Holunderblütensirup etwas zu bitter.Was habe ich falsch gemacht?

    • (1) 31.05.11 - 09:59

      Ich habe gestern Holunderblütensirup angesetzt. Leider hat der Sirup nun eine leicht bittere Note bekommen. Ich habe ein paar Blüten mehr genommen, als im Rezept angegeben, dafür aber auch einen halben Liter mehr Wasser und etwas mehr Zucker. Ich wollte damit eine größere Menge erreichen.

      Naja, wie gesagt: nun ist er etwas bitter geworden. Und meine Frage ist, was ich falsch gemacht habe. Letztes Jahr habe ich diesen Sirup schon gemacht und da war er irgendwie leckerer#schmoll .


      LG Tanja

      • hallo,

        wie machst du ihn denn?
        ich löse 3 kg zucker in 2 litern kochendem wasser mit 75 g zitronensäure gebe dann gaaaaaaaaanz viele dolden rein und drücke die mit dicken scheiben zitrone runter (ca. 3-4 zitronen) lasse alles abgedeckt für 48 h stehen.
        habe vorhin abgegossen und da is nix bitter.

        lg susi

        hmmm

        also ich kann dir nur sagen dasss ich jedes jahr saft mache und der immer anders schmeckt...
        kommt sehr drauf an WANN man die blüten erntet.

        du kannst einfach noc ein bissl zucker dazu geben und gut rühren,lass nochmal gute 5 stunden durchziehen und gut rühren^^

        lg

Top Diskussionen anzeigen