Rezept für Kilmerstuten

    • (1) 18.06.11 - 19:16

      Hallo!!!

      Ich esse so gerne Kilmerstuten und wollte den gerne mal selber backen. Ich habe schon bei chefkoch geschaut, aber dort gibt es nur ein einziges Rezept. Und ausgerechnet das lässt sich nicht öffnen.

      Kann mir jemand helfen???

      LG yh400


      • Kilmerstuten:

        Zutaten für 4 Portionen


        1/2 kg Mehl
        1 Pk Trockenhefe
        125 ml warmes Wasser
        125 ml warme Milch
        1/2 TL Salz
        2 1/2 EL Zucker
        1/2 St Ei
        2 EL Öl


        Zubereitung
        Mehl sieben und mit Trockenhefe vermischen. Eine kleine Mulde machen und Ei, Zucker, Öl und Salz hineingeben. Warmes Wasser und Milch hinzufügen und mit dem Knethaken kurz vermischen. Dann das Ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Ca. 2 Stunden ruhen lassen.

        Den Teig gut mit den Händen durchkneten und 3 gleich lange Rollen formen. Zu einem Zopf flechten und auf einem Backblech nochmals eine halbe Stunde ruhen lassen.

        Bei Ca. 200 Grad gute 30 Minuten backen.

        Hallo yh400!


        Bei mir ging es auf, ich hab Dir das Rezept kopiert!




        1 ½ Liter Milch, erwärmte
        250 g Zucker
        3 Würfel Hefe
        4 TL Salz
        5 EL Öl
        3 EL Margarine
        3 Ei(er)
        300 g Rosinen
        3 kg Mehl

        Zubereitung
        Nun zu der Zubereitung:
        Warme Milch in einen Eimer geben, Zucker zufügen und Hefe hinein bröckeln. Einmal durchrühren und so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Hefe dick auf der Milch schwimmt.

        Danach Salz, Öl, Margarine, Rosinen und Eier dazugeben, Mehl darüber sieben und mit einem Holzlöffel durchrühren.

        Nun eine Arbeitsfläche mit Mehl ausstreuen und den Teig darauf gut durchkneten bis ein fester Teig entstanden ist, evtl. noch etwas Mehl hinzufügen (falls er noch nicht fest genug ist). Auf ein Backblech legen und bei 180 Grad ca. 1 1/2 Stunden backen.

        Damals nach altem Brauch wurde der Stuten zur Geburt verschenkt. Mit Brotteig, Zuckerguss oder Plätzchen kam der Name des Kindes obenauf. Das Brot schmeckt bestimmt auch normal zum Frühstück. Wenn man eine große Familie hat, oder eben kleinere Menge machen.
        Arbeitszeit: ca. 30 Min.
        Ruhezeit: ca. 2 Std.





        Aber das mit den 3kg Mehl gibt mir irgendwie zu denken! #kratz

        Ich guck mal ob ich noch was anderes finde!

        LG Julia #winke

        Hab noch eins gefunden:


        1 kg Mehl
        2 Pk Trockenhefe
        250 ml warmes Wasser
        250 ml warme Milch
        1 TL Salz
        5 EL Zucker
        1 St Ei
        4 EL Öl


        Zubereitungsschritte

        Mehl sieben und mit Trockenhefe vermischen. Eine kleine Mulde machen und Ei, Zucker, Öl und Salz hineingeben. Warmes Wasser und Milch hinzufügen und mit dem Knethaken kurz vermischen. Dann das Ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Ca. 2 Stunden ruhen lassen.

        Den Teig gut mit den Händen durchkneten und 3 gleich lange Rollen formen. Zu einem Zopf flechten und auf einem Backblech nochmals eine halbe Stunde ruhen lassen.

        Bei Ca. 200 Grad gute 30 Minuten backen.

      • (5) 19.06.11 - 13:18

        Hi Mädels!!!

        Ich danke euch für eure Mühe#pro. Ich werde mir die Rezepte gleich ausdrucken.

        Übrigens 3 Wüfel Hefe auf 3 kg Mehl passt schon. Nur ich denke, dass das ein Mega großes Brot wird#schwitz. Hoffentlich geht das überhaupt in den Ofen #zitter#rofl

        Lg Yvonne #blume

Top Diskussionen anzeigen