Schupfnudeln, Sauerkraut und..........???

    • (1) 21.04.12 - 15:57

      ...Kassler, Rippchen etc. Ja,klar.

      Habe ich leider nicht zuhause.

      Dafür Schweineschitzel oder Minutensteaks.

      Hat jemand ne Idee, wie ich diese zubereiten könnte, sodass sie zu Schupfnudeln und Sauerkraut passen?

      Ich freu mich auf eure Antworten

      LG
      TRY

      • Huhu,

        wie essen hier zu Schupfnudeln immer Apfelbrei. ;-)

        Gruß

        Bei uns gibt es das immer mit Reibekäse und Rohschinkenwürfeln.

        Schinken angebraten und dann die Schupfnudeln dazu, Kraut drunter und warm werden lassen, zuletzt den Käse.
        Klingt scheußlich, schmeckt aber gut.

        Ansonsten ürde ich glaube ich die Schnitzel natur anbraten und dann die Schupfnudeln dazu anrösten. So richtig passt das Sauerkraut aber da nicht dazu.

        Hmmm...#kratz

        Schnitzel oder Minutensteaks in Streifen schneiden und scharf anbraten. Evtl. mit ein paar Zwiebelscheiben. Soßenliebhaber können sogar noch ein bißchen Soße dranbasteln :-p
        Lecker zu Schupfnudeln und Kraut - auf alle Fälle im Süden Deutschlands #koch
        LG Moni

        • Da komm ich ja her ;-)

          Das probier ich mal aus, klingt gut. #pro

          Welche Soße bastelst du denn dran?

          #winke

          • Ojee nun ist es wohl schon zu spät für das Abendrezept - aber - ganz im Vertrauen (hört ja keiner :-p) Für die Fälle, wo ich keine "richtige" Soße aus einem Batzen Fleisch hinkriege, habe ich Knorr klaren Bratensaft da (nur den, er ist teuer, aber wirklich lecker, den haben sogar Wirtschaften) der ist sehr ergiebig und wirklich gut. Menge je nach Flüssigkeit, aber sparsam andosieren, er dickt beim Aufkochen nach. Schmeckt dann lecker nach Zwiebelsoße.
            LG Moni

      (7) 21.04.12 - 19:08

      Ist jetzt wahrscheinlich eh zu spät - aber ich hätte wahrscheinlich das Ganze einfach wie Krautschupfnudeln gebraten; wenn Du Speck da hast, mitreingewürfelt und das andere Fleisch eingefroren.

      Oder, wenn kein Speck im Haus, die Schnitzel kleingeschnitten/gewürfelt, scharf angebraten, gut durchgewürzt und dann zu den Krautnudeln gegeben.

      (8) 22.04.12 - 01:32

      Ich hätte die Schupfnudeln angebraten und die Minutensteaks gebraten. Sauerkraut dann einfach dazu als Beilage serviert.

Top Diskussionen anzeigen