Eierfrage: Wie lange ist Zuckerguss oder zB Heinerle haltbar?

    • (1) 24.11.10 - 12:56

      Ich frag mich das grade...denn wir haben ein Lebkuchenhaus gebastelt, mit allerlei Süßkram dran und es mit Puderzucker/Eiweiss zusammengeklebt. Eigentlich wollten wir es noch etwas stehen lassen, bis die Kinder dann drüber herfallen dürfen...aber wielange, da ist ja rohes Eiweiß drin?!?!?!?

      Und dann fällt mir ein, bei Heinerle (heissen die so?), also so Obladenplätzchen mit SchokoFettEi Mischung dazwischen, da ist doch sogar rohes Eigelb drin, wielange halten die sich auf dem Plätzchenteller eigentlich oder müssen die eigentlich in den Kühlschrank???

      Danke an die erfahrenen Kochprofis!!
      K.

      • (2) 24.11.10 - 13:30

        Hi,

        also zum Lebkuchenhaus würde ich sagen, mach deinen Zuckerguss aus Puderzucker und ein paar Tropfen Wasser. Also nix mit Ei...
        Hab ich auch noch nie von gehört. #gruebel

        Die anderen kenn ich nicht.

        LG,
        Enelya

        • (3) 24.11.10 - 14:15

          Hallo!

          Naja...nur mit Pudezucker und Wasser wird das ganze aber nicht halten...ich habs auch mit Eiweiss gemacht,aber über die Haltbarkeit hab ich noch garnicht nachgedacht, wobei meine Kids ihr Lebkuchenhaus nach 2 Tagen schon vernichtet hatten;-)


          lg tina

          • (4) 24.11.10 - 14:47

            Das hält nicht? Wir haben das schon immer so gemacht. Also als Kinder schon... Und unsere Lebkuchenhäuser standen teilweise Jaaahre rum.

            Wie macht man denn einen Zuckerguss aus Ei? Nur für den Fall, dass ich mal eine Alternative brauche ;-)

            lg,
            enelya

      (6) 24.11.10 - 19:18

      Die Masse wird doch erhitzt bzw. gekocht, da passiert dann doch nix mehr mit!

      LG

(11) 25.11.10 - 15:06

wieso ei? puderzucker mich man doch mit zitronensaft und puderzucker oder wasser und puderzucker.

Top Diskussionen anzeigen