Glasur für Donauwelle

    • (1) 03.04.11 - 09:30

      Hallo,

      ich habe gestern Donauwellen gemacht.

      Eigentlich schmeckt sie so, wie sie schmecken soll, aber...
      die Glasur ist zu hart um sie unfallfrei zu schneiden.

      Kann ich da was reinmischen, damit sie weicher und schneidfähiger wird?

      Silke

      • Hallo!

        Ich mache aus dem Grund schon keine geschlossene Schokodecke mehr.
        Sieht immer aus wie nach einem Unfall.....

        Ich nehme immer diese Schwartau Glasur. Die ist ja in so einem hohen Beutel, da einfach eine kleine Ecke oben abschneiden, nicht zuviel, und dann mit der geschmolzenen Glasur einfach auf den Kuchen draufspritzen.

        Sieht super aus und lässt sich gut schneiden.

        Lg Simone

        Hallo Silke
        nimm für die Glasur 1 Tafel Vollmilchschokoloade, 1 Tafel Zartbitterschokolade und 1 Ecke Palmin so macht es meine Schwiegermutter immer, die lässt sich super toll schneiden.
        LG
        Silke

      (5) 03.04.11 - 21:50

      Hallo,

      ich mache immer für ein ganzes Blech 2 Tafeln Zartbitterschoko, 1 EL Öl (geschmacksneutral bitte :-) ) und 2 EL Nutella. Das ist für uns perfekt: sehr lecker, recht flüssig zum gut draufstreichen (wird auch nicht gleich hart) und am Ende so, dass man es ohne Unfälle schneiden kann. Manchmal knickt eine kleine Ecke ein aber jedenfalls nicht viel bzw. nur selten.

      Liebe Grüße,
      Sonja

Top Diskussionen anzeigen