HILFE...Zutaten einfach ersetzen / weglassen?

    • (1) 16.02.12 - 09:35

      Hallo...

      Bin leider nicht die beste Köchin,deshalb brauche heute mal Hilfe...

      Ich möchte nachher Vollkornmuffins backen,und finde kein Rezept,daß mich anspricht!Für normale Muffins habe ich viele Rezepte,meine Frage ist:

      -kann ich normales Mehl einfach 1:1 durch Vollkornmehl ersetzen?
      -kann ich Nüsse o.ä. einfach weglassen,oder fehlt dann an der Menge was , u. das Rezept funktioniert dann nicht?
      -wofür ist Natron?kenne ich nicht,was hat das für einen Zweck?

      Danke schonmal,für eure Hilfe...

      LG Claudia

      • (2) 16.02.12 - 09:45

        Ich backe eigentlich nicht mit Vollkornmehl, meine aber mal gehört zu haben das man es nicht 1:1 ersetzen kann.

        Gemahlene Nüsse würde ich auch nicht einfach weglassen, gehackte dagegen schon, würde sie aber mit was anderem ersetzen (Rosinen, Schokotropfen, Haferflocken, etc.)

        Speisenatron bekommst Du in jedem gut sortierten Supermarkt, steht bei den Backsachen. Natron wird als Treibmittel eingesetzt, vor allem die Amerikaner machen mehr mit Natron und dafür weniger mit Backpulver.

        LG

        Hallo Claudia,

        Also Vollkornmehl für Muffins, ich hab´s auch noch nie ausprobiert, weil ich finde Muffins müssen schön locker und leicht schmecken. Und das ist meiner Ansicht nach nicht mit Vollkorn kombinierbar. Trotzdem will ich dir eine Richtlinie geben die ich zwar selber nicht ausprobiert habe, aber mir plausiebel scheint. Beim Ersetzen von normalem Mehl durch Vollkornmehl sollte mal ca 10% weniger des Mehls nehmen. Ich würde an deiner Stelle das Ganze so machen, dass ich das Mehl langsam dazu gebe, bis ich die Konsistenz des Teiges gut finde.

        Nüsse weg lassen? Nun, ich denke das kommt stark auf dein Rezept an. Wenn du Nuss-Muffins machst, dann eher weniger ;-) Aber ansonsten klar! Im Endeffekt kannst du meiner Meinung nach dir einfach ein Rührteigrezept raussuchen und dann eben den Teig in MUffinförmchen geben. Lässt du die Nüsse weg gibts halt weniger Masse, spricht weniger Muffins. Daher solltest du dir vielleicht überlegen, was du als Ersatz nehmen willst. Und da kannst du viel nehmen: Schokotröpfchen, Haferflocken (wäre mir bei Vollkornmehl dann aber zu mächtig), Rosinen, Aroma...

        Und da du sagst du seiest nicht die allerbeste Köchin: Geduld! Ich hab gelernt, mir einer großen Portion Kreativität und Liebe kann man alles irgendwie zurechtzaubern ;-) Meine letzten Muffins waren alle so leicht angebrannt oben, der Besuch sollte aber schon bald da sein und Zutaten waren aufgebraucht. Ich hab einfach eine Zartbitterkuvertüre gemacht, drüber gegeben und dann mit Dekostiften ein paar Akzente gesetzt. Improvisieren ist einfach das wichtigste, also viel Mut dazu ;-)

        Liebe Grüße,
        LaCamerounaise

        Hallo,

        du musst bei VK-Mehl meist etwas mehr Flüssigkeit nehmen.
        Oder eben etwas weniger Mehl.

        LG,
        Andrea

Top Diskussionen anzeigen