Hackfleisch - würdet ihr das noch nehemen?

    • (1) 25.07.12 - 08:46

      Guten morgen zusammen,

      mir ist was blödes passiert, ich hab vorgestern beim Metzger frisches Hackfleisch gekauft. Wollt es eigentlich gleich verkochen aber dann wollt mein Mann nur was kaltes zu essen und ich wollt´s eigentlich einfrierern.

      Na toll und ich Blödmann hab´s vergessen. Würdet ihr das noch nehmen (für Bolognese Sauce)

      Also Montag gekauft, gelagert hab ich´s im Kühlschrank da hab ich so nen 0 Grad Schub. Oder lieber wegwerfen?

      Menno ich bin echt doof! #klatsch#schmoll

      LG

      • Nase reinstecken, das riechst Du sofort, wenn Hackfleisch verdirbt.
        Wenn es noch "gut" riecht, sehr gut durchbraten, dann kannst es noch verwenden.
        Beim geringsten seltsamen Müff - weg damit, rentiert sich nicht, sich deswegen die Seele aus dem Leib zu k*****
        LG Moni

        (3) 25.07.12 - 10:12

        Also frisches Hackfleisch vom Schlachter würde ich nicht mehr nach 2 Tagen Aufbewahrung im eigenen Kühlschrank verwenden.
        Vor allen Dingen ist beim Transport (Schlachter - nach Hause) ja auch die Kühlkette unterbrochen worden und dann noch die Wärme.
        Der Schlachter darf sein Hackfleisch auch nur an dem Tag verkaufen oder muss es nach Geschäftsschluß durch erhitzen.

        LG Thoch

        (4) 25.07.12 - 11:23

        Selbst Gammelfleisch ist nach dem durchbraten genießbar. Nase rein halten und auf's Bauchgefühl hören.

        LG

      (8) 25.07.12 - 12:26

      Ich würds nicht mehr essen.

      (9) 25.07.12 - 12:34

      Hallo,

      danke für eure Antworten, hab´s weggeworfen will da nix riskieren!

      Menno nochmal passiert mir sowas blödes nicht!

      LG

      (10) 25.07.12 - 12:46

      Hallo!

      Ich bin bei Hackfleisch sehr vorsichtig. Selbst wenns vielleicht noch gut wäre...

      Mir ekelts dann schon beim kochen, geschweigedenn bring ich dann auch nur einen einzigen Bissen runter... #zitter

      Wenns meins wär: wegwerfen...

      #winke

      (11) 25.07.12 - 14:45

      Huhu,

      ich würde intensivst daran riechen und es mir deutlich angucken.

      Hätte ich den Eindruck das es noch in Ordnung ist, würde ich es für eine Bolognese wahrscheinlich noch nehmen, die koche ich prinzipiell 3 bis 4 Stunden lang gründlich durch...da hätte ich dann keine Bedenken mehr.

      Weiter oben meinte jemand das "bei der Wärme", die Kühlkette auf dem Weg vom Schlachter nach Hause ja unterbrochen wäre.
      Mein Tip, den mir schon meine Oma mit auf den Weg gegeben hat: Kühltasche mit 2 oder 3 Akkus ins Auto und dann mit zum Metzger rein nehmen, so mache ich das im Sommer grundsätzlich.

      lg

      Andrea

      (12) 25.07.12 - 19:42

      Hallo

      Da man ja das hackfleisch eh gut durch gart, hätte ich es sehr warscheinlich gegessen.
      auser es hätte sehr eigenartig gerochen, aber das denke ich nicht.

      früher hat man da nicht so ein damdam daraus gemacht sonder gekocht und gegessen, in den meisten fällen ist da auch nichts pasiert.

      wen ich da höre wie meine grosseltern das fleisch aufbewahrt haben, meine grossmutter hat sogar noch erlebt als es noch kein kühlschrank überall gab.
      und da war fleisch gerade wen gemetzget wurde, relativ lange gelagert, gut kühl aber nicht kühlscharnk kühl, und da wurde nie jemand krank wegen fleisch das schon mehrere woche alt war.

      das grösste problem heute ist das man fleisch oft halt nicht ganz durch bratet. oder halt hackfleisch roh isst .

      lg nana

      • (13) 25.07.12 - 20:37

        Oder man lässt die Sonne aufs Haschee scheinen (gut durchgebraten) weil man wieder schnell ins Büro muss...
        Abends hab ich es gegessen - und wollte eigentlich aufm Klo nur noch schnell und geräuschlos sterben......:-(

        Naja mehrere Wochen altes Fleisch, ich weiß schon, das nannte man dann "haut goût " und das war schlicht der Verwesungsgeruch und wurde als Delikatesse verkauft.
        Pfui Deibel, brauch ich nicht.
        LG Moni

        (14) 26.07.12 - 11:28

        ***früher hat man da nicht so ein damdam daraus gemacht sonder gekocht und gegessen, in den meisten fällen ist da auch nichts pasiert.***

        Ich mache da heute auch kein Tamtam draus. Ich hätte es an der Stelle von TE vermutlich auch noch verbraucht, solange es noch gut ausgesehen und auch nichts komisch gerochen hätte. Es lag ja nun nicht 1 Woche im Kühlschrank, sondern gute 2 Tage.

        LG

Top Diskussionen anzeigen