Schwarzwälder ohne Kirschwasser?

    • (1) 24.11.11 - 14:09

      Hallo zusammen,
      möchte zum Geburtstag meiner Tochter (5) unter andrem eine Schwarzwälder machen, dennoch müsste ich den boden mit kirschwasser tränken, gibt es da auch ne Alkoholfreie Alternative?

      Vielen Dank

      Gruß Sabine

      • (2) 24.11.11 - 14:17

        Hallo,

        du brauchst ihn auch überhaupt nicht zu tränken, das macht auch keinen großen Unterschied oder aber mit Kirschsaft.

        Gruß

        Anne#herzlich

        • (3) 24.11.11 - 14:20

          ja, hab auch schon dran gedacht mit kirschsaft allein, weil bei dem rezept was ich hab muss man zucker und wasser aufkochen und dann kirschwasser beimengen und damit tränken. aber ich werde mal sehen, wie der biskuitt wird und dann je nachdem mit saft tränken;)

          danke für die schnelle antwort

          • (4) 24.11.11 - 17:46

            Hallo Sabine,

            ich nochmal :-)

            Meine Mutter hat das Kirschwasser direkt auf den Tortenboden geträufelt. Nichts mit Zucker oder Wasser. Nur den Kirschsaft hat sie mit etwas Wasser verdünnt.

            GLG

      (5) 24.11.11 - 14:19

      Hallo,

      klar geht das - nimm doch einfach Kirschsaft. Allerdings finde ich eine Schwarzwälder für einen Kindergeburtstag irgendwie nicht sooo passend. Ich habe bei meiner Tochter bis einschließlich dem 11. Geburtstag immer Motivtorten fabriziert - je nach Motto der Feier. Oder wie wärs mit einer Fototorte? Kommt bei den Kids auch immer gut an.

      LG
      Linda

      • (6) 24.11.11 - 15:13

        hallo,

        es ist ja auch nicht der geburtstagskuchen;) der geburtstagskuchen ist eine Barbietorte ;) gibt ja mehr kuchen, sind nicht nur kinder ;)
        lg sabine

    (9) 24.11.11 - 17:16

    Ich finde jetzt sche Schwarzwälder auch nicht so den Hit für einen Kindergeburtstag..

    (10) 24.11.11 - 17:42

    Hallo,

    ich habe meine erste Schwarzwälder Kirschtorte zu meinem 11. Geburtstag bekommen, mit einem mit Kirschsaft getränkten Tortenboden.

    Als ich 15 Jahre alt wurde, ist meine Mutter dann zu Kirschwasser übergegangen.

    GLG

    Also ich lasse sowohl Kirschwasser als auch Kirschsaft immer weg...das erste, weil wir auch einen Sohn haben, das zweite weil wir das nicht so mögen :-)

    Ob das passend für einen Ki-Geburtstag ist, musst du selber entscheiden....bei uns gabs nie Motivtorten oder ähnliches und wir waren auch glücklich!! Und zwar, weil wir uns immer wünschen durften, was für einen Kuchen wir möchten.

Top Diskussionen anzeigen