Was kochen wenn Schwiegereltern kommen?

    • (1) 07.07.11 - 07:54

      Einen wunderschönen guten morgen!

      Und zwar kommen am Samstag meine Schwiegereltern zu Besuch und ich weiß absolut nicht was ich kochen soll.
      Es sollte nicht zu aufwendig sein und auch nicht all zu viel kosten.
      Als sie letztes Jahr da waren gab es Nudelsalat mit Würstchen.
      Sollte auch nicht all zu schwer im Magen liegen, da wir Sonntags Morgens gleich wieder zum Geburtstagsbrunch von meiner Oma müssen.
      Also Chili oder Bolognesesoße oder sowas muss es nicht unbedingt gerade sein.
      Über reichlich Vorschläge würde ich mich freuen.

      LG ichbinstolz

      • Das ist aber sehr ungerichtet, weiß ja keiner was ihr mögt und was Deine Schwiegereltern gerne mögen - DAS würde ich dann kochen.

        Gemüseauflauf, Fleisch dazu. Kartoffel-Kohlrabi Gratin, Fleisch oder Bratwurst dazu, Scheibe Leberkäs passt sicher auch.

        Nudeln mit Gulasch. ne Suppe. Pizza. Überbackene Baguettes oder Pizzabrötchen. ja mei... tausend Sachen.....

        Lichtchen

        gulasch oder Geschnezeltes mit Reis/Nudeln etc.?


        Das kann man doch super vorbereiten und schmeckt ja eigentlich immer gut.

        LG solania

        günstig, schnell, superlecker und leicht:

        Forelle mit Zitronenbutter und Butterkartoffeln

        4 Frische Forellen; je 300 g *)
        Dillzweige
        4 Fruehlingszwiebeln
        2-3 Tl. Mehl
        2 El. Butterschmalz
        2-3 El. Butter
        2 Zitrone; Schale
        4 Zitronen; Saft
        Pfeffer aus der Muehle
        Jodsalz
        500 g Kartoffeln
        2 Tl. Butter
        2 El. Schnittlauch, gehackt
        Petersilie
        Dill


        Beim Einkauf einer frischen Forelle immer darauf achten,
        dass die
        Kiemen rot, die Augen klar und die aeussere Schleimhaut
        unverletzt ist.

        Die ausgenommenen Forellen auswaschen, innen mit Salz und Pfeffer
        wuerzen und 1 kleingeschnittene Fruehlingszwiebel sowie Dillzweige
        einfuellen. Die Forelle auch aussen mit Salz und Pfeffer wuerzen,
        mit Mehl bestaeuben und in heissem Butterschmalz langsam auf beiden
        Seiten garen lassen (lassen sich die Seitenflossen leicht
        herausziehen, ist die Forelle fertig). Butter in eine Pfanne
        geben, dazu die Zitronenschale, den Zitronensaft und eine
        kleingschnittene Fruehlingszwiebel. Cremig einkochen. Mit
        Pfeffer wuerzen, Schnittlauch und Petersilie dazu. Diese Sauce ueber
        die gebratenen Forellen geben.

        dazu Butterkartoffeln mit Petersilie, Schnittlauch und Dill.

Top Diskussionen anzeigen