Tortenrezept für 3 Geburtstag gesucht

    • (1) 06.08.11 - 21:32

      Guten Abend ihr Lieben

      Mein Sohn wird nächstes Wochenende 3 Jahre.
      Wir feiern mit der Familie und 2 Freunden.
      Ich hab mir gedacht, für Kinder sind Amerikaner schön,
      die kann man schön mit Smarties verzieren. Aber ich brauch noch
      einen Kuchen oder Torte für die Erwachsenen Gäste, den man auch schön
      dekorieren kann.
      Kann mir jemand helfen???

      Danke schon mal für eure Hilfe

      #torte nelly

      • (2) 07.08.11 - 09:11

        Windbeuteltorte

        100 g Butter
        100 g Zucker
        2 Ei(er)
        100 g Mehl
        1 Msp. Backpulver
        400 g süße Sahne
        2 Sahnesteif
        2 Becher Schmand
        4 EL Gelierzucker, 1:1,
        2 Pck. Mini Windbeutel
        Rote Grütze


        Zubereitung
        Teig:
        Aus Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver einen Rührteig herstellen.
        In eine Springform(26cm) Boden, gefettet, geben. Bei 160° Grad(vorgeheizt) 15 Min.- 20 Min. backen. Abkühlen lassen.

        Für die Füllung:
        400 g süße Sahne mit dem Sahnesteif schlagen, 2 Becher Schmand unterheben, 4 El Gelierzucker 1:1 darunter rühren.

        Einen Tortenring um den Boden stellen.
        Den Boden mit der Hälfte der Masse bestreichen, darauf die Windbeutel(gefroren) setzen und die restliche Hälfte der Masse darübergeben. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit roter Grütze(Kirsch oder Waldbeere) bestreichen.

        Überraschungsei - Torte lecker und leicht
        kommt bei Kindern und Erwachsenen super an!

        150 g Butter
        150 g Zucker
        1 Pck. Vanillezucker
        150 g Schokolade (Kinderschokolade), geschmolzen
        2 Ei(er)
        4 Eigelb
        150 g Mehl
        3 TL Kakaopulver
        1 TL Backpulver
        4 Eiweiß
        6 EL Gelee (Johannisbeergelee)
        400 ml Sahne
        250 g Schokolade (Kinderschokolade)
        4 Süßigkeiten (Überraschungseier), mit Inhalt
        100 g Schokoladenraspel, hell und dunkel gemischt
        8 Süßigkeiten (Kinder Schokobons)


        Zubereitung
        Sahne/Füllung:
        Die Sahne unter ständigem Rühren zusammen mit der Schokolade zum Kochen bringen. Abkühlen lassen und (am besten über Nacht) zum Auskühlen in den Kühlschrank stellen. Die Masse mit dem Handrührgerät steif schlagen.

        Teig:
        Die Butter schaumig rühren und nach und nach 75 g des Zuckers, Vanillezucker, Schokolade, Kakao, Eier, und Eigelb hinzugeben. Mehl und Backpulver nach und nach untermischen. Das Eiweiß steif schlagen. Den restlichen Zucker nach und nach unter den Eischnee rühren. Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben und glatt streichen. Das Ganze bei 150° Umluft ca. 30 - 40 min. backen.

        Den Tortenboden stürzen und erkalten lassen. Dann einmal durchschneiden, sodass man dann 2 dünnere Böden hat. Den unteren Boden mit dem Gelee bestreichen und dann einen Teil der Sahne darauf streichen. (Den anderen Teil der Sahne benötigt man für die Verzierung). Den oberen Boden drauflegen und vorsichtig andrücken.

        Die gesamte Torte mit dem Rest der Sahne bestreichen. Dann alles mit den Schokoraspeln bestreuen. Die Überraschungseier halbieren. Die Hälften, deren Spielzeuginhalt und Schokobons nach Lust und Laune auf der Torte platzieren. Bis zum Verzehr kaltstellen.

        Kinderpingui - Torte
        für den Kindergeburtstag

        1 Tortenboden, (heller Biskuit, dreifach)
        16 Stück Konfekt, (Kinderpingui)
        6 Banane(n)
        600 ml Schlagsahne
        1 Pck. Vanillezucker
        2 EL Schokostreusel


        Zubereitung
        Die Kinder Pingui mit einer Gabel zerdrücken. 400 ml Sahne steif schlagen und dazu mischen.

        Einen Biskuitboden mit einem Tortenring oder Springformrand umlegen. Die Bananen in Scheiben schneiden und den Biskuit mit der Hälfte davon belegen. Die Hälfte der Pingui-Creme darauf streichen. Den zweiten Boden auflegen und restliche Bananen und Creme darauf geben. Mit dem dritten Boden bedecken. 200 ml Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, die Schokostreusel unterheben und die Torte ringsum mit der Sahne einstreichen.

        Mohrenkopftorte
        frisch und nicht zu süß

        1 Tortenboden, fertig (Biskuitboden) oder
        Für den Biskuitboden:
        100 g Mehl
        100 g Zucker
        3 Ei(er)
        3 EL Wasser, heißes
        ½ TL Backpulver
        Für die Füllung:
        9 Stück Schokoküsse (Mohrenköpfe)
        500 g Quark (Speisequark)
        500 ml Schlagsahne
        2 EL Limettensaft


        Zubereitung
        Biskuitboden aus der Verpackung nehmen oder selber zubereiten. Dafür Eier mit Zucker und heißem Wasser schaumig rühren. Mehl mit Backpulver vorsichtig unterheben. In einer Springform ca. 15 Minuten bei 175 C° backen.

        Für die Füllung von den Mohrenköpfen die Waffelböden abnehmen (die Böden aufbewahren). Schaum und Schokoüberzug in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Mit Limettensaft und Speisequark verrühren. Dann die geschlagene Sahne unterheben und die Masse auf dem Tortenboden auftragen (falls selbstgebacken erst auskühlen lassen). Torte mit den Waffelböden dekorieren.

        Glückskäfer (Marienkäfer)
        Ideal für den Kindergeburtstag

        250 g Butter, weiche
        200 g Zucker
        2 Pck. Vanillinzucker
        1 Zitrone(n) (Abrieb)
        4 Ei(er)
        200 g Mehl
        75 g Speisestärke
        3 TL Backpulver
        2 EL Milch
        1 Beutel Kuchenglasur (Vollmilch)
        3 Pck. Süßigkeiten : Toffifee, Smarties und Mikadosticks
        200 g Puderzucker
        3 EL Zitronensaft
        1 Pck. Lebensmittelfarbe, rote
        250 g Schlagsahne
        1 Pck. Sahnesteif


        Zubereitung
        Springform (26 cm) fetten, mit Paniermehl ausstreuen.
        Fett, Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker, Zitronenschale cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver darüber sieben, mit Milch unterrühren.

        Teig in die Form füllen. Im heißen Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) ca. 40 Min. backen. Ca. 10 Min. in der Form abkühlen. Stürzen und auskühlen.

        Vom Kuchen 1 Deckel (3 cm dick) abschneiden. Daraus halbrund den Kopf abschneiden. Rest für die Flügel halbieren. Glasur- Beutel ca. 10 min. in heißes Wasser stellen, bis die Glasur weich ist. Kopf mit der Glasur bestreichen und zwei Toffifee als Augen hineindrücken.

        Puderzucker, Zitronensaft und 1 El. Wasser verrühren. 1 El in einen Gefrierbeutel geben. Rest mit der roten Speisefarbe färben. Davon 1 El in einen 2. Gefrierbeutel füllen. Flügel mit dem roten Guss bestreichen, mit Schokolinsen als Punkte verzieren. Trocknen.

        Sahne steif schlagen, Sahnefestiger und die zweite Pck. Vanillinzucker einrieseln lassen. Auf den Kuchenboden streichen. Käfer zusammensetzen. Von den Gefrierbeuteln eine kl. Ecke abschneiden. Damit das Gesicht malen. Mikadosticks als Fühler und Beine in den Käfer stecken.

        Schoko - Bananen - Torte
        Für Kinder und Gäste

        Für den Biskuitboden:
        2 Ei(er)
        2 EL Wasser, warm
        100 g Zucker
        1 Pkt. Vanillezucker
        1 TL Backpulver
        100 g Mehl
        Für den Belag:
        5 m.-große Banane(n)
        500 ml Schlagsahne
        2 EL Zucker
        2 Pkt. Sahnesteif
        2 Tafeln Schokolade, (Vollmilch od. Zartbitter)
        3 Ei(er)
        125 g Butter, weich
        2 Pkt. Vanillezucker
        12 Stück Schokolade (Schokoherzen)
        Schokoladenraspel
        2 EL Zitronensaft


        Zubereitung
        Die Eier mit dem Wasser und Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterheben. In eine 28 er Springform füllen und bei 175°C ca. 20-25 Minuten backen. Erkalten lassen.
        Die Schokolade auf einem Wasserbad schmelzen. Danach etwas abkühlen lassen.
        Um den kalten Boden einen Tortenring legen. Die Bananen bis auf eine Halbe längs durchschneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Auf dem Boden verteilen. Die Halbe in Scheiben schneiden, auch mit Zitronensaft beträufeln (Dekoration) und zur Seite stellen.
        Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen und bis auf 3 EL (Dekoration) auf den Bananen glatt streichen.
        Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit der weichen Butter und dem Vanillinzucker schaumig rühren und die kalte, aber noch flüssige Schokoladenmasse unterrühren. Eiweiß vorsichtig unterheben. Auf der Sahne gleichmäßig verteilen und für ca. 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
        Die übrige Sahne in einen Spritzbeutel füllen und 12 Sahnetupfen auf dem Kuchen verteilen. In jeden Tupfen ein Bananenscheibchen stecken, dazu ein Milkaherz. Zum Schluss mit Schokoraspel bestreuen.
        Tipp: Wer keine Zartbitterschokolade mag, soll 2 Tafeln Vollmilch nehmen.
        Die Eier für den Belag sollten unbedingt ganz frisch sein, da sie nicht gebacken werden

        After - Eight - Torte
        ohne Mehl

        80 g Margarine oder Butter
        80 g Zucker
        5 Ei(er)
        100 g Schokolade (Zartbitter)
        200 g Haselnüsse, gemahlen
        1 Pck. Backpulver
        2 Pkt. Süßigkeiten (After Eight, je 200 g)
        600 ml Sahne
        2 Pck. Sahnesteif
        Fett für die Form
        Minze, frisch, für die Dekoration


        Zubereitung
        Eier trennen, Margarine und Zucker mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine schaumig schlagen. Eigelb nach und nach dazu und kräftig weiterrühren, bis der Zucker vergangen ist und Masse cremefarben, fast weiß und cremig ist. Schokolade raspeln, zusammen mit den Nüssen und dem Backpulver unter die Masse heben. Zuletzt das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. In eine gefettete Springform füllen, glatt streichen. Bei 150°C Umluft 25 Minuten backen. In der Form lassen.
        Für den Belag die Sahne leicht erwärmen, After Eight (einige zur Dekoration zurückbehalten) dazugeben und auflösen (darf nicht kochen). Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag 2 Päckchen Sahnesteif unterschlagen. Masse auf dem Boden verteilen. Mit After-Eight-Plättchen (evt. halbiert) und frischen Minzeblättchen dekorieren.

        Nutella - Torte
        lustige Ruck - Zuck - Torte

        1 Tortenboden (Biskuit, 3-teilig, heller), fertig gekaufter
        Für die Creme:
        300 g Joghurt
        150 g Nutella
        80 g Zucker
        8 Blätter Gelatine
        300 ml Sahne
        Für die Dekoration:
        200 ml Sahne
        1 Pck. Vanillezucker
        1 Tube/n Zucker - Guss, brauner
        Zucker - Deko (bunter Konfetti), zum Bestreuen
        Zucker - Streusel, bunte, zum Bestreuen
        Wasser, kaltes. für die Gelatine


        Zubereitung
        Den 1. Tortenboden auf eine Tortenplatte legen. Mit einem Tortenring (24 cm Durchmesser) umschließen.
        Für die Creme den Joghurt in eine Schüssel geben. Nutella leicht erhitzen. Sobald es flüssig wird, unter den Joghurt geben. Den Zucker hinzufügen. Alles glatt rühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen, anschließend gut ausdrücken. Nach Vorschrift auflösen und in die Joghurtcreme einrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
        Die Hälfte der Creme auf dem 1. Boden verteilen. Den 2. Boden daraufsetzen und die restliche Creme darauf geben. Den 3. Boden daraufsetzen. Alles im Kühlschrank ca. 2 - 3 Stunden kühlen.
        Erst dann aus der Form lösen. Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen. Rand und Oberfläche der Torte gleichmäßig einstreichen.
        Mit brauner Zuckerschrift ein Gesicht auf die Oberfläche der Torte spritzen. Nach Belieben mit Konfetti und Zuckerstreuseln dekorieren.

        Tipp: Diese Torte soll eine Anregung sein, wie man mit fertigen Biskuit – Böden schnell und unproblematisch kleine Gäste erfreuen kann. Füllungen und Dekoration können nach eigenem Gusto abgewandelt werden.

        Milchschnitten - Kirsch - Torte

        10 Milch -Schnitten
        1 Glas Sauerkirschen
        ½ TL Zimt
        2 EL Speisestärke
        Für die Creme:
        6 Blatt Gelatine
        2 Becher Schlagsahne
        50 g Zucker
        1 Pck. Vanillezucker
        100 g Krokant zum Garnieren


        Zubereitung
        Springform (24 cm) mit Milchschnitten auslegen.

        Kirschen (12 bzw. 16 zur Deko zurück halten) mit dem Saft in einen Topf geben. Stärke mit etwas Saft glatt rühren und mit dem Zimt in den Saft einrühren. Aufkochen, bis eine gebundene Masse entsteht. Abkühlen lassen und anschließend auf den Milchschnitten verteilen.

        Gelatine einweichen. Sahne, Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Die eingeweichte Gelatine unter ziehen. Sahne auf die Torte streichen und 2 Stunden kalt stellen. Zum Schluss mit Kirschen und Krokant verzieren.

        Dummi - Torte
        Keks - Pudding - Torte

        2 Pck. Kekse, (Butterkekse)
        2 Pck. Puddingpulver, (Schokoladenpudding)
        1 Liter Milch
        Zucker
        Aprikosenkonfitüre oder
        Nutella


        Zubereitung
        Eine 26 cm Springform mit Backpapier auslegen.

        Immer 2 Butterkekse mit Marmelade oder Nutella zusammenkleben.

        Den Pudding mit Milch und Zucker nach Packungsanleitung zubereiten und beim Abkühlen häufig umrühren.

        Den Boden der Form mit Doppelkeksen auslegen und mit Pudding bedecken. Wieder eine Schicht Doppelkekse darauf legen, dann wieder Pudding, usw. bis Kekse und Pudding aufgebraucht sind.

        Die Springform kühl stellen und die Torte nach mindestens einem Tag erst aus der Form holen. Sie ist sehr mächtig und sättigend.

        Fruchtzwergetorte

        1 Tortenboden und 12 Fruchtzwerge
        200 g Marzipan, Rohmasse
        75 g Puderzucker
        1 Pck. Lebensmittelfarbe, grün, oder einige Tropfen flüssig
        250 ml Schlagsahne
        1 Pck. Sahnesteif
        1 Pck. Puddingpulver (Paradiescreme)
        300 g Erdbeeren
        50 g Kuvertüre (Halbbitter)


        Zubereitung
        Fruchtzwerge in der Verpackung gefrieren lassen, dann aus den Bechern stürzen (evt. kurz mit warmen Wasser übergießen, dann lösen sie sich besser vom Becher). Am Rand oder auch über den ganzen Biskuitboden verteilen.
        Für die Sahnecreme Sahne und Sahnesteif steif schlagen. Vanillecreme unterheben, in einen Spritzbeutel füllen und den leeren Raum zwischen den Fruchtzwergen damit füllen. Besonders schön sieht es aus, wenn man einen sternförmigen Aufsatz für den Spritzbeutel benützt. Torte inzwischen in den Kühlschrank stellen.
        Für den Marzipanrasen die Rohmasse mit Puderzucker (der meiner Meinung nach nicht unbedingt sein muss und dadurch die Form und das Aussehen des Rasens beeinträchtigt) und Speisefarbe verkneten und durch eine Kartoffelpresse drücken (sehr kraftaufwendig).
        Die geputzten und gewaschenen Erdbeeren halbieren und mit der Kuvertüre als Marienkäfer verzieren. Die Torte mit dem Marzipanrasen und den Erdbeerkäfern verzieren.

        Diese Torte ist nicht nur für Kindergeburtstage geeignet, sondern auch für Feiern mit allen vertretenen Generationen. Sie ist nicht so süß, wie man meinen könnte, denn die Fruchtzwerge und die Erdbeeren geben der Torte einen fruchtigen Geschmack.

        Puddingtorte

        1 Tortenboden
        1 Liter Milch
        400 ml Sahne
        1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
        1 Pck. Puddingpulver (Schokolade)
        1 TL Kakaopulver
        2 Pck. Vanillezucker
        4 Eigelb
        2 Pck. Sahnesteif
        8 EL Zucker


        Zubereitung
        Zuerst die beiden Puddingpulversorten getrennt in 2 Tassen mit jeweils 4 EL Zucker, 2 Eigelb und ein wenig Milch zu einer glatten Masse anrühren. Am besten rührt man Anfangs den Zucker und die Eigelbe zusammen und gibt anschließend erst etwas Milch und zum Schluss das Puddingpulver dazu.

        Anschließend die restliche Milch in 2 Kochtöpfe aufteilen und zum Kochen bringen. Dann die Töpfe kurz vom Herd nehmen und jeweils die Puddingmasse einrühren. Dann beide Sorten kurz unter ständigem Rühren so lange aufköcheln lassen, bis die Puddingmasse deutlich fester wird.

        Nun kann man die beiden Puddingsorten (noch heiß) je nach Wunsch auf den Tortenboden verteilen, so das ein gewisser Marmoreffekt entsteht.

        Während der Pudding auf dem Tortenboden abkühlt, teilt man die 400 ml Sahne in 2 Gefäße auf. Man gibt jeweils in den einen Behälter 1 x Sahnesteif und Vanillezucker. In dem anderen das gleiche plus den TL Kakaopulver und rührt beides zu einer nicht zu festen Schlagsahne auf.

        Anschließend bestreicht man den Puddingboden mit einem Tortenheber oder Teigschaber zur einen Hälfte mit der Kakaosahne und zur anderen Hälfte mit der normalen Sahne.

        Anschließend stellt man die fertige Torte bis zum Servieren noch für 3-5 Stunden in den Kühlschrank.

        Kinderschokoladentorte

        3 Becher Schlagsahne
        350 g Schokolade (Kinderschokolade)
        1 Tortenboden (Wiener, 3-stöckig)
        n. B. Schokolade, in Stücke geteilte, zum Verzieren


        Zubereitung
        Am Tag bzw. Abend vorher die Schokolade in der Sahne schmelzen. Die Sahne aufkochen lassen. Dann abkühlen lassen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

        Am nächsten Tag die Sahne schlagen und zwischen den Böden verteilen. Mit Schokoladenstückchen etc. verzieren - fertig ist die Torte.


        http://www.chefkoch.de/rezepte/280901106176748/Erdbeertorte-mit-zarter-Joghurtcreme.html

        Diese backen wir in einer eckigen Form und verzieren diese dann je nach Anlass, super lecker!

        LG, Anni

Top Diskussionen anzeigen