Cremesuppen andicken?Meerettichcremesuppe

    • (1) 23.10.11 - 20:22

      Hallo
      ich habe gleich mal zwei Fragen:
      1.Immer wenn ich Cremsuppen mache (Gemüse anbraten, mit GEmüsebrühe ablöschen, pürieren, Sahne dazu) werden sie zwar cremig aber nicht so wenn man sie im Restaurant isst. Binden die so ne Suppe noch mit Mehl oder wie machen die das?

      2. Ich habe am Freitag eine total leckere Meerettichsuppe in einer Gaststätte gegessen- hat da jemand von euch ein REzept für?

      lg luise

      meist werden Kartoffeln fein reingerieben.

      • hier noch ein Rezept aus Ösiland:

        Zutaten:
        4 Scheib. Toastbrot (100 g)
        80 g Butter oder Margarine 70 g frischer Meerrettich 2 El. Mehl
        1/2 l Brühe/Gemüsefond/Rinderfond
        1/8 l Schlagsahne
        4 El. Weißwein
        Zitronensaft
        Salz
        1 Bd. Schnittlauch

        Zubereitung:
        1. Toastbrot ohne Rinde würfeln, in 40 g Butter oder Margarine goldbraun
        braten, zur Seite stellen.
        2. Den Meerrettich waschen, schälen, auf der Haushaltsreibe (oder in der
        Küchenmaschine) fein reiben.
        3. Restliche Butter oder Margarine im Topf schmelzen, Mehl kurz darin
        anschwitzen. Brühe unter Rühren zugießen. Suppe 15 Minuten kochen.
        4. Sahne zugießen. Suppe mit Meerrettich, Wein, Zitronensaft und Salz
        würzen.
        5. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Schnittlauch und Brotwürfel
        auf die Suppe streuen.

Top Diskussionen anzeigen