Nachtisch für Geburtstagsfeier

    • (1) 06.11.11 - 15:10

      Hallo!

      Nächste Woche feiert die Cousine meines Mannes 50. Geburtstag und wünscht sich von uns einen Nachtisch für ihre Feier.
      Es werden wohl so ca. 100 Personen kommen und natürlich bringen mehrer einen Nachtisch mit. Das Essen (Buffet) wird Abends geliefert. Ich hab bisher noch nie so richtig Nachtisch gemacht und hab überhaupt keinen Plan, was denn gerne gegessen wird. Habt ihr einen Tip?

      Liebe Grüße, Leeloo

      • (2) 06.11.11 - 15:25

        Der ist super lecker und schnell gemacht:

        Himbeertraum

        2 Päckchen gefrorene Himbeeren in eine längliche Auflaufform geben und gut mit braunem Zucker bestreuen.

        2 Becher Sahne steif schlagen.
        Unter die geschlagene Sahne zwei Becher Creme Fraiche natur geben.

        Diese Masse dann auf die Himbeeren geben und glatt streichen. Nochmal ordentlich mit braunem Zucker bestreuen und ca. 8 Stunden stehen lassen.

        Mit dem Zucker nicht so sparsam sein, die Himbeeren sind ja immer ziemlich sauer.

        Geht ganz schnell und am besten morgens schon machen, wenn man den Nachtisch abends braucht.

        (3) 06.11.11 - 18:58

        Hey wie wärs hiermit

        http://www.chefkoch.de/rezepte/683211170840194/Herrencreme.html

        ist eigentlich ziehmlich beliebt auch grad bei älteren

        lg und gutes gelingen

        (4) 06.11.11 - 22:31

        Hallo,

        den Himbeertraum mache ich auch gerne.
        Allerdings mache ich ihn mit Sahne und Quark.
        Zusätzlich werden noch Baisers (Meringen) grob zerbröselt.

        Dies alles geschichtet in eine Form. Zuerst die Himbeeren (zuckern - aber nicht zuviel), dann die Sahne-Quark-Masse und danach die Baisers, die sollten auch zum Schluß ganz oben sein.
        Ich mache den Himbeertraum immer eher etwas knapper und lasse ihn nicht ganz so lange ziehen.

        Tiramisu kommt auch gut an und geht schnell:

        3 Eigelb
        4 EL Zucker
        250 g Mascarpone............... alles zusammen verrühren.

        250 g Quark

        6 cl Amaretto.............. dazugeben und wieder verrühren.

        3 Eiweiß.............. steif schlagen in die Mascarpone-Quark-Masse unterheben.

        ca. 200 g Löffelbiskuit mit Kaffee (kaltem) tränken (da mußt Du etwas aufpassen, dass dieser nicht zu matschig wird)
        und diese mit der Masse in eine Auflaufform schichten. Die letzte Schicht sollte die Mascarpone-Quark-Masse sein, die dann noch gut mit Kakao bestäubt wird.

        In den Kaffee gebe ich auch immer noch einen Schuß Amaretto.

        LG

        Ylenja

Top Diskussionen anzeigen