Ofenkartoffeln in Alufolie --> Bitte leckere Rezeptvorschläge *_*

    • (1) 08.03.12 - 21:54

      Ich wollte morgen Ofenkartoffeln in Alufolie machen und dazu einen schönen Dip wie z.B. selbstgemachtes Tzaziki...

      Wie kann ich die Kartoffeln am besten machen?

      Wie lange müssen (kleine- mittelgroße) Kartoffeln im Backofen garen und bei wieviel Grad?

      Hat jemand ein leckeres Rezept für einen passenden Dip dazu das er mir empfehlen kann?

      Ich habe da: Joghurt, Quark, Knoblauch, Salatgurke,

      • Hallo,??ich schneide gut gewaschene, ungeschälte Kartoffeln in mundgerechte Stücke, ebenso auch Zwiebeln.? Menge: 2/3 Kartoffeln und 1/3 Zwiebeln.?Alles zusammen in eine Schüssel, Öl dazu und Gewürze. Ja nach Lust und Laune, hin und wieder auch frischen Knoblauch. Salz nicht vergessen. Gut vermischen und ne halbe Stunde stehen lassen. Dann in Portionen in Alufolie packen. Nicht zu fest zumachen, sollte dicht sein aber noch Luft drin.?40 min im Backofen beim 180 Grad. Im Sommer machen wir sie im Grill so, einfach neben die Kohlen legen und indirekt grillen.??Sind immer alle begeistert, weil sich immer eine eigene Soße bildet und die Kartoffeln saftig bleiben.??Lg seinspaetzle ?die jetzt mal per Handy postet

      Hmmm- Ich hoffe wir meinen das Gleiche.
      Ich mache Ofenkartoffeln so:
      relativ große Kartoffeln im Dampfkochtopf (oder im normalen Topf) vorkochen bis sie gar sind. Dann den Deckel abschneiden und die Kartoffeln aushöhlen.
      Das Innere mit angedünsteten Zwiebel, Speck, Reibekäse sowie Gewürzen vermischen (kann man nach belieben verändern - z.b. auch mit Hackfleisch, Schafskäse, getrockneten Tomaten, Gorgonzola, Schinken, ...) und wieder in die Kartoffel einfüllen. Eine Scheibe Speck mit einem Zahnstocher draufpiecksen (wird knusprig und hindert die Kartoffel am austrocknen). Dann die Kartoffel in Alufolie einpacken (Oben offen) und im Ofen bei 200 Grad solange backen, bis sie oben schön goldbraun und der Speck knusprig sind.

      Wenn Du nur Kartoffel aus dem Backofen willst, würde ich diese in grobe Stücke schneiden und auf ein geöltes und Meersalz bestreutes Blech geben. Rosmarinzweige dazu und backen.

      Dips:

      Was total lecker und sehr einfach ist: einen Becher saure Sahne und ein Päckchen Zwiebelsuppe verrühren, ein paar Stunden stehen lassen- lecker.

      Ansonsten Quark mit ein bißchen Joghurt glatt rühren. Knoblauch schälen und zu feinem Mus verarbeiten, Gurke von den Kernen befreien und fein raspeln, mit Salz, Pfeffer abschmecken. Wie mögen es auch gerne mit ein bißchen Dill.

      Oder einfach Quark und Joghurt vermischen und verschieden Kräuter, Knoblauch, salz, Pfeffer

    • (5) 09.03.12 - 09:58

      HI!

      Meinst Du die Kartoffeln, die einfach nur in Alufolie gewickelt und im Backofen gegart werden (bei Maredo heißen sie "Baked potato")? Einfach Kartoffeln waschen in Alu wickeln und für mindestens 1 Stunde bei ca. 200- 220 Grad in den Ofen. Kannst ja nach ner Stunde mal mit einem Zahnstocher reinpieksen ob sie gar sind. Ich mache dazu
      - Quark mit Schnittlauch oder
      - saure Sahne oder

      - Quark mit Kräutern (Tiefkühl)...immer schön alles mit Salz und Pfeffer würzen.

      Dazu gibts ein leckeres Rindersteak und Salat!

      LG Luna

Top Diskussionen anzeigen