Dringend: Wie Sauce für Gulasch sämiger bekommen?

    • (1) 10.08.11 - 13:20

      Guten Mittag ihr Lieben!

      Ich bin gerade dabei Gulasch zu kochen. Das Fleisch, Zwiebeln, viiiiiel Paprika und ein bisschen Tomate köchelt nun gerade vor sich hin. Aber wie zum Teufel bekomme ich die Sauce nachher sämiger? Mehlschwitze ist nicht unbedingt mein Ding... #kratz

      Wäre dankbar für Hinweise! :-)

      #winke

      PS: Wie lange muss das alles köcheln?

      • sämiger wirds wenn du kurz vor knapp noch eiskalte Butterflocken unterrührst.

        Schmorzeit kommt auf das Fleisch an, grundsätzlich Schwein kürzer als Rind oder Wild(da kommt es auch wieder auf die Art an)

        • Danke für den Tipp!

          Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren..

          Habe gerade noch etwas im Netz gestöbert und den Tipp "Kartoffelpüreepulver" entdeckt und es damit probiert. Ging gut, obwohl die Sauce nun leider recht hell ist. Aber durch Tomatenmark geht es wieder.. Auf jeden Fall schmeckt sie lecker! Noch 10min und dann gibt es Essen! :-)

      Wenn Du mit Pü-Pulver andickst, kannst Du doch auch ein Teelöffelchen Mehl verwenden (und hat keine helle Sauce), oder?
      Ich dicke mein Gulasch eigentlich nie an, die Sauce ist durch das lange Schmoren und Zwiebeln/Paprika dick genug aber im Notfall würde ich eher ein Löffelchen Mehl oder Kartoffelstärke verweden als Tüten-Pü.
      Einfach in kaltem Wasser anrühren, in die Sauce geben und aufkochen, Mehlschwitze paßt hier ja nicht wirklich.

      LG,

      W

(12) 10.08.11 - 14:15

Hallo,

wenn ich Gulasch mache, brate ich als erstes immer das Fleisch und die Zwiebeln gut an und dann kommen sie in meinen großen Schmortopf. Bevor ich dann die Flüssigkeit (Brühe, Wasser, Rotwein, etc.) dazu mache, streue ich über die Fleisch/Zwiebelmasse Mehl (etwas großzügiger) und verrühre das, dann kommt die Flüssigkeit. Dadurch bekommt man eine gute Bindung und es klumpt trotzdem nicht (warum eigentlich?).

Gulasch lass ich mindestens 2 1/2 Stunden köcheln (mit Deckel) und mache immer mal eine Fleischprobe, wenn dass schön weich ist, kommt es auf den Tisch.

Und auch wenn der Herr unten behauptet, früher hätten alle nach Mondamin gerufen, so habe ich den Tip mit dem Mehl in meinem uralten Kochbuch entdeckt. OK, ist auch ein DDR-Kochbuch und da gab es das bekanntlich nicht. Ich kenne auch niemanden, der dass überhaupt verwendet hat, nur ich selber in den Anfängen am Herd *lach*


LG Rike und lass es dir schmecken #koch

(13) 10.08.11 - 15:12

Hallo,

ich nehme wirklich viel Zwiebeln und roten Paprika zum Mitanbraten. Nachdem das Fleisch gar ist, gehe ich mit dem Pürierstab durch die Sosse und mache alles klein. Damit wird die Soße schön sämig ohne Mehl oder Soßenbinder.

Gruß

Anne#herzlich

(18) 10.08.11 - 16:47

Ich hätte jetzt schon noch gute Tipps, Dein Gulasch ist ja schon fertig also spar ich mir die Antwort.

LG

Und ja, ich hab verdammt gute Laune #koch

Top Diskussionen anzeigen