Wie und wo lässt man Teig ruhen????

    • (1) 01.07.11 - 22:06

      Hallo,

      Ich habe wirklich keine ahnung#zitter

      Ich habe gestern eine Pizza gemacht,die war Stein hart und hatte null Salz!:-(

      1)Wie den Teig ruhen lassen?Zb diesen Teig:
      Mehl,Frisch hefe,salz,Pfeffer,Lauwarmes Wasser .

      ich meine abgedeckt,richtig verschlossen??ich habe gestern nur ein teller darauf getan,da ging von der seite luft rein.

      2)Wieviel Salz bei zb 250 gr.mehl?

      3)Backofen vorheizen?
      4)Wie kriegt er den Teig in den Blech?Wo anders ausrollen und danach irgendwie darein?
      :-(das habe ich gestern nicht geschafft!
      Im Blech kann man ja nicht kneten..

      Bitte bitte ausführliche erklärung für ein#mampf damit ich es endlich mal schaffe eine leckere Pizza hinzukriegen

      liebe grüsse

      • Hallo,

        also ein Hefeteig mag es warm und überhaupt keine Zugluft dann geht er nicht auf.

        Hast Du den Hefeteig so gemacht wie oben beschrieben ? Mehl, Hefe, Wasser, Salz, Pfeffer ? Wen ja hast Du auf jeden Fall den Zucker vergessen Du musst der Hefe etwas zu "essen" geben sonst geht sie nicht auf.
        Gehört in Dein Rezept kein Öl ?

        Hier mein Hefeteig Rezept:

        250ml Mich in einen Topf geben und ca 1/2 Teelöfel Zucker dazu geben und das ganze Finger warm werden lassen. Wen es zu heiß wird "stirbt" die Hefe in der Hitze. Dann gibst Du ca 100g (ich mach das nach Gefühl) Margarine (keine Halbfett) mit in die Milch und verflüssigst die Margarine. Dann gibst Du die frische Hefe dazu (reinbröseln) und verrührst das ganze mit dem Schneebesen.
        In eine große Schüssel gibst Du das Mehl ( 500g) und knetest einen schönen Teig daraus bis der Teig nicht mehr klebt. Wen das "kleben" nicht aufhört dann gibst Du einfach noch etwas mehr Mehl dazu. Ich gebe Salz, Pfeffer und Sambal Olek dazu. Nach Gefühl sorry ich kann Dir wirklich keine Gramm Angabe geben.

        Dann deckst Du den Teich mit einem sauberen Geschirr Handtuch ab oder machst auf die Tupperschüssel den Deckel und stellst das ganze an einen warmen Ort. Der letzte Hefeteig stand bei uns auf der Terrasse in der Sonne und ist super geworden.
        Oder Du stellst Du Schüssel in das Spülbecken das Du vorher mit heißem Wasser gefüllt hast.

        Dann wartest Du einfach das er wächst. Wen er doppelt so groß ist kannst Du ihn weiter verarbeiten.

        Auf Deine Arbeitsfläche gibst Du reichlich Mehl und legst den Teich drauf und dann mit dem Nudelholz einfach ausrollen. Hast Du keines ? Dann geht auch eine große Saft oder Getränkeflasche um den Teig aus zu rollen.
        Dann gibst Du den Teig auf das eingefettete Backblech und legst den Teig darauf und drückst den Rand so hoch wie er Dir gefällt.
        Dann nimmst Du eine Gabel und stichst viele kleine Löcher in den Teig, ja bitte überall Löcher reinpicken bis auf den Rand.

        Dann Pizza Soße drauf, Pizza belegen und ab in den Ofen.

        Ich heize den Ofen nie vor sondern nehme Umluft und ca 180 Grad dann braucht die Pizza ca 20 Minuten.

        Ein Hefeteig ist total einfach her zu stellen wen man ihn das erste mal gut hinbekommen hat.
        Probier es einfach nochmal und wen Du noch Fragen hast nur zu !

        LG Dore

        Wenn ich Pizzateig mach sieht das so aus:

        Mehl, Salz,frische Hefe, lauwarmes Wasser und Olivenöl (auf 500gr Mehl mach ich gute 6 EL)

        Das Öl gibt viel Geschmack und macht den Teig geschmeidig beim ausrollen;-)

        Salz mach ich nach Gefühl rein also ohne große Mengenangabe. Wieviel Dir schmeckt musste selber rausfinden mit guten Belag kannste das aber auch wett machen.

        Hefeteig an einem warmen Ort mit einem sauberen Küchenhandtuch abgedeckt ruhen lassen.

        Ich nehm dazu gern mal den Backofen mach den nur kurz mal auf 50 Grad an damit er schön warm wird, und dann aber wieder aus. Im Winter eignet sich prima die Heizung als Ruheort;-) Lass den Teig lang genug gehen umso besser wird nachher auch der Boden.

        Ausrollen gelich auf Backpapier dann einfach damit aufs Backblech, klappt bestens!

        Viel Spass beim ausprobieren;-)

        LG Melli

      Ich mache meinen Pizzateig wie den von Jamie Oliver (http://www.rtl2-interaktiv.de/jamieathome/front_content.php?idart=329), allerdings mit folgenden Mengen:

      325 ml Wasser, lauwarm
      25 g Frischhefe
      1 EL Zucker
      2 EL Olivenöl
      400 g Weißmehl
      100 g Hartweizengrieß
      2 TL Salz

      Backofen muss natürlich vorgeheizt werden und am besten auf 250 Grad Ober- und Unterhitze.

      Ich rolle grundsätzlich auf der Arbeitsplatte aus und lege den Teig dann vorsichtig aufs Blech oder in eine runde Quiche-Form. Normalerweise rolle ich den Teig immer etwas größer als das Blech oder die Form aus und forme dann noch einen schönen Rand. Manchmal fülle ich den Rand auch mit Käse und Oregano.
      Dann kommt Tomatensauce drauf und der restliche Belag. Der Rand wird mit etwas Olivenöl bepinselt und je nach Lust und Laune kommt etwas Käse und Oregano auf den Rand.
      Die Pizza kommt dann in den Ofen. Auf die mittlere Schiene und maximal 10 bis 15 Minuten. Auf jeden Fall sollte sie nicht zu lange drin bleiben.

      Zutaten wie Mozzarella sollte man allerdings erst in den letzten 2 bis 3 Minuten auf die Pizza legen.

      • Ach so, die Teigkugel lasse ich einfach in der großen Schüssel auf der Arbeitsplatte ruhen. Ob es warm ist oder kühler ist dabei egal. Da kommt ein Deckel drauf, der allerdings nicht fest verschlossen wird.

        Der Teig lässt sich auch prima einfrieren.

      • Noch eine Kleinigkeit: Bei mir ist der Teig sogar im Kühlschrank aufgegangen. Bereite ihn manchmal auch abends vorher zu und lege nach dem ersten Gehen und wenn ich die Kugeln gemacht habe, den Teig im leicht verschlossenen und bemehlten Gefrierbeutel in den Kühlschrank über Nacht. Dort wird er locker nochmal doppelt so groß und hat jede Menge Luftlöcher.

    Hallo!

    Ich lasse Hefeteig immer im Bett gehen - Tipp von meiner Oma und klappt hervorragend.

    Ich decke die Schüssel mit einem Geschirrtuch ab, stelle sie ins Bett und wickel sie in die Decke ein. Man muss halt aufpassen, dass die Schüssel fest steht und dass sich kein Kind ins Bett kuschelt... :-[

    Manchmal stelle ich die Schüssel auch in die Sonne oder an die Heizung. Je nach Jahreszeit.

    Beste Grüße und gutes Gelingen!

Top Diskussionen anzeigen