Rezept für leckere einfache Linsensuppe

    • (1) 28.08.10 - 17:12

      Hallo

      Ich suche ein einfaches Rezept für eine einfache , schnell gemachte und natürlich sehr leckere Linsensuppe .

      Danke schonmal .

      Lg

      • Hi,

        schnell, einfach und lecker geht nicht!

        Du kannst die fertiggekochten aus der Konserve kaufen, da ist sogar das Suppengrün schon drinn. #rofl#schock
        Das ist einfach und schnell, aber eben nicht wirklich lecker - da kannst du gleich eine Fertigbüchse kaufen.

        Richtig lecker ist die selbstgemachte aus getrockneten Linsen.
        Die musst du über Nacht einweichen, also musst du einen Tag vorher planen. Dann kommt frischen Suppengemüse rein. Rezept steht auf der Folie von den Linsen. Musst eben selber Gemüse schnibbeln - dann ist es aber auch LECKER! #mampf

        Das Gleiche gilt für LECKER Erbsensuppe - wie aus der Gullaschkanone.

        vg

        (3) 28.08.10 - 22:39

        Huhu,

        meine Linsensuppe dauert nicht lange, dazu brauchst Du aber einen Schnellkochtopf - sonst brauchen Linsen eben sehr lange.

        Dann eben Linsen, klein geschnippelte Kartoffeln und Möhren mit Wasser in den Schnellkochtopf geben (noch nicht würzen!!), zumachen und das Ventil schließen, sobald es zischt.
        Dann brauchen die Linsen 10-11 Minuten.
        Topf nach Anleitung öffnen und nun würzen (Salz, Pfeffer..), etwas Butter, evtl. mit angschwitzter Zwiebel hinzugeben, geschnittene Würstchen und ganz viel frische Petersilie...mhh....

        Am Tisch schmeckt dann bei uns jeder selbst mit Essig und Zucker ab, das kann man aber auch schon im Topf machen.
        Manche machen Linsen auch mit Kasselerstückchen, aber die Kids mögen es lieber mit Würstchen :o)

        Viel Spaß beim Kochen wünscht Stepke

        (4) 29.08.10 - 08:46

        Huhu,
        ich schwitze Zwiebelwürfel und Speckwürfel an. ( Manchmal statt Speck auch Cabanossi - ist auch suuuper lecker!! )
        Dann kommt klein geschnittenes Suppengemüse und die Linsen ( braune - ich finde gar nicht, daß Linsen sooo lange brauchen ) dazu, kurz mitdünsten und dann Gemüsebrühe drauf.
        Noch ein Lorbeerblatt und nach belieben etwas getr. Thymian und alles köcheln lassen. ( Noch nicht würzen, durch das Salz verlängert sich die Garzeit tatsächlich erheblich ).
        Das ganze ist nach einer knappen halben Stunde eigentlich schon weich - klar länger kochen kann man sie auch, aber muß man nicht.
        Anschließend würze ich mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und nach Belieben mit Essig. ( Wir mögen das alle - ansonsten kann man den Essig auch extra reichen ).

        Diese Suppe lieben besonders meine beiden kleineren Söhne total. Man kann sicher noch variieren, indem man andere Würstchen nimmt, oder evtl. auch das Fleisch weglässt.

        Wünsche viel Spaß beim evtl. Nachkochen und guten Appetit!! #mampf

        GlG, Jules

Top Diskussionen anzeigen