wie soll ich meinen Puter würzen ?

    • (1) 07.11.11 - 13:09

      Hallo zusammen :-) #winke#winke

      nun ist es ja nicht mehr lange hin bis es Weihnachtet. Dieses Jahr bin ich dran mit Essen machen :-)

      und ich wollte mal nach langer Zeit wieder einen Puter essen an Weihnachten , das letzte mal habe ich den vor 3 Jahren bei meinem Pap´s gegessen und auch nicht selber gemacht .

      Nun habe ich die Füllung ja schon einigermaßen Im kopf was ich rein mache, äpfel und rosinen, viell. noch mandarinen ???

      Aber wie würze ich meinen Puter und naja wie lange brauch der Keuler dann im Ofen ?

      Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen :-)

      Lg Nicole

      • (2) 07.11.11 - 22:31

        Ich würze mit Paprika, Sojasauce und Honig. Füllung gibt es bei uns nicht, aber ich habe mal eine sehr leckere Maronenfüllung gegessen #mampf

        Ich weiß gar nicht mehr wie lange ich den letzten im Ofen hatte #kratz oh man, das Alter #heul

        LG

        • (3) 08.11.11 - 08:10

          Hallo,

          mein Puter wird mit Salz/Pfeffer/Paprika rosenscharf gewürzt und ein bisschen beifuss

          Als Füllung kommen Äpfel und gekochte Maronen rein, Restliche Maronen drum herum legen.
          Bei 3,8 kg braucht er meist 4 Std.

          LG Manyi

      (4) 08.11.11 - 15:33

      Ich kann nur dieses Rezept empfehlen:
      http://www.chefkoch.de/rezepte/40421013588380/Koelkasts-Weihnachtsputer.html

      Habe ich letztes Jahr gemacht....so etwas Zartes habe ich noch nie gegessen, gaaaaanz lecker!!!
      Mein Mann hat ihn liebevoll in der Babybadewanne gewaschen, mit Butter massiert und dann gesalzen, ich habe ihn dann mit Bacon und Salbei eingepackt.

      Die Ofenzeit hängt natürlich vom Gewicht ab....ich hab ziemlich viele Rezepte gelesen und ausgewertet bis ich mich zu Grad und Zeit durchringen konnte, war auch mein erster Puter. Er war erst 30 min (naja eher fast eine Stunde, hatte den Puter etwas vergessen) bei 225 Grad im Ofen und dann noch fast 5h bei 150 Grad. Habe ihn jede Stunde mit Bratsud begossen (das ist wichtig). Es war ein 7kg Vogel.

      Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, du kannst ihn auch bei niedrigen Temperaturen über Stunden im Ofen lassen, auch recht stressfrei. Soll auch sehr zart werden. Kann je nach Größe aber zeitlich ausarten....wäre jetzt nicht so meine Methode, aber da sind die Vorlieben ganz verschieden.

      LG
      Rufinchen

Top Diskussionen anzeigen