Weihnachtsessen - Frage zu Beilagen

    • (1) 06.11.11 - 12:00

      Hallo zusammen!

      Ich bin mir gar nicht sicher, ob mein Thread hier hin gehört oder ins Weihnachtsforum.

      Ich versuch's mal hier:

      Wir möchten Heiligabend Rouladen mit Rotkohl und Klößen bzw. Kartoffeln essen.

      Am 1. Feiertag dachte ich an Ente.

      Am 2. Feiertag würde ich ein Hirsch- oder Rehgulasch ganz gut finden (hatten wir letztes Jahr Heiligabend).

      Zu allen Gerichten paßt ja Rotkohl sehr gut, aber wir möchten ja nicht 3 Tage Rotkohl essen. #schwitz

      Was kann man denn noch zu Ente oder zu Hirschgulasch essen?

      Über Tipps freue ich mich!

      LG
      bruchetta

      • (2) 06.11.11 - 12:20

        Also zu Gulasch esse ich ja prinzipiell nur eine Sättigungsbeilage (Kartoffeln, Nudeln, Klöße).

        Bei den Rouladen würde ich Rotkohl weg lassen und grüne Bohnen machen, dann zur Ente den Rotkohl.
        Mein Vater ißt das auch alles mit Sauerkraut, aber ob das so Not tut #kratz

        LG

        wir essen zu rouladen gerne rosenkohl. zu der ente würde ich auf jedenfall rotkohl machen....

        mh auch wenn weihnachten "festtage" sind wäre mir das etwas zu "viel".

        Bei uns gibt es an Heilig abend Sauerbraten mit selbstgemachten klösen und spätzle, rotkohl.
        am 1. Feiertag gibts die Reste davon und am 3. steigen wir meist schon auf irgendwas mit nudeln um, da wir dann die ganzen bratensachen nicht mehr sehen können.

        LG Solania

        Grüne Bohnen zu den Rouladen, Rosenkohl zum Gulasch.

        Wir hatten zu Gulasch auch schon Mangold. War auch sehr lecker.

      Danke Euch beiden.

      Ich denke, wir machen jetzt:

      Heiligabend: Ente mit Kartoffeln/Klößen, Rotkohl

      1. Feiertag: Hirsch- oder Rehgulasch, Kartoffeln, Rosenkohl (für meinen Mann Erbsen und Wurzeln oder gar kein Gemüse, ich muß ihn fragen)

      2. Feiertag: Rouladen, Kartoffeln, Bohnen und Möhrengemüse

    Hallo,

    zum Gulasch würde ich breite Nudeln oder Spätzle und Preiselbeeren machen. Wobei es wahrscheinlich besser ist, die Preiselbeeren extra zu machen, denn nicht jeder mag das. Rosenkohl passt da auch dazu.

    Ente ganz klar mit Blaukraut und Kartoffelknödeln.

    Rouladen gibt es bei uns immer mit Kartoffelbrei (Salzkartoffeln sind hier nicht so gut gelitten). Manchmal hat meine Mutter Karotten-Mousse und Sellerie-Mousse dazu serviert.

    LG

(12) 08.11.11 - 09:07

Hi

Zum Gulasch würde ich selbstgemachte Spätzle und Rosenkohl machen :-D

LG

Top Diskussionen anzeigen