Laugengebäck-Teig mit oder ohne Milch?

    • (1) 22.03.12 - 07:16

      Hallo,

      in meinem Grundkochbuch für den TM steht ein Rezept mit Milch und im Backbuch "wunderbares Backen" steht eines ohne Milch.

      Egal ob mit TM oder ohne, wie macht ihr den Teig? Wie werden die Stangen oder Brötchen wie vom Bäcker?

      Danke,

      lady

      • hallo,

        also im tupper rezept macht man des ohne milch.
        hefeteig, gehn lassenm formen und dann in natron lauge 15 sek köcheln lassen und backen.
        Sehr lecker.
        Ich mach die oft und schmecken besser als die vom bäcker ;-)

        Lg bettina

        Hallo!

        Die werden nie wie so beim Bäcker ;-) Selbstgemachte können sogar viel besser schmecken

        Aber ich mache meine mit (Soja)milch und Margarine (ich glaube, 80 g auf 1 kg Mehl). Ich hatte ein Rezept mit viel mehr Butter oder Margarine und die schmeckten einfach zu fettig. Ohne Milch habe ich noch kein Laugengebäck gemacht, kann mir aber trotzdem vorstellen, dass es gut wird

        Am Anfang machte ich sie mit Natron, mittlerweile mit Lauge und die schmecken viel besser

        Viel Erfolg und LG

        Danke für eure Antworten. Ich habe jetzt einfach mal je zur Hälfte Milch und Wasser genommen.

        Ich habe nur KaiserNatron im Haus, habe aber auch schon gehört, dass es damit nicht so toll gelingt.

        Ich bin mal gespannt.

Top Diskussionen anzeigen