Rezept für Tomatensoße die auch Kinder essen

    • (1) 24.09.11 - 07:35

      Hallo

      bei uns gibt es eigendlich immer die gleiche Tomatensoße.
      Butter erhitzen,Mehl einrühren und eine Flasche Ketchup rein,abschmecken fertig.Nach lust manchmal auch noch Fleischwurst mit rein.

      Nun möchten wir mal was neues ausprobieren,habt ihr Ideen?

      Danke schon mal für die Rezepte.

      LG Denise

      • Guten Morgen


        Also ganz ehrlich das würden wir nicht essen. Und jeder Italiener würde einen Schock bekommen.


        Ich dünste ein fein geschnittene Zwiebel in etwas Olivenöl an, dann kommen Tomaten dazu. Mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken.


        Die Sosse 1,2 std auf kleiner Stufe köcheln lassen bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen (den durch das köcheln wird die Sosse dicker und ist nicht mehr flüssig)


        Nimm es mir nicht übel aber das ist keine Tomatensosse.




        Lg Andrea


        • Tja so haben meine Uroma und Oma das immer gemacht.
          Also wurde mir das so auch beigebracht.

          Und da ich nach 20 Jahren die gleiche Tomatensoße keine Lust mehr drauf habe,habe ich ja nach was neuem gefragt.

          Aber ich kenne viele Soßen die mit Butter und Mehl angrührt werden.

          Denise

          • Hallo,
            du kommst bestimmt aus Ost-Deutschland:-) ist die typische Ossisoße:-).
            Das eklige daran ist nicht die Butter oder das Mehl, sondern die Flasche Ketchup:-)

            Lg Andrea

          • Würstchen in einfacher Tomatensoße ( ich mach sie ohne Ketchup) sind lecker.

            Es hat ja nicht jede Tomatensoße den Anspruch italiensich zu sein....und viele Kinder lieben Würstchen.


    Hi Denise,


    wenn du es schneller haben magst als das Rezept von Andrea, dann nimm passierte Tomaten oder gehackte aus der Dose (gibt es auch schon mit Kräutern). Damit löscht du dann die angeschwitzen Zwiebeln und Knoblauch ab und schmeckt es mit etwas Brühe, Sahne, oder was du magst ab. Kannst auch vorher etwas Tomatenmark mit anrösten dann wird der Tomatengeschmack intensiver und das bindet die Sauce auch noch zusätzlich.

    Lieben Gruß,
    Jenny

    Ich brate Zwiebeln und Knoblauch an, dann Tomaten, dann kommt ein Döschen Pizzatomaten rein und am Ende ein Feta. gewürzt wird mit Oregano, Rosmarin und Estragon. Die Soße geht schnell und ist schön stückig! Falls man das nicht mag, kann mans ja auch nochmal pürrieren.

    • (10) 24.09.11 - 16:13

      Töchterchen macht sie so:

      6 Tomaten (groß)
      10 cl Olivenoel
      1 Paprika (Rot)
      2 Kartoffeln(klein bis mittelgroß), fein geraspelt
      2 El. feingeschnittenes Gemuese nach Wahl
      (z.B. Karotten, Sellerie, Zucchini, Aubergine...)
      Sahne (wenn man drauf steht)
      Basilikum
      Rosmarin
      Thymian
      Salbei
      Lorbeerblaetter
      1 Nelke
      Chilli
      Curry
      1 El. Mehl
      Salz
      1 EL Butter

      Die Gewuerze werden zuerst in dem Oel geroestet, dann wird das Gemuese dazu gegeben und duenstet es an und schuettet dann etwas Wasser dazu und die Butter,dann laesst man das Ganze auf kleiner Flamme kochen, kurz bevor es gar ist ruehrt man das Mehl hinein und laesst es noch kurz auf der Flamme.
      Zur Geschmacksverbesserung kann man noch etwas Sahne hinzufuegen.

(11) 24.09.11 - 21:48

Hallo Denise,

ich schneide 1 kleine Zwiebel in Würfel, dünste diese in etwas Olivenöl an und lösche dies mit passierten oder stückigen Tomaten ab. Dann kommt bei mir Salz, etwas Zucker (etwa 1/2 TL - er neutraliesiert die Säure der Tomaten etwas), Majoran, Oregano und etwas Basilikum dazu. Ab und an kommt noch ein Schuß Sahne rein.
Geht schnell und wird sogar von meinem Sohn gegessen.

LG

Ylenja

  • (12) 25.09.11 - 10:36

    Darf ich dir nen Tipp geben den ich vor kurzem von nem Koch gehört habe?
    Nimm statt den halben Löffel Zucker lieber Honig, soll angeblich besser schmecken ich habs noch nicht ausprobiert.
    Vom Honig aber nur nen kleinen Schuß weil der ja intensiver süßt als Kristallzucker;-)

(14) 25.09.11 - 10:33

Also das ist eigentlich keine Tomatensauce sondern nur mit Mehl und Butter gepamptes Ketchup und das hört sich nicht gerade lecker an.
Also ich mach die so:
Zwiebel in Olivenöl anrösten, Rinderhack hinein.
Etwas Knoblauch dazu, mit Oregano, Salz, Pfeffer, einen Löffel Sambal Oelek, Basilikum würzen.
Dann passierte Tomaten dazu, ETWAS zuckerfreien Ketchup ( Zuckerfrei weil es nicht so penetrant süß ist ) dazu und aufkochen-fertig.
Bis jetzt essen alle meine Sauce gerne, ich koche die meist gleich für 7 Tage für 5 Personen vor ( mein Bruder isst immer bei uns mit ) dementsprechend brauch ich gleich nen 8 l Topf zum Kochen;-)
Geht auch recht fix wenn man erst mal kein Rezept mehr braucht.
Dazu Vollkornnudeln und allen schmeckts#winke
Wahlweise kann man auch etwas Lauch, Karotten, frische Tomaten ( mach ich gerne weil die vom Geschmack intensiver sind ) oder anderes Gemüse dazu schneiden.

(15) 25.09.11 - 19:27

#schock

Hallo!
Das was du da servierst ist eindeutig keine Tomatensauce!

Erhitze Olivenöl un gib gehackte Zwiebeln dazu, danach Pizzatomaten oder pürierte Tomaten. Am besten natürlich frische Tomaten, aber das geht nicht immer.
Man muss die Sauce länger einkochen lassen, kann sie aber am Vortag machen.
Man kann so ziemlich jedes zerhackte Gemüse zum Öl geben, oder einfach eine Dose Thunfisch dazu. Wenn du Möhren und Gehacktes nimmts, hast du Bolognese!

Huhu,

mein Sohn mag Tomatensoße nur so wie meine Mutter sie macht ( also ich kann das auch...aber eigentlich mache ich Tomatensoße anders, ausser für meinen Sohn eben *lach*):

etwas Margarine in einem Topf geben und erhitzen, Tomatenmark dazu und anschwitzen, etwas Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und Currypulver dazu, mit Wasser ablöschen und auffüllen bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat, leicht köcheln lassen bis die Nudeln fertig sind und nochmal abschmecken.

Ich mach das ganze lieber aus frischen Tomaten, mit Basilikum, Zwiebelchen und so weiter und so fort, die Kleine mag das auch...aber Dominik eben nicht.

lg

Andrea

Das ist doch keine Tomatensoße, das ist Ketchuppaste. man oh man.
Also erstmal könntest du versuchen den Ketchup durch richtige tomaten und getrocknete Kräuter zu ersetzten. und Die Fleischwurst vielleicht durch Huhn?
Unser Favorit:
Ein bisschen Hack anbraten, klein geschnittenen Fenchel und ne Zwiebel dazu, 2 Tassen Brühe, einmal Tomatenmark,Rosmarin rein, 20 min kochen lassen, zum Schluss frische cocktailtomaten halbieren und unterrühren-fertig.

Liebe Grüße

Danke für die Antworten,
und stellt euch mal vor "meine TOMATENSOSSE" schmeckt mir trotzdem,wollte nur neue Rezepte dazu und Fleischwurst drinnen schmeckt auch außerdem lebe ich noch nach 20 Jahren dieser "Ketchuppaste" und eine Lebensmittelvergiftung hatte ich auch noch nicht.:-p

Ich werde diese Sosse weiterhin machen und es meinen Mädels auch so zeigen da sie diese auch gerne essen aber halt auch andere Rezepte .

LG Denise

Top Diskussionen anzeigen