Viel zu trockener Schokokuchen

    • (1) 22.05.12 - 04:29

      Hallo zusammen,

      brauche dringend Hilfe bzw. Tips. Habe gestern einen Schokokuchen gebacken und der ist viiiiiel zu trocken geworden. Kaum essbar. Was kann ich daraus noch machen? Ist so ein Kranzkuchen.
      Ach ja, und sollte auch für Kleinkinder essbar sein.

      Danke für Ideen.

      VLG
      Jessica

      • Hallo#winke

        zerbröseln, kleingeschnittenes Obst drunter mischen(z.b. Kirschen oder Birnen). Sahne steif schlagen und untermischen (kann auch halb Sahne halb Quark oder Joghurt sein)
        Aus der Masse Bälle formen und in Schokoraspeln wälzen.

        Die Kinder werden es lieben#koch und hoffen daß nochmal ein Kuchen mißlingt#rofl
        (war bei mir so, jetzt muß ich die immer extra machen)

        lg beccy

        ps: schmeckt nach ein zwei Tagen am besten(weils schön durchgezogen ist)

        Hallo,

        mach CakePops draus.

        Entweder suchst du dir eine Anleitung im Internet oder du schaust in mein Profil, dort findest du den link zu meinem Blog.

        Ich habe erst kürzlich eine Anleitung dazu gepostet. :-)

        Viel Spaß!
        princess

        • Hallo#winke

          hab grad ein wenig deinen Blog durchstöbert und muß sagen du machst echt schöne sachen#pro

          Hätte da aber mal ne frage, welchen Fondant machst du? Bis jetzt hab ich mich nämlich nicht so richtig rangetraut, die aus CK denke ich sind nicht so gut. Hab jetzt mal eins gefunden was mit Glycerin und Kukident gemacht wird, bin aber einfach noch etwas unsicher, will ja nicht alles in den Müll schmeißen müssen#zitter weils nicht schmeckt(oder nach Zahnarzt#rofl )

          lg Rebecca

          • Hi Rebecca,

            Schau dich mal bei der Tortentante um. Mit diesen Rezepten arbeite ich auch.
            Hier: http://tortentante.blogspot.de/

            Zum Kukident:

            Kukident HAFTPULVER (NICHT Reiniger!!!!) ist reines CMC (carboxymethylcellulose).
            Das ist ein Härtungsmittel, geschmacksneutral und natürlich nicht schädlich.
            Aus normalem Rollfondant und CMC macht man sog. Modellierfondant für Figuren.

            Wichtig: Nur in Kukident ist reines CMC. In anderen Haftpulvern ist Pfefferminze usw. zugesetzt - das schmeckt nicht.

            viele Grüße
            princess

            • Danke, ja den bei Tortentante meinte ich;-)
              Dann werd ich es mal versuchen:-D
              Sind ja soooo tolle Sachen die man machen kann#verliebt

              Mal schauen wie viel übung ich brauch, werd für die ersten versuche wohl mal die doppelte Menge machen#rofl

              lg rebecca

    (9) 22.05.12 - 08:48

    Cake Pops/Cake Balls hätte ich jetzt auch gesagt. Geht wie Rumkugeln.

    Den Teig zerbröseln und etwas matschiges drunterrühren. Gelee, Marmelade, Nutella, Frischkäse, Creme Fraiche, Sahne, Mascarpone, Saure Sahne, Schmand... was du magst.

    Das ganze durchkneten und zu Kugeln formen. In Streusel wälzen oder mit Schokoladenglasur überziehen. Sooooo lecker.

    Kann man auch prima aufspießen mit Schaschlikspießen. Dann kann man sie fast ohne Sauerei essen. ;-)

    Sehr lecker und schön anzusehen. (Google Bildersuche :-D) Kann man auch prima verschenken.

    LG,
    Enelya (auch im Cake Pops Fieber)

    (10) 22.05.12 - 09:51

    Verwandle ihn in eine Torte:-D.
    Schneide den Kuchen 2x durch. Tränke jeden Boden reichlich (zB mit Kirschsaft), bstreiche dann jeden Boden mit säuerlicher Marmelade. Dann noch etwas Creme (zB feste Paradiscreme oder Buttercreme) zwischen die Böden evtl mit Früchten (zB Kirschen), alles wieder zusammensetzen. Außen nochmal vorsichtig tränken und dann mit Zuckerguss (zB mit Kirschsaft) bestreichen. Du kannst ihn natürlich auch außen mit der Creme bestreichen.
    Das ganze am besten über Nacht durchziehen lassen, dann sollte der Kuchen genießbar sein.

Top Diskussionen anzeigen