Gesucht: das luftig-zarteste Vanillekipferl-Rezept!!!!

    • (1) 25.10.11 - 07:36

      Hallo,

      mein Liebster und ich haben heute Abend überlegt, welche Plätzchen wir dieses Jahr backen. Da kamen wir auf Vanillekipferl. Ich kenne die bisher nur als relativ trocken-staubige Kekse.

      Mein Mann aber schwärmte von den Kipferln seiner längst verstorbenen Oma, die "immer so zart waren und auf der Zunge zergingen" ...

      Woanders hat er die Dinger auch nur noch trocken-fest zu essen bekommen, also auch eher Keks-mäßig, die von seiner Oma waren aber wohl weicher und nicht so trocken.

      Ich würde ihn nun gerne mit Kipferln überraschen, die auch luftig-zart sind, (auch wenn sie sicher nicht an die seiner Oma herankommen werden ... ;-)). Hat jemand ein Rezept?

      Bitte nur selbst erprobte, Chefkoch kann mir viel erzählen ... ;-)

      Danke und LG,
      Tina

      • ich habe eins aus der Schule meiner Kleinen... wenn sie noch zarter werden sollen erhöhst du einfach den Buttergehalt!

        Zutaten:
        250 g Mehl
        190 g Butter (max 220g)
        2-3 Tütchen Vanillinzucker
        90 g gemahlene Walnüsse
        90 g Zucker
        1 Ei

        Zubereitung:
        Die Zutaten zu einem Teig verkneten und zu Rollen formen. Teig 30 Min.
        kuehl stellen.

        Dann die Rollen in Scheiben schneiden und jede zu einem Roellchen mit
        spitzen Enden formen. Zu Hoernchen biegen und auf ein mit Backpapier
        belegtes Blech legen. Bei 170"C ca. 12 bis 15 Min. backen, bis sie
        goldbraun sind. Bei Bedarf mit Puderzucker bestreuen. In den
        Puderzucker gebe ich noch Vanillinzucker oder das Mark einer
        Vanilleschote.

      Ein neues Rezept ist grad im Ofen- ich berichte, wenn sie fertig sind! :-p

    Ich schwöre Dir, dass das hier die besten Vanillekipferl der Welt sind:

    560 g Mehl
    160 g Zucker
    400 g Butter, oder Margarine
    200 g Haselnüsse, gemahlen oder Erdnüsse
    100 g Zucker zum Wenden und
    4 Pkt. Vanillezucker

    Zubereitung
    Mehl, Zucker und in kleine Stücke geschnittene Butter und die Nüsse zu einem Teig verkneten, 1 Std. kühlen, eine Rolle formen, davon Stücke abschneiden, die man zu Kipferl formt.
    Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf der zweiten Schiene von unten bei 175° goldgelb abbacken. Ca. 15 Min. pro Blech.
    100 g Zucker und 4 P. Vanillezucker mischen, die gerade gebackenen Kipferl darin wenden und auskühlen lassen.

    Dieses Rezept habe ich mir vor 2 Jahren (glaube ich) ausgedruckt und schon an 5 Personen weitergeben müssen. Sie sind ganz zart und schmilzen wirklich auf der Zunge.

    Viel Spass beim Backen. #mampf und noch mehr Spass beim verspeisen. ( Und das wird schneller gehen als Dir lieb ist)

    LG

    killemann

(14) 25.10.11 - 23:58

Wirkliche Klassiker werden nie mit künstlich aromatisiertem Vanillezucker gemacht,sondern nur mit hochwertigen Zutaten in dem Fall echter Vanille ausgeschabt aus frischen Schoten.

Top Diskussionen anzeigen