Eure besten Lasagne-Rezepte!!!

    • (1) 11.11.11 - 15:12

      möchte mich mal an eine lasagne herantrauen und suche nun ein schönes erprobtes rezept. wie macht ihr sie?

      • Hallo

        Habe diese beiden Rezepte mal bei Chefkoch gefunden und sie schmecken wirklich sehr gut.Bei der mit Gemüse haben wir auch schon mal statt den angegebennen Gemüse Karotten und Sellerie genommen,hat auch gut geschmeckt.

        LG Denise

        Lasagne

        250 g Hackfleisch

        250 g Lasagneplatte(n)

        1 Becher süße Sahne

        1 Dose/n Tomatenmark

        200 g Käse, Emmentaler, gerieben

        250 ml Brühe, warm Fett

        1 Knoblauch (Zehen)

        Oregano

        Basilikum

        Majoran

        Thymian

        Paprikaschote(n)

        Salz

        Pfeffer

        Zubereitung Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch darin anbraten. Knoblauch dazugeben. Mit den Gewürzen würzen. Das Tomatenmark in der Brühe auflösen, das Fleisch damit übergießen. 2 - 3 EL Sahne dazugeben. Eine Auflaufform ausfetten. Im Wechsel Hackfleisch und Lasagnenudeln in die Form schichten (unterste Schicht Hackfleisch, oberste Schicht Nudeln). Den Käse darüber geben. Mit der restlichen Sahne übergießen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ca. 30 - 40 Minuten überbacken, bis der Käse verlaufen und goldgelb ist.

        Gemüse - Lasagne

        6 Peperoni, je 2 rot/gelb/grün

        5 m.-große Zucchini

        3 m.-große Aubergine(n) 1 Zwiebel(n), klein geschnitten

        1 Knoblauchzehe(n)

        3 Dose/n Tomate(n) (Pelati in Stücken) je ca 450 gr, nicht püriert

        Salz und Pfeffer

        700 g Bechamelsauce (Fertigprodukt oder selbst gemacht), etwas dicker als normal

        200 g Parmesan, gerieben

        2 EL Olivenöl

        2 EL Milch

        6 Lasagneplatte(n), frisch ODER

        1 Paket Lasagneplatte(n), trocken

        Gewürzmischung, italienische

        500 g Hackfleisch vom Rind

        Zubereitung

        RATSCHLAG:

        Wichtig!! Falls trockene Lagsagneblätter verwendet werden, muss die Gemüsemasse feuchter sein, also mehr Flüssigkeit und die Béchamelsauce auch flüssiger sein, da die trockenen Blätter viel Flüssigkeit aufsaugen. Ebenfalls sollte die Lasagne bereits einige Stunden früher zubereitet werden. Das Ganze dann abgedeckt ruhen (ziehen) lassen, dadurch werden die Blätter bereits weich durch die Flüssigkeit. Ersichtlich daran, dass die oberste Schicht nach ein paar Stunden stark gewellt ist. Das ist normal. Die Backzeit im Ofen 40 min. Danach auch ca. 10-15 min ruhen lassen. Die Rezeptangabe unten ist für frische Lasagneblätter. Mit zuviel Flüssigkeit wird diese Variante zu flüssig und hält nicht zusammen. Wichtig deshalb, dass die Bechamelsauce etwas dicklicher als normal zubereitet wird.

        ZUBEREITUNG:

        Peperoni: das Innenleben entfernen auch die weißen Häutchen, in Spalten und dann in ca. 2 auf 2 cm große Würfel schneiden, können auch leicht größer sein. Zucchini weder schälen noch aushöhlen und ebenfalls in nicht zu große Würfel schneiden genau so mit den Auberginen verfahren. Zwiebel klein schneiden, Knoblauch schälen und halbieren und in einer großen Bratpfanne im Olivenöl andämpfen. Danach Knobi wieder entfernen. Gemüse beigeben und mitdämpfen. Mit Salz, Pfeffer, und italienischem Kräutermix würzen. Mit den Pelati samt Flüssigkeit ablöschen und bei nicht zu hoher Hitze köcheln lassen. Zuerst ca. 30 min zugedeckt, gelegentlich umrühren, danach nochmals ca. 10 min ohne Deckel unter gelegentlichem umrühren, weiterköcheln lassen, damit nicht mehr zu viel Flüssigkeit bleibt. Das Gemüse sollte noch Biss haben. Falls die Flüssigkeit zu stark verdampft, wenig Wasser oder Tomatensaft beigeben (ungesalzener Saft verwenden). EINSCHICHTEN: Den Boden der Form mit 2 EL Milch befeuchten (damit später nicht alles anhaftet). Dann immer abwechselnd – Lasagneblätter – Gemüse_Hack_Masse – Béchamelsauce - Käse die nächste Schicht Lasagneblätter – Gemüse_Hack_Masse – Käse. Die letzte Schicht – Lasagneblätter – Gemüse_Hack_Masse - Béchamelsauce und alles mit viel Käse bestreuen.

        BACKEN:

        Form im vorgeheizten Ofen ca. 25 min. backen. Es sollte sich ein schöne Kruste gebildet haben. Es kommt jedoch auf den Ofen an. Evt. mit Alufolie abdecken damit es nicht schwarz wird und verbrennt. Aus dem Ofen nehmen und ca. 10-15 min ruhen lassen so lässt sie sich nachher besser in Portionen scheiden. Keine Angst wird nicht kalt. Sie schmeckt, nicht mehr so heiß aus dem Ofen, noch viel besser.

        VARIANTE MIT FLEISCH:

        Je 1 Peperoni (rot/gelb/grün), 1 Aubergine, 2-3 Zucchini (je nach Größe) Zuerst Gemüse wie oben beschrieben vorbereiten und andämpfen und in ein Schüssel geben. In der gleichen Bratpfanne mit ca. 1 EL Olivenöl ca. 500 gr Hackfleisch von Rind (weniger Fett) anbraten und danach die Gemüsemischung dazugeben und weiter verarbeiten wie oben beschrieben.

        Ich mache einfach eine leckere gute Bolognese.

        Dann schichte ich abwechselnd Lasagneplatten und Bolo in eine geeignete Form. Auf die oberste Lasagneschicht kommt eine Lage Bechamelsauce - hier schummele ich auch schon mal mit einem fertigen Päckchen... darauf Käse, Ofen, fertig lecker.

        Variationen was man zwischen die Nudelplatten füllt gibt es viele. Gemüse-Tomatensauce, Spinat in die bolo, Sahnesauce mit Lauch und Champignons.

        Oben bei der Bolo Variante statt Bechamel eine Lage frische Champignons mit Sahnesauce ist auch sehr lecker.

        Lichtchen

        hallo
        ich mache meine Gemüselasagne immer so:
        - Tomatensoße kochen
        - Bechamelsoße kochen (50g Butter, 50g Mehl, 600ml Milch, Muskat, Salz und Pfeffer)
        - Käse reiben
        - 1,5 Zucchini grob reiben

        Dann fette ich die Form ein. Unten kommt etwas Tomatensoße rein. Dann nochmal Tomatensoße, da dann die geraspelte Zucchini drauf und der Käse, dann Bechamelsoße, dann wieder Tomatensoße mit Zuchini und Käse obendrauf, dann wieder Bechamelsoße, und so weiter. Die letzte Schicht ist Bechamelsoße. Oben kommt noch ne Ladung Käse drauf und dann ab in den Ofen!

        lg luise

      • also meine lasagne mache ich imer so...

        ein pfund gemischtes hack
        1-2 päckchen passierte tomaten
        1-2 päckchen sahne
        zwiebeln
        knobi
        salz, pfeffer, ital gewürze

        daraus eine bolo machen...

        mit soße anfangen zu schichten
        abwechselt lasagneplatten und soße schichten... meine seite der lasagne bekommt immer noch ne lage spinat zwischendurch ;-) lecker!!
        kurz vorm ende der soße rührer ich 2 becher creme fraîche rein, kurz nochmal aufkochen lassen und damit noch 1-2 schichten machen...

        ich mach die meist vorher schon fertig, der koloss zieht dann bei immer meist noch ein paar stunden durch, dann kommt käse drauf uns ca. ne halbe std in den ofen bei 200 grad... lecker!! könnt ich auch mal wieder machen :-d

Top Diskussionen anzeigen