Beilage zum Chili con Carne?

    • (1) 13.07.11 - 09:56

      Hu hu,

      ich mach heute Chili, und überlege ob ich eine Beilage dazu machen soll, eigentlich ist ja alles mit drin, oder? Ich tue Mais und Bohnen mit rein, also wären noch Nudeln oder Kartoffeln oder Brot dazu doppelt gemoppelte Kohlenhydrate, ich kenne es so, dass man Chips ( Tortillia Chips) dazu isst, das möchte ich aber nicht machen, weil unsere Kleine mit isst und dann nur Chips futtern würde (ich nehme für sie was aus dem Topf bevor ich Chilikörner und so dazu tue :-) )... Reicht es wohl wenn ich einfach einen gemischten Salat dazu mache?

      LG

      • dazu gehören Tortillas oder eben Baguette

        Hallo,

        also wir essen dazu einfach immer etwas Baguette, Chiabatta oder frisches Bauern-/Steinofenbrot.....das reicht völlig aus.

        Liebe Grüße

        Huhu,

        ja natürlich reicht auch ein schöner Salat als Beilage.

        Chili...ist schlicht ein Eintopfgericht zu dem es ( wenn überhaupt Rezepte benötigt werden) mindestens soviele Rezepte wie mexicanische Hausfrauen gibt.

        Jede dieser Damen wird auch eine andere Auffassung davon haben was "unbedingt" dazu gehört.

        Wenn du jetzt sagst euch reicht Salat...dann reicht der!


        Ich selber kenne es z.B. gar nicht das man Tortilla Chips dazu isst....sondern das man Tortillas dazu isst... ein bisschen Salat drauf, Käse drauf, Sourcreme und/oder Guacamole drauf, vielleicht noch refried Beans ( bei mir kommen keine Bohnen ins Chili), Chili drauf, schön einwickeln...fertig und meist auch von Kindern heiß geliebt.


        lg

        Andrea

        • Ich kenn es eher so das man die Chips mit dem Chili und Käse überbackt. Das ist dann aber nur eine Vorspeise!

          Wir essen einfach Brot dazu - Reste werden eingefroren und später mit Käse überbacken #mampf

          LG

          • (6) 13.07.11 - 10:43

            Ich hab es bisher immer wie gesagt mit Chips gegessen, kenne das überbackene auch, aber wir haben die Chips quasi als ''löffel'' benutz ;-)

          • ja so als Fingerfood überbacken habe ich das auch schon gegessen.

            Aber nicht als "richtiges" Chili.

            Aber wie gesagt...da gibts sicherlich tausende unterschliedliche Ansichten, Rezepte und Eigenarten zu.

            lg

            Andrea

        Also ich glaube, dass keine mexikanische Hausfrau ein Rezept für Chili con carne hat, weil das ja auch gar kein mexikanisches Gericht ist :-)

        • *lach*

          das sag ich bei allem

          also das mit den mexicanischen Hausfrauen.

          Gestern hab ichs noch einer Freundin gesagt als sie nach meinem Bologneserezept fragte...."hab ich nicht..da gibts soviele von wie mexicanische Hausfrauen"

          obwohl in dem Fall vielleicht die italienischen Hausfrauen gefragt gewesen wären.

          Der Spruch stammt aber von "meinem" Lieblingsmexicaner bei dem wir desöfteren Essen gehen und mit dem wir uns über Rezepte etc. unterhalten.

          Der bietet übringens eine ganze Menge Tex Mex Gerichte an ( zu denen ja das Chili auch gehört), weil er unter anderem 3 Jahre in den USA gearbeitet hat.



          lg

          Andrea

    Hallo,

    da das Chili ja immer schon recht reichlich ist, gibt es bei uns nur Baguette dazu.


    LG

    Bei und gibts meistens Reis dazu, so wird bei uns der Schärfegrad reguliert.

    LG
    Susanne

Top Diskussionen anzeigen