Kann man Salate 'vorbereiten' +wie lange hält sich ein Bisquitboden

    • (1) 23.08.11 - 13:23

      Hallo zusammen,

      für eine demnächst anstehende Feier will ich einige Kuchen / Torten backen, ausserdem sind einige Salate zuzubereiten, unter anderem Gurkensalat und Karottensalat.
      Kann ich die Gurken und Karotten denn schon am Vortag hobeln und raspeln und dann in einer Tupperdose bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren (und natürlich dann erst würzen und entsprechendes Dressing dranmachen)? Oder schmeckt man das?

      Für meine Torten benötige ich mehrere Bisquitböden. Kann ich die eventuell auch schon zwei Tage im Voraus backen und später dann füllen / verzieren?

      Ich würde halt gerne so viel wie möglich bereits im Vorfeld erledigen und nicht alles dann auf den letzten Drücker machen.

      Danke für Eure Antworten
      Bela

      • (2) 23.08.11 - 14:00

        Hallo,

        die Bisquitböden kannst du vorbereiten und mit Folie gut abdecken, damit sie nicht austrocknen.
        Karotten raspeln auch, aber Gurken würde ich erst kurz vorher schneiden, die ziehen soviel Wasser, es sei denn, du schneidest das Kerngehäuse raus.

        Gruß

        Anne#herzlich

        • (3) 23.08.11 - 15:02

          Hallo Anne,

          danke für Deine Antwort. Ich würd die Gurken am nächsten Tag eh in Salz einlegen und das Wasser später ausdrücken, es soll ein 'zerquetschter' Gurkensalat werden #hicks... also so wird er bei uns genannt, ob der tatsächlich so heißt weiß ich nicht.

          Da das Wasser ja eh raus soll dürfte es ja dann nichts mehr ausmachen, oder?

          Grüßle
          Bela

Top Diskussionen anzeigen