Hackfleisch vorbereiten und einfrieren?

    • (1) 30.01.12 - 19:30

      Hallo,

      so mein Plan: Hackfleisch wie gewohnt zu kleinen Klopsen formen und panieren.

      Kann ich sie dann ungebraten einfrieren?Wegen dem Ei?

      Habe zu einer Familenfeier keine Zeit zur Vorbereitung,so müsste ich nur auftauen und braten.
      Geht das?
      Wie lange kann man Hackfleisch einfrieren?

      Hallo,

      mach doch einfach einen Hackbraten der wird im Ofen von selbst gar und Du kannst ihn dann in Scheiben schneiden.

      Den fertig zu machen ist auf keinen Fall mehr arbeit als einen "Berg" Frikadellen zu braten.

      LG dore

    • (5) 30.01.12 - 20:20

      Ich friere seit Jahren fertigen Hackfleischteig ein.

      Am unkompliziertesten und appetitlichsten finde ich, die Bouletten (hier geht es doch um Bouletten?) fertig zu braten und dann einzufrieren.

      Gerade, wenn man Zeit sparen möchte, ist das doch die sinnvollste Möglichkeit.

      Beim auftauen bei Deiner Variante könnte ich mir vorstellen, dass die Panade matschig wird. Zudem würde ich die rohen, aufgetauten Hackfleischteile besonders streng durchbraten, was allerdings noch mehr Zeit beansprucht.

    • Hallo,

      Du kannst sie Roh einfrieren aber nicht Panieren.Weil diese beim Auftauen Matschig wird und auch nicht halten wird.
      Die einfachste lösung wäre diese Vorgaren aber so das sie kurz vorm gar punkt sind und dann Einfrieren.

      Und an dem Tag wo du sie brauchst, bei 100 grad gefroren in Ofen.
      Hat 3 Vorteile

      A) sie tauen schneller auf
      B) sie garen dabei noch durch und sind dann verzehr fertig.

      C) Und du hast dir das raus braten gespart so mit wieder mehr zeit um andere dinge zu machen ;-)

      Lg Viper

Top Diskussionen anzeigen