Salat, den Kinder gerne mögen

    • (1) 28.03.12 - 15:26

      Hallo!

      Auf die Schnelle hab' ich zu diesem Thema nichts gefunden, obwohl es die Frage sicher schon öfter mal gab.
      Wie so viele ;) nutzen auch wir das tolle Wetter, um den Grill anzuschmeißen. Zum Grillgut gibt s natürlich Salat. Leider ist unser Sohn da recht wählerisch, bis auf Gurke und Mais mag er in dieser Richtung eigentlich nichts...
      Habt Ihr Tipps oder links oder Rezepte für Salate, die den durchschnittlichen mäkeligen Kindergeschmack treffen? Wenn möglich ohne Tomaten :)

      Danke schonmal!

      • (2) 28.03.12 - 15:51

        Vielleicht das gemüse besonders anrichten z.b paprika mit plätzschenausstecher ausstechen...oder paprika gurke karotte auf kleine spiese aufstecken zum runterzupfen.
        Nudeln (kindermotiv) salat mit mayo mais , fleischwurst ,..und käsewürfel dazu paasen auch noch dosenmandarinen.

        lg

        (3) 28.03.12 - 16:03

        Unser Großer ist grundsätzlich auch keinen Salat zum Grillen, nicht mal Kartoffel- oder Nudelsalat (obwohl er sonst Kartoffeln oder Nudeln gerne mag).

        Er kriegt dann einfach Gurke und Möhre so zum Knabbern.

        Ihr könnt ja auch mal Maiskolben ausprobieren, wenn er Mais mag. Oder vielleicht sonstiges gegrilltes Gemüse oder Ofenkartoffeln.

        (4) 28.03.12 - 16:14

        Spaghetti-Salat! #koch

        http://www.chefkoch.de/rezepte/453551137941310/Spaghetti-Salat.html

        Man kann ihn sehr gut variieren, z.B. Mais dazu geben, Fleischwurst, Zwiebel könnte man weg lassen...man kann Thunfisch dazu geben, Kräuter, Eier,Erbsen,Möhren usw.

        Meinem Sohn hat er sehr gut geschmeckt, er ist eigentlich auch kein Salat-Esser.

        LG

          • Hallo,

            warum soll ich mein gesundes Kind mit etwas füttern, was es nicht mag (und ich auch nicht besonders)? Nur, weil es da so ein komisches Bild gibt?

            Mein Großvater hat das "Hasenfutter" sein ganzes Leben lang nicht gegessen und ist beinahe 100 Jahre alt geworden.

            GLG

            • (8) 28.03.12 - 17:39

              Danke Euch allen für Eure Antworten! Ihr habt mir sehr weitergeholfen :)

              @clementi Ich bin kein Gesundheitsapostel und unser Sohn isst auch manchmal statt Salat und Gemüse, einfach Baguette mit Ketchup.
              Aber es könnte ja sein, dass es etwas Salatiges gibt, was er mag - Kinder ticken da ja oft ähnlich :)

              LG an Euch alle!

          (9) 29.03.12 - 00:51

          Sicher nicht unwichtig.

          Aber wenn man nicht gerade täglich grillt, wird das Kind nicht gleich völlig falsch ernährt, wenn es mal keinen Salat bekommt.

    (10) 28.03.12 - 18:17

    Hallo,

    Schau mal unter http://www.blinde-kuh.de/kueche/ da gibt es von Kinder für Kinder rezepte.#freu

    Was ich gemacht habe, als meine Kinder es nicht so mit Salat oder Gemüse gehabt haben, ich habe mir Märchennamen für die Gerichte ausgedacht und schon hat es gut geschmeckt.

    So war zum Beispiel Erbsen-Karotten Gemüse "Prinzessin auf der Erbse"
    Linsen waren " Aschenputtel"
    Kartoffelsalat war der "Kartoffelkönig"
    Tomatensalat mit Zwiebelen war " Schneeweißchen und Rosenrot"
    Spinat war "Popey der Seemann"

    Man muss dinge oft nur Kindgrecht verpacken, und schon wird #mampf ;-)

    Gruß Viper

Top Diskussionen anzeigen