Wie knuspirge Neujahrskuchen / Eiserkuchen?

Hallo,
seit 3 Jahren backe ich jedes Jahr Neujahrskuchen (auch Eiserkuchen oder Neujährchen genannt) und die schmecken immer superlecker.
Aber: Zu Anfang sind die immer knusprig und dann werden sie aber ganz schnell zäh und weich. Ist jetzt nicht so'n Problem, da ich die auch so mag, aber generell hätte ich doch gern knusprige Hörnchen #kratz

Kann mir hier vielleicht jmd. helfen? Hab schon Zutaten ausgetauscht, in Tupper- bzw. Keksdosen aufbewahrt, stundenlang abtrocknen lassen die Dinger, aber nix ändert sich. Spätestens am 2. Tag werden die weich #gruebel
Vielleicht fällt euch noch was ein?
Vielen Dank, Rapuenzel

1

Wie dick sind sie denn?Machst du vielleicht zuviel Teig ins Eisen?Ich habe einen großen Löffel (der ist etwas größer als ein Suppenlöffel).Und dann werden sie schön dünn.
Ich schreibe dir mal mein Rezept(so wie ich es von meiner Oma übernommen habe) auf.

500 g Butter - zerlassen

1 kg Zucker
7 Pck. V-Zucker
1 liter Wasser
1 kg Mehl
7 Eier

Zucker und V-Zucker im Wasser auflösen.Dann Mehl, Eier und die zerlassene Butter dazugeben und alles gut verrühren.1 Tag stehen lassen (über Nacht).Muß aber nicht unbedingt.

Gruß Sandra#blume

2

Hallo,
also meine Mama war gestern hier - Problem scheint gelöst.
Ich habe allem Anschein nach tatsächlich zu viel Teig genommen wodurch die beim Backen zuviel Feuchtigkeit übrig behielten. Nun ja, habs heute wieder versucht und diesmal nur einen Esslöffel genommen und siehe da: Knusprige Neujahrskuchen!

Danke für deine Antwort, werde dein Rezept bei Gelegenheit mal ausprobieren!
Guten Rutsch, Rapuenzel