Fingerfood

    • (1) 16.07.12 - 15:59

      Hallo zusammen,

      ich wurde gebeten am Samstag für eine Hochzeit für ein Mitternachtsbuffet etwas Fingerfood mitzubringen.

      Das Problem ist, dass ich alles am Besten bereits am Donnerstag oder am Freitag vorbereiten sollte und das ganze ohne Kühlung (oder nur mit wenig Kühlung) bis zum Samstag aufbewahren sollte.

      Könnt ihr mir was empfehlen, was einfach vorzubereiten ist und trotzdem auf einer Hochzeit was hermacht (also bitte keine Hackfleischbällchen).

      Danke und liebe Grüße
      redsnapper

      Hallo

      Ich finde diese hier super:
      http://www.chefkoch.de/rezepte/1367341241598798/Mini-Party-Quiches.html

      Gebacken in Muffinförmchen, ich nehme normalen Pizza oder Gemüsekuchenteig. Und dann kann man es ja füllen wie man lustig ist. Von Speck und Zwiebeln, Paprika, Schinken und Käse, oder für eine Hochzeit edler mit getrockneten Tomaten, Steinpilzen...
      Die halten sich auch einen Tag- nicht in großer Hitze aber müssen auch nicht unbedingt im Kühlschrank sein, kalter Keller reicht.

      http://www.chefkoch.de/rezepte/1545531260971966/Parmesansterne-mit-Tomaten-und-Oliven.html

      Kann ich mir auch gut auf einer Hochzeit vorstellen, braucht eigentlich keine Kühlung.

      Ansonsten hätte ich noch ein super Rezept für Wasserkastanien in Speck mit einer sündhaften Soße. Schmeckt super lecker, aber die Spießchen liegen in Soße- macht also nur Sinn, wenn es Teller gibt und man sich ein zwei mit Soße nehmen kann und diese dann auch mit Weißbrot aufdippen kann. Wenn Du Interesse hast, dann melde Dich.

      LG

      • Vielen lieben Dank! Werden die Quiches denn kalt gegessen - ich dachte sowas ist immer warm? Aber genau sowas habe ich gesucht!

        Und die Parmesansterne, meinst Du nicht die werden schmierig??

        Liebe Grüße
        redsnapper

        • Hallo

          Ja die kann man sehr gut kalt essen. Ist dann so ähnlich wie Pizzateile, nur saftiger und ein bißchen edler.

          Bei den Parmesansternen hätte ich keine Bedenken. Das ist ja trockenes Gebäck. Wenn Du das gut lagerst, in einer Keksdose oder so geht es auf alle Fälle.

          Belegen würde ich es eher kurzfristig.

          LG

    Also Donnerstag kannst Du - glaub ich - vergessen. Außer Du machst eine Platte mit Crackern und Nüssen.
    Freitag ist grenzwertig - die Temperaturen sollen steigen - ich würde wahrscheinlich kaum etwas essen, was mehr als 24 Std. ohne Kühlung verbracht hat.

    Mach doch so eine Art Käsegebäck mit versch. Gewürzen. Kann man ja noch Dipps dazustellen (da kannst Du ja vielleicht noch am Samstag richten - geht ja schnell).

(12) 17.07.12 - 06:49

wie wärs mit einem herzhaften Kuchen?
http://www.chefkoch.de/rezepte/1312101235986011/Zucchini-Feta-Kuchen.html

oder Poacas
http://www.chefkoch.de/rezepte/709461173539802/Poaca.html

mache ich öfter mal, kann man super einfrieren und bei Bedarf aufbacken

Ansonsten würd ich so was wie Crostine machen- einfach Weisbrot aufgeschnitten mit ner Tomatenmische oben drauf!

lg luise

Top Diskussionen anzeigen