Cheesecake ohne...

    • (1) 14.10.11 - 13:09


      ...backen, aber auch ohne Gelantine?

      Geht das überhaupt? Ich habe im Netz ein Rezept gefunden. Der Belag besteht aus Frischkäse und geschlagener Sahne.

      Ich habe nur die Befürchtung, dass das dann eher "Pampe" wird?

      Hat jemand einen Tipp?



      #danke

      Viele Grüße
      Sanni

      • (2) 14.10.11 - 13:28

        Also das ist mein Käsekuchen - Rezept:

        Für den Mürbeteig:

        250g Mehl
        160g Butter
        80g Zucker
        1 Prise Salz
        1 EL Saure Sahne daraus einen Teig kneten und kalt stellen

        Für den Belag:

        75g Butter
        100g Zucker
        3 Eigelbe schaumig rühren
        750g Quark (abgetropft)
        1 Päckchen Vanillezucker
        1 Prise Salz unterrühren
        4 Eiweiß, steif schlagen und untrheben, auf dem Boden verteilen

        1 Eigelb
        1TL Zimt und Zucker
        1EL Sahne gemischt, zum Schluss über die Quarkmasse streichen und bei 200 Grad ca. 45 - 55 Minuten backen.

        Der wird super lecker und fest, wir mögen diese fluffigen deutschen Käsekuchen auch nicht wirklich...

        #winke





        (3) 14.10.11 - 13:39

        hier ein Rezept für eine Käsetorte ohne Gelatine

        250 g Mehl
        150 g Zucker
        1 Eigelb
        4 El. Zitronensaft
        125 g kalte Butter
        1/2 Glas Backpulver
        1 El. Vanillezucker
        125 g weiche Butter
        250 g Zucker
        1 El. Vanillezucker,
        5 Eigelb
        1 El. Grieß
        1 Zitrone, abger. Schale von
        750 g Quark
        5 Eiweiß


        Mehl, Zucker, Eigelb, Zitronensaft, in Stuecke geschnittene kalte
        Butter, Backpulver und Vanillezucker in eine Schuessel geben, mit den
        Fingerspitzen zu Streuseln verarbeiten. Kurz kalt stellen.

        Eine Springform (0 28 cm) einfetten. Die Haelfte der Streusel
        hineingehen und fest andruecken.

        Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb schaumig ruehren, Griess,
        Zitronenschale und Quark unterruehren. Eiweiss ganz steif schlagen,
        unter die Quarkmasse ziehen. Diese Masse ueber die Streusel fuellen und
        glattstreichen. Mit den restlichen Streuseln bedecken. Goldbraun
        backen.

        Schaltung:
        170-190°, 2. Schiebeleiste v. u.
        160-180°, Umluftbackofen
        ca. 60 Minuten

        Tip: Bevor die Torte aus dem Backofen genommen wird, sollte mit einem
        Holzstaebchen in der Mitte geprueft werden, ob der Kuchen gar ist.
        Evtl. bei ausgeschaltetem Backofen noch 5-10 Minuten weiterbacken.



        (4) 14.10.11 - 17:01



        Vielen Dank Euch beiden!

        Was ich eigentlich meinte, ist ein Quarkkuchen, der ohne Backen im Kühlschrank fest wird - ohne Gelantine.

        Ich probier das jetzt einfach aus. :-)

        Viele Grüße
        Sanni

      (7) 14.10.11 - 18:13

      Ok... Ich wusste gar nicht, das es sowas gibt... #kratz

      Aber man lernt ja nie aus... Das muss ich auch mal ausprobieren. Klingt praktisch!

      (8) 14.10.11 - 20:14

      Ja, geht!

      Muß aber lange (mind. einen ganzen Tag) in den Kühlschrank und ich werd ihn nur noch im Herbst/Winter machen!

      LG

      (9) 14.10.11 - 21:54

      ich bin irritiert ... ich kenn Käsekuchen nur ohne Gelatine ... ist im amerikanischen Käsekuchen Gelatine?

      ich steh ja extrem auf Sauermilchkuchen,da ist im Belag Sauermilch, Joghurt, Eier, Zucker, Vanille, Zitronensaft ... etwas kalorienärmer und ich finde leckerer als das selbe mit Quark statt Sauermilch (also normaler Käsekuchen)

      (10) 14.10.11 - 22:53

      hallo,

      das kan ich mir schon vorstellen,
      wen ich ein tiramisu mache wird es im kühlschrank auch ganz fest.
      gut schneiden wird etwas schwierig, aber onst ja.

      wen du keine gelantine möchtest, kanst du zur sicherhet agar agar benützen.

      lg nana

      (11) 16.10.11 - 08:09

      Hi

      Such mal nach New York Cheesecake Rezepten. zb sowas:
      http://www.chefkoch.de/rezepte/546491152171064/New-York-Chocolate-Cheesecake.html
      Da kommt ja Frischkäse rein und wenn der lange genug im Kühlschrank steht wird der sehr fest. Da braucht's keine gemahlenen Tierknochen ;-) Habe schon öfters solche Kuchen gemacht!

      LG
      #winke

      • (12) 17.10.11 - 18:01

        #winke

        Ja, der Kuchen wurde aus Frischkäse und geschlagener Sahne gemacht, stand über Nacht im Kühlschrank und ist, nachdem ich die Kuchenform abgemacht habe....

        Flatsch! Auseinandergelaufen #rofl

Top Diskussionen anzeigen