Kuchen/Torten Rezept(auch 1.Geb)

    • (1) 08.07.10 - 10:56

      Hallo ihr lieben

      Ich habe ende des Monats geburtstag und suche ein ausgefallenes rezept für einen kuchen oder eine Torte!!
      Soll also nicht so 08/15 Mamorkuchen oder Schoko torte oder sowas sein sondern schon was anderes...

      Und meine kleine wird im august 1 jahr und das wollte ich denn auch was schönes backen aber mir fehlen bis jetzt die ideen!?
      Wer hat nen schönes rezept parat?Will nicht so wie viele anderen Benjamin Blümchen oder lilife torte haben!

      #danke schonmal für eure rezepte idee

      Lg MausSL

      • (2) 08.07.10 - 12:15

        Hallo,

        ich habe neulich diese ausprobiert und der gesamte Besuch war begeistert:

        Wittgensteiner Kirschtorte

        Zutaten:
        12 Stück Zwieback
        12 Stück Löffelbiskuit
        400 g Nussnougat-Brotaufstrich

        2 Gläser Schattenmorellen (à 720 ml)
        2 Päckchen Tortenguss
        1 EL Vanillepudding

        500 g Magerquark
        400 g Frischkäse
        2 Becher Schlagsahne
        3 Pk. Vanillezucker
        ½ Pk. Sahnesteif

        Zimt und Zucker oder Kakaopulver (das zum Backen, kein Nesquik oder Kaba, etc.)


        Zwieback und Löffelbiskuit in einer Küchenmaschine zerkleinern und mit dem Nussnougat-Brotaufstrich vermengen. Die Masse mit den Händen in eine vorbereitete Springform drücken.
        Die Schattenmorellen zum Kochen bringen. Etwas Saft mit 2 Päckchen Tortenguss und dem Vanillepudding anrühren und aufkochen. Die Kirschen damit andicken. Dann abkühlen lassen. Magerquark, Frischkäse und Schlagsahne zusammen mit dem Vanillezucker und der Sahnesteif aufschlagen. Wenn die Masse fest ist, über die Kirschen geben und glatt streichen!

        Mit einer Mischung aus Zimt und Zucker bestreuen. Nach ca. 2 Stunden ist die Torte schnittfest und damit servierfähig.


        Allerdings habe ich aufgrund der hohen Temperaturen im Moment den Boden schon am Abend vorher zubereitet. Dann am nächsten Morgen die Kirschen fertig gemacht, langsam auf den Boden gegeben und ziemlich schnell wieder in denKühlschrank gepackt. Das Sahne-Quarkgemisch habe ich dann so nach ner Stunde drauf und nachmittags zum Kaffee wars perfekt.
        Statt Zucker und Zimt habe ich den Kakao fein darüber gesiebt. Kannst auch noch ne Schablone basteln, z.b. zum Geburtstag die 1, noch dazu einige Luftballons oder Blumen und das vorher drauf legen, dann den Kakao drübersieben - fertig ist die tolle Deko!



        (3) 08.07.10 - 12:34

        wir hatten nen schokokuchen und dann oben drauf fondant - war ein echter hingucker.

        http://www.chefkoch.de/rezepte/471971140739894/Fondant.html

        kannst ja auch mal bei google auf bildersuche gehn. da sind die dollsten Kuchen bei.

        ansonsten wärn auch noch Marienkäfermuffins toll
        http://www.chefkoch.de/rezepte/488601142989935/Marienkaefer-Muffins.html

        oder in kuchen version:

        http://www.chefkoch.de/rezepte/560301154078892/Glueckskaefer-Marienkaefer.html

        oder halt so nen zug aus verschiedenen süssigkeiten:
        http://www.chefkoch.de/rezepte/1339091238762684/Schneller-Zug-Kuchen.html

        • (4) 09.07.10 - 10:13

          danke das mit dem Fondant ist eine gute idee!
          Aber ist es schwer den fondant zu machen hört sich in dem rezept ein bischen komliziert an!



          Und jetzt fehlt mir nur noch eine idee zum motiv?????????#kratz#kratz und was für eine torte ich denn am besten nehmen kann?!

          wie lange vorher darf man das denn vorbereiten mit dem fondant bestimmt erst kurz vor dem verzerr oder???

          fragen über fragen

          danke für eure antworten

          lg

          • (5) 12.07.10 - 20:46

            Ich fand den Fondant nicht so schwer, hab ihn auch zum ersten mal gemacht.
            ist natürlich schon ein bisschen aufwendiger, aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

            Wir hatten eine Schildkröte, weil Mina ihre Stoffschildkröte über alles liebt. Aber es gibt ja noch zig andere Motive.
            Vielleicht eine Blume, Marienkäfer, Schmetterling oder oder oder...

            den Fondant kannst du ruhig ein paar Tage vorher zubereiten, ich habe es auch so gemacht . allerdings dann in kleinen Tupperschüsselchen aufbewaren damit er nicht austrocknet.

            Ich empfehle dazu einen Trockenen Kuchen (wir hatten einen Schokokuchen) es geht aber auch Marmor, Nuss- zitrone, sand und und und .


            Lg zora

      (6) 11.07.10 - 13:28

      Hallo, wie wärs mit Minikuchen in Waffelbechern?

      http://www.chefkoch.de/rezepte/1102221216185026/Kleine-Kuchen-im-Waffelbecher.html

      LG Jana

Top Diskussionen anzeigen