Wieviele Karoffelpuffer essen Kinder?

    • (1) 07.03.12 - 10:51

      Hallo zusammen,

      ich muss morgen im Kindergarten einspringen weil die Köchin krank ist und möchte gerne Kartoffelpuffer machen weils die so selten gibt.

      Aber nun weiß ich nicht wieviel ich machen soll. Zuhause mach ich die immer frei Schnauze aber bei den Mengen sollte ich vielleicht ein bischen planen.

      Ich hab mal gegoogelt und für 4 Erwachsene sind wohl 1 kg Karoffeln üblich. Kann ich ca 3 Kinder pro Erwachsenenportion rechnen? Was meint ihr?

      Also: 45 Kinder = 15 Portionen = knapp 4 Kilo Kartoffeln?

      Ich will ja nicht das haufenweise übrig bleibt aber satt sollten ja auch alle werden. #kratz

      Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit sowas.

      Danke schon mal

      Lina

      • (2) 07.03.12 - 11:08

        Hallo Lina,

        ich möchte dir ja nicht auf die Füße treten, aber wie lange willst du denn da in der Küche stehen um für 45 Kinder Kartoffelpuffer zu brutzeln?

        Auch wenn du sie im Ofen warmhältst werden sie doch irgendwann matschig während du noch am Herd stehst und noch massig braten musst.

        Ich würde da was anderes machen.

        lg
        masinik

            • (5) 07.03.12 - 21:04

              Kommt drauf an wie groß der Kindergarten ist!

              Vielleicht war Großküche falsch ausgedrückt, aber da wird kein Herd mit vier Flammen stehen!

              • (6) 07.03.12 - 21:19

                In unserem schon ;-) Eine völlig normale Einbauküche für einen Kindergarten mit 80 Kindern...
                Essen wird allerdings bei uns in der Regel angeliefert. Nur zu Urlaubszeiten der zuliefernden Internatsküche kocht unsere gute Fee dort selbst...

      (9) 07.03.12 - 11:21

      Also wenn ich mir vorstelle das ich für 45 Kids Kartoffelpuffer machen sollte, da würd mich schon beim Gedanken Angst und Bange.

      Also unsere Jungs (3,5+6,5) essen locker je 4 Reibekuchen, wenn ich die also mal als Beispiel nehme (im Bekanntenkreis die Kids essen auch immer so um den dreh) dann wären das 45*4=180 - bei max 4 in einer Pfanne weißt du wielange du in der Küche stehst damit alle satt werden, von alle Essen gleichzeitig und warm kann man sich da glaub ich verabschieden, ausser ihr habt eine Großküchenausstattung(Flächenherd anstatt Bratpfanne).

      Mengenmäßig weiß ich nur das man für 2 Kids und 2 Erwachsene immer so gute 1,5-2kg Kartoffeln veranschlagt, zumindest hier bei uns so.

      Die Idee ist zwar toll und auch das du dran denkst das die Kids das so selten kriegen, aber das ist ansich glaub ich im Kiga kaum durchzuführen.

      LG Caidori

      (10) 07.03.12 - 11:43

      Klar ist das viel Arbeit, deswegen gibts die ja auch so gut wie nie. Da ich aber genügend Zeit und vorallem Lust drauf hab braucht ihr euch deswegen nicht meinen Kopf zu zerbrechen ;-)

      Aber danke für immerhin eine Antwort auf meine Frage

      lg größenwahnlina

      • (11) 07.03.12 - 11:51

        Hast du denn auch nen Gesundheitszeugnis?

        Ohne darf man bei uns an solchen Aktionen garnicht teilnehmen und aushelfen, nur nicht das du/Träger nachträglich Ärger bekommst/bekommt.

        LG
        Nicole

    (13) 07.03.12 - 13:23

    Hallo!

    Meine Tochter (4) ißt davon 4-5 Stück und unmengen an Apfelmus dazu :-) Also auch davon sollte genug dasein.

    LG Ida

    P.S.: Ich mach die auch frei Schnauze und wäre mit der Planung für so viele wohl überfordert ;-)

    (14) 07.03.12 - 14:24

    Hallo,

    Man rechnet P/p (auch bei Kinder) 3 Stück

    45Kinder x 3 St.= 135 St. die du sicher brauchst, da man aber immer mehr rechnet macht man da draus eine Runde Zahl sprich 140 St.

    Jetzt kannst du dir ausrechnen, wieviel Kg kartoffeln du brauchst. ;-)

    Lg Viper

    (15) 07.03.12 - 16:49

    Also wir haben in den Mengen immer Kloßteig fertig genommen.
    Da hatten wir für 45 Personen

    17 Pckg Kloßteig
    26 Stk Eier
    1 Pfd Quark
    Muskat, Salz

    Allerdings waren das Kinder im Alter zwischen 6 und 9 Jahren. Also würde ich nochmal reduzieren.
    Zuzüglich Apfelmus und Zimt Zucker. LG

    • (16) 07.03.12 - 18:24

      Hi,

      nehmt ihr wirklich Klosteig oder fertigen Reibekuchenteig?

      LG Caidori

      • (17) 07.03.12 - 18:34

        Nein, wir nehmen richtigen Kloßteig (Henglein halb und halb). Klappt super und schmeckt gut. LG

        • (18) 07.03.12 - 18:38

          Huhu,

          danke werd ich mir mal merken wenn es mal schnell gehen muss :-)
          Weil den fertigen Reibekuchenteig find ich eher nicht so schön, damit kriege ich auch nie schöne Reibekuchen hin.

          LG Caidori #winke

          • (19) 07.03.12 - 19:07

            Nein, den mag ich auch nicht. Aber so ein Päckchen Kloßteig ist vielseitig einsetzbar.
            In den Kloßteig müssen noch Eier, eine Prise Zwiebelpulver, Muskat - sollte es zu matschig sein, etwas Mehl mit dazu, ist aber meist nicht nötig. Leckerer sind sie natürlich aus frisch geriebenen Kartoffeln... aber ansonsten finde ich, ist Kloßteig ein brauchbarer Ersatz. LG

(20) 07.03.12 - 19:49

Hallo
meine Tochter isst immer so 3-4. Für uns 4 (2 Erwachsene, 2 Kinder) brauch ich immer 1,5 Kilo Kartoffeln- 1Kg finde ich etwas knapp bemessen!

lg luise

(21) 13.03.12 - 20:15

Falls es noch irgendwen interessiert, es hat alles super geklappt und ich hab für 47 Kinder letztendlich 7 Kilo Kartoffeln, 8 Zwiebeln und 12 Eier genommen und es hat bis auf 10 kleine Puffer zuviel wunderbar gereicht. Das Brutzeln hat in 4 Pfannen mit je 3 Puffern 1,5 Stunden gedauert und war gar nicht so schlimm, und im Backofen sind die anderen auch nicht allzu matschig geworden.

Das mit dem Knödelteig muss ich mir merken, denn die Reiberei war am schlimmsten ;-)

LG lina #koch

Top Diskussionen anzeigen