Lieblings-Diät-Rezept für Familien

    • (1) 29.01.12 - 20:05

      Hallo,

      unser Kind (11) ist etwas zu moppig.
      Daher wollen wir bewusster (Diät) kochen.

      Verratet ihr eure Lieblings-Diät-Familienrezepte?

      Danke!

      • (2) 30.01.12 - 03:54

        Ich bin ja der Meinung ein 11jähriges moppiges Kind braucht dringend mehr bewegung :-)

        Ansonsten koch einfach ausgewogen, viel Gemüse, wenig Fleisch und wenn dann mager und kaum Kohlenhydrathaltige Beilagen und wenn dann Vollkorn (abgesehen von nudeln die schmecken wie kaugummi buääh) ;-)

        Gut frühstücken, ausgewogen Mittagessen und abends wenn möglich keine oder kaum Kohlenhydrate also Gemüse + Fleisch oder nen großen gemischten Salat mit allem drum und dran dazu knusprige putenbruststreifen (sind der renner bei uns)

        Du musst erstmal schauen wieviel dein Kind tagsüber so zwischendurch mümmelt und was... du kannst noch so ausgewogen und gesund kochen wenn dein Kindchen sich dann hinterrücks mit Süßigkeiten und Fastfood zustopft..

        lg cait

      (5) 30.01.12 - 21:23

      Hallo,

      Ich würde darauf achten das ihr viel gemüse esst, roh wie auch gekocht. bei einem teller sollte das gemüse mehr sein als die kohlenhydrate und fleisch.
      mit sehr wenig öl und sahne kochen, also algemein "fette" zutaten. panieren würde ich sehr wenig/oder gar nichts.
      wan kohlenhydrate dan volkorn, auch bei reis. muss man zwar etwas länger kochen, aber ich finde es sehr lecker.
      auch die volkorn nudeln finde ich sehr lecker.

      brot würde ich auch darauf achten das es viel mehr volkornbrot gibt, aber da must du aufpassen das es nicht ein weismehl bort ist das eingefärbt und mit ein paar körnern auf volkorn getrimmt wurde.

      bei fleisch auf magers fleisch achten also mehr hänchen ohne haut als schweinefleisch, auch wurst würde ich selten kochen.

      fisch ist auch gut, aber auch da must du darauf achten das er nicht zu fettig ist, lachs oder thunfisch z.b. hat relativ viel fett,aber auch wider gute omega3 fettsäuren.

      zur zeit mache ich (nicht wegen dem abnehmen sonder wegen einer erkrankung) eine diät. ich darf gar kein zucker auch kein fruchtzucker, traubenzucher, maltose oder go zumir nehmen, und auch kein hefe.
      alle ¨tüten päcken enthalten zucker oder hefe meistens beides.
      allgemein was man "fertig" kaufen kan hat meistens zucker drin, vereinzelt sogar käse.
      sehr viel fleisch, wie würste, schinken, speck hat zucker drin, sogar ein simples naturjoghurt hat zucker drin(zumindest habe ich bei uns noch kein ohne gefunden).
      dosengemüse hat auch immer mal wider zucker drin, sauregurken z.b, auch.
      senf, maionäse, knekebrot...ist zucker drin.

      darum empfele ich dir mache, das meiste selber, also immer frischesfleisch ohne marinaden, frisches gemüse. jenachdem auch die beilagen.

      ich kochte schon immer meistens frisch, aber so extrem wie jetzt, mach alles selber das wenige brot wo ich essen darf, die spetzle (wobei die sehr schnell gehen, finde ich)
      saltsaucen.
      bin erstaunt wie leicht man alles selber herstellen kan, und der positiver neben evekt, ich habe schon 4 kg in einer woche abgenommen ;-)

      lg nana

Top Diskussionen anzeigen