Wie können Auberginen überzeugen?

    • (1) 28.07.11 - 14:33

      Ich bin auf der Suche nach einem echt leckeren Auberginenrezept. Bisher kenne ich sie nur gebraten, als Mus oder gefüllt aber so richtig überzeugt hat das nicht. Jetzt habe ich vier Stück geschenkt bekommen, wenn ihr eine Idee für mich habt, wäre ich dankbar!

      LG panoramama

      Auberginen - Crostini

      300 g Aubergine(n)
      200 g Tomate(n)
      125 g Mozzarella
      2 EL Olivenöl
      1 EL Kräuter, gemischt
      8 Scheibe/n Baguette


      Zubereitung
      Auberginen waschen, putzen und in Würfel schneiden. Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, Haut abziehen und evtl. entkernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Mozzarella in kleine Würfel schneiden.
      Auberginen im heißen Olivenöl anbraten, bis sie goldbraun sind. Tomaten und Kräuter dazugeben und unterrühren. Pfanne vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und Mozzarella dazugeben.
      Auberginen-Gemüse auf die Baguettescheiben streichen und im vor geheizten Backofen bei 200°C (Gas Stufe 3, Umluft 175°C) ca. 5 Minuten überbacken.



      Auberginen - Brotaufstrich

      2 große Aubergine(n)
      1 m.-große Zwiebel(n)
      4 EL Öl (Sonnenblumenöl)
      Salz


      Zubereitung
      Die gewaschenen und abgetrockneten Auberginen bei starker Hitze auf einer Herdplatte von allen Seiten ankohlen lassen (entweder Alufolie direkt auf die Herdplatte oder eine Gusseisenpfanne, kein Öl rein). Danach die verkohlte Pelle abziehen. Die Zwiebel sehr fein würfeln. Die Auberginen fein hacken und mit der Zwiebel vermengen. Danach etwa ein dl Öl schluckweise unterrühren (Mayonnaiseprinzip), bis die Konsistenz cremig und die Farbe heller wird. Mit Salz abschmecken und kühl stellen. Mehr Würze ist nicht nötig, solcherart zubereitet entwickeln selbst Auberginen eine leichte Schärfe.
      Schmeckt am besten auf dick gebuttertem Weißbrot.


      Eingelegte Aubergine

      5 Teil/e Wasser
      1 Teil/e Essig
      1 Aubergine(n)
      Salz
      Knoblauchzehe(n), geachält in Scheiben
      Olivenöl


      Zubereitung
      Die Aubergine häuten und in feine Streifen schneiden, in ein Tuch legen und kräftig salzen, über Nacht mit einem schweren Gegenstand beschweren.
      Von der Aubergine das Salz abwaschen und im Essigwasser ca. 5 Min. kochen, abgießen, etwas abkühlen lassen und dann kräftig in einem Handtuch portionsweise auswringen.
      In einem Einmachglas die Aubergine mit den Knoblauchscheiben schichten und soviel Öl hineingießen bis, die Aubergine bedeckt sind. Mindestens 2 Tage ziehen lassen.


      • Vielen Dank. Vorallem die eingelegte Aubergine hört sich gut an, kann ich das dann kalt als Beilage essen? oder verkochst Du das Ganze dann?
        LG

        • Also mein Mann isst die als Beilage kalt.
          Ich habe das schon warm und auch kalt gegessen da war ich aber Schwanger und weil ich in beiden Schwangerschaften fast nur sowas eingelegtes gegessen habe kann ich es leider nicht mehr sehen.:-D

          LG Denise

    mein Liebstes

    Auberginen mit Schweinehack

    Zutaten:
    250 g Schweinefilet
    2 Tl. Speisestaerke
    2 Auberginen
    Rapsöl
    1 El. Sesamoel
    1 Tl. Ingwer
    1 Tl. Knoblauch
    3 Fruehlingszwiebeln
    1 El. gelbe Bohnen
    1 El. Chili-Bohnen Paste
    1 Tl. Zucker
    1/2 Tl. Salz
    Pfeffer
    2 El. Sojasauce
    1 El. milder Essig

    Zubereitung:
    Das Schweinefleisch fein hacken.

    Die Auberginen laengs in fingerbreite Streifen schneiden. In heissem
    Oel portionsweise 2 min. fritieren.

    Vom Fritieroel 2 El. im Wok lassen, das Sesamoel dazugeben, Ingwer,
    Knoblauch sowie die Fruehlingszwiebeln dazugeben. Kurs anbraten, dabei
    gut ruehren.

    Das Schweinehack dazugeben und anbraten, bis es kruemelig ist.

    Gelbe Bohnen, Chili-Bohnen-Paste, Zucker, Salz, Pfeffer, Sojasauce
    und Essig angiessen. Speisestaerke in Wasser anruehren und ebenfalls
    dazugeben.

    Auf kleinem Feuer etwa 20 min. schmoren, evtl. ab und an etwas Wasser
    zugeben um ein ansetzen zu verhindern.

    • Vielen Dank, auch für die anderen leckeren Ideen. Dann kann ich jetzt ja loslegen! Ich hoffe es überzeugt auch meinen Mann, der verzieht das Gesicht wenn er Aubergine hört... aber er weiß ja auch noch nichts von den neuen Rezepten!

http://www.chefkoch.de/rezepte/545381152023279/Parmigiana-di-Melanzane.html

das ist super lecker- da hättest du deine 4 Auberginen verbraucht!

lg luise

Top Diskussionen anzeigen