Überbackenen Toast

    • (1) 08.02.11 - 13:38

      Hallo Mädels!

      Mein Mann wird nächste Woche 40. Sein "Geburtstagsessen" habe ich schon. Allerdings kommen am WE darauf meine Schwiegereltern zu Besuch. #freu

      Da mein SchwiPa mit dem Magen so Probleme hat und auch krankheitsbedingt nicht alles Essen darf, so hat mein Mann sich gewünscht, dass wir "belegte Schnitten" machen. Sprich: Überbackenen Toast.

      Jetzt such ich ein paar Tipps, wie der Toast etwas "feierlicher" werden kann. Blöder Satz, aber ich weiß nicht, wie ich mich besser ausdrücken kann, aber ihr wisst bestimmt, was ich meine!

      #danke schon mal!

      Grüße
      Caddy

      • Hallo Caddy!

        Suchst du jetzt Tipps für den Belag der Toasts?
        Ich würde z.B. Toasts mit Serranoschinken und Rucola belegen und dann mit Käseraspel überbacken. Oder frischen Thunfisch ganz kurz auf beiden Seiten anbraten und dann auf den Toast legen und auch überbacken.
        Ein überbackener Toast wird schnell aufgewertet, wenn man hochwertigere Zutaten dafür kauft als normaler gekochter Schinken und Gouda.;-)

        Ich mache z.B. gern Pizzatoast.
        Einfach Schinken, Salami und Paprika oder Tomaten etwas fein würfeln und mit geraspeltem Käse in einer Schüssel mischen. Dann Sahne oder Cremefine zugeben. Soviel, dass eine nicht zu flüssige Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano würzen und auf den Toast streichen. Das ganze überbacken.#mampf
        Man kann da auch Pilze hinzufügen oder oder oder. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.#koch


        lg Bienchen

      Hab heute beimm Chefkoch durchforschen das hier gefunden
      http://www.chefkoch.de/rezepte/587471157981865/Brotboden-oder-Brottorte-die-Zweite.html

      http://www.chefkoch.de/rezepte/585691157723154/Brotboden-oder-Brottorte.html

      find das sieht so schon voll lecker aus.
      lg Sandra

Top Diskussionen anzeigen