Festessen an Weihnachten für Schwangere

    • (1) 15.11.11 - 22:15

      Hallo zusammen,

      wir wünschen uns ein zweites kind, und vielleicht hat es diesen monat schon geklappt .... :-)

      An Weihnachten soll es bei uns etwas besonderes zu essen geben. Jetzt frage ich mich, was eignet sich denn da gut, wenn man schwanger ist ?

      Das ganze Fleisch, welches man gerne medium isst, soll man ja in der Schwangerschaft eher meiden. Oft kommt ja dann auch Alkohol in die Soße, was auch nicht so dolle ist.... Ich weiß, da kann man sich streiten - aber wenn es sich vermeiden lässt, vermeide ich es auch.

      Letztes Jahre hatten wir Rehrücken in Wacholderbeerensoße ( mit Wein ) und an Silvester Entenbrust.

      Schweinefilet, was sich ja als "gutes" Fleisch durchbraten lässt essen wir ziemlich oft - also nix besonderes.

      Bleibt da dann nur Geflügel ? Habe noch nie eine Gans oder so zubereitet. Hab nicht mal nen Bräter dafür ....

      Bei Schwiemu gibt es immer Truthahn, deswegen soll es nicht so ähnlich sein. Außerdem ist es nur für meinen Mann und mich und wir wollen nicht wochenlang dran essen :-)

      Her mit euren Ideen, ich würde mich freuen !

      • (2) 16.11.11 - 00:30

        Sauerbraten oder Lachs.

        (3) 16.11.11 - 12:23

        Hallo,

        statt einer Gans kann man auch eine Ente machen. Ist auch nicht ganz so fettig.

        Alkohol im Essen ist unbedenklich. Das meiste verkocht eh. Meine Mutter löscht die Soße immer mit Rotwein ab. Da gibt es auch mit den Kids keine Probleme.

        Einmall gab es bei uns ein Rehgulasch. Das kann man auch gut durchbraten.

        LG

        (4) 16.11.11 - 15:14

        Wachteln, Fasan, Strauß, Aal, Karpen Forellen, Zander, Seezunge, Rotzunge, Scholle, kabeljau, Petersfisch, Steinbeißer, Seewolf, Heilbutt...t.b.c.

      • (5) 17.11.11 - 01:23

        huhu :-)

        gans ist lecker und nen bräter brauchst du da auch nicht für... ab auf grillrost im backofen und ab die post :-) am besten schön mit äpfeln und ein paar gewürzen füllen und von außen wie ein hähnchen behandeln, damit die haut auch schön krusprig wird... unter das rost ne pfanne oder so stellen, damit das fett aufgefangen werden kann...

        gänse gibts auch schon für den kleinen haushalt und die soße kannst du auch ohne alk machen, macht mama auch immer :-) dazu kartoffeln, krokette, rotkohl, rosenkohl...

        lecker... freu mich schon auf unsere gans :-) bzw wir brauchen schon immer 2 gänse bei 8 personen :-)

Top Diskussionen anzeigen