Füllung zwischen zwei Bisquitböden

    • (1) 29.04.11 - 16:57

      Hallo,

      meine Große hat morgen Geburtstag, und ich bin grad am backen.

      Hab schon Muffins mit Kirschen und Schokolade fertig und nen Erdbeerkuchen auf nem Bisquitboden gibts auch noch.
      Jetzt hab ich noch zwei Bisquitböden selbst gebacken. Was soll ich denn dazwischen tun??
      Neulich hatte ich Sahne, Schmand und pürierte Früchte verrührt, das war schon lecker, aber nachdem in den anderen Sachen überall Früchte drin sind sollte es vielleicht was ohne sein.

      IRgendwas mit Pudding vielleicht?? Wie mach ich das? Nur nen Pudding, aber dünner?? Oder kalt mit Sahne oder Milch verrühren?? Oder was mit Stracciatella??

      Vielleicht hat jemand nen super Tip für mich, danke und LG Karin

      • Du kannst Sahne steif schlagen und 1 Pck. Vanillesoßenpulver (ohne Kochen) unterrühen und Raspelschokolade unterheben.
        Oder 1 Glas Sauerkirschen andicken, auf den unteren Tortenboden geben, Vanillcreme drauf und dann den zweiten Tortenboden oben drauf setzen.

        Oder 2 Becher steif geschlagene Sahne mit 4 Becher Joghurt (a`150g), Sorte nach Belieben verrühren.
        1Pck. Gelantine zum fest werden dazugeben.

        • Danke für die Tipps, das mit der Raspelschokolade hört sich gut an...
          An Gelantine trau ich mich irgendwie nicht, man hört ja immer, dass das Probleme macht, von daher hab ichs noch nie probiert #schein

          LG Karin

          • Garnicht so schwierig.
            Ich nehme immer diese Päckchen mit dem Granulat.
            Einfach ein Päckchen mit 5-6EL. Wasser mischen, 10min. quellen lassen, bei niedriger Temperatur ganz auflösen, ca.2 EL. von der vorbereiteten Creme unterrühren und dann während des Umrührens unter die Creme mischen.
            Die Blattgelantine ist mir auch zu kompliziert.
            Oder Du nimmst einfach Sofortgelantine. Die brauchst Du nur einzustreuen.
            Wichtig ist halt das Du gleichzeitig die Creme mit dem
            Handmixer oder der Küchenmaschine rührst.
            Dann verklumpt auch nix.

      Du könntest ne Käse Sahne Creme dazwischen machen, oder was erfrischendes mit Kokos-Straciatella (Straciatellajogurt, Kokosflocken, Quark und Sahne und zum festmachen Sanapart oder Gelantine)...hab ich neulich gemacht. war lecker!

    Ich werde heute mal eine Panna Cotta Torte probieren.
    Hab noch so viel Sahne übrig...

    Panna Cotta zubereiten, auf den Biskuitboden geben.
    Obenauf streiche ich Fruchtpüree. Man könnte aber auch z.B. Karamellfäden überziehen oder Schokostreusel.

    Ansonsten fällt mir dann auch nur ne Vanille-Buttercreme ein. Passt super zwischen 2 Böden.
    Oder Frischkäse/Quarkmasse mit Mandarinen oder so.

    Wenn dir überhaupt nichts einfällt, kannst du die Böden auch prima einfrieren.


    LG,
    Andrea

    Nachtrag:

    Nuss-Schokoladen-Creme

    125g gemahlene Haselnüsse
    1 Pkg. Puddingpulver Schokolade
    500ml Milch
    250g weiche Butter
    50g Puderzucker

    Nüsse vorsichtig anrösten.
    Puddingpulver mit Milch (ohne Zucker) verrühren und Pudding kochen, kalt stellen und ab und zu durchrühren.

    Butter geschmeidig rühren, nach und nach gesiebten Puderzucker zugeben.
    vorsichtig den Pudding portionsweise unterrühren. So lange rühren, bis eine glatte Creme entstanden ist (sollte sie gerinnen, kann sie im heißen Wasserbad wieder glattgerührt werden).

    1/4 der Creme in einen Spritzbeutel geben, unter den Rest die gemahlenen Nüsse geben.
    Zwischen den Böden verteilen, zu einer Torte zusammensetzen. Mit der Creme aus dem Spritzbeutel garnieren, mit Haselnüssen verzieren.
    - - -


    Haselnussfüllung:

    750ml Sahne
    35g Puderzucker
    1 Pkg Vanillezucker
    3 Pkg Sahnesteif
    150g gemahlene Haselnusskerne

    Sahne halbsteif schlagen, Puderzucker sieben und mit Vanillezucker und Sahnesteif zur Sahne geben. Steif schlagen.
    Haselnüsse zugeben.
    - - -

    Für Erwachsene:

    1 Pkg. Götterspeise Zitronengeschmack
    150g Zucker
    250ml Weißwein
    250ml Schlagsahne

    Götterspeise, Zucker und Wein nach der Vorschrift auf dem Päckchen zubereiten.
    Sahne steif schlagen.
    Sobald die Speise anfängt dicklich zu werden, die Sahne unterheben.

    - - -

    LG,
    Andrea

    • Sorry, kommt viel zu spät, aber ih wollt mich noch für Deine Mühe bedanken.
      Hab grad viel um die Ohren, aber ich habs nicht vergessen.

      Also dankeschön :-)

      LG Karin

Top Diskussionen anzeigen