Einschulung Abendessen???

    • (1) 28.07.12 - 07:53

      Hallo

      Mein Sohn wird in 7 Tagen eingeschult #freu und es kommen die Großeltern und sein Papa zu Besuch. Zum Mittagessen gibt es Gulasch (bringt Schwiegervater mit) und zum Kaffee natürlich Kuchen. Aber ich weiß nicht so recht, was ich zum Abendbrot anbieten könnte. Wir sind 6 Erwachsene und 1 Schulkind. ;-)

      Das Problem ist, das meine Eltern immer auf ihre Brötchen mit Aufschnitt pochen, #augen was ich aber nicht so gerne mag und mein Sohn erst recht nicht. Meine Schwiegereltern sind in der Sache recht unkompliziert. Hatte meinen Sohn schon gefragt, was er möchte, er würde gerne zu Mc D. doch da spielen meine Eltern nicht mit, sie haben noch nie da gegessen und wollen es auch nicht. Sie essen nie auswärts.

      Habt ihr einen Tipp für mich?

      L.G.
      Sandra mit bald Schulkind Florian #verliebt

      • (2) 28.07.12 - 08:40

        wie wärs wenn du Burger und Pommes zuhause machst und deine Schwiegereltern statt der Bulette ihren Aufschnitt bekommen?

        lg luise

        (3) 28.07.12 - 09:57

        Wie wäre es mit einer Mischung aus allem?

        Hier gibt es ab und an überbackene Brötchen. Du nimmst dazu Aufbackbrötchen und halbierst diese. Dann kommt auf jede Seite die Füllung, die enweder aus Hack mit Feta und Oliven besteht, oder aus ganz anderen Sachen. Hier findest du noch ein paar Anregungen dazu:

        http://www.chefkoch.de/rs/s0o2/%FCberbackene+br%F6tchen/Rezepte.html

        Für deine Eltern könntest du dann ja ein paar Brötchen mitbacken und eine kleine Käse-/Wursplatte anrichten. Muss ja nicht viel sein. 2-3 Sorten Käse und Wurst, was ihr auch esst, falls es übrig bleib. Fertig.

        Alles Liebe

        Also einerseits ist es ja das Fest Deines Sohnes und wenn er sich etwas wünscht...?
        Aber ich kann auch verstehen, wenn Du es allen ein bisschen recht machen möchtest, wenn die Familie da ist.

        Wenn Ihr schon Mittagessen und Kuchen hattet, ist der Hunger ja wahrscheinlich nicht mehr so groß. Wie wär's denn mit ein oder zwei kalten Platten mit ein bisschen Aufschnitt, Käse, Miniburger, Rohkost, Dip, Obst. Dazu Partybrötchen und vielleicht netterweise für Deinen Sohn eine Schüssel Pommes.
        Dann kann sich jeder selber "basteln", was er gerne essen möchte.

        http://autoimg.kochbar.de/kbrezept/279298_194753/400x266/partyplatten.jpg

      • (5) 28.07.12 - 14:30

        Wie wäre es mit einem Burgerbufett?
        Einfach dünne Fleischplfanzerl braten (gibts auch tiefgekühlt), Tomatenscheiben, Essiggurken, Salat, Zwiebelringe, Käsescheiben, verschiedene Soßen, gemischte Semmeln (für deinen Sohn evtl richtige "Hamburgerbrötchen") auf den Tisch stellen. Jeder kann sich daraus seinen Lieblingsburger basteln, unsere Kids stehen da total drauf.
        Und für die Großeltern stellst du einfach noch Butter und eine kleine gemischte Wurstplatte auf den Tisch;-).

        (6) 28.07.12 - 22:10

        Hallo

        Vielen lieben Dank für eure Vorschläge. :-D

        Ja die Aufbackbrötchen hören sich toll an, die kenne ich auch nur in einer anderen Variante, mit Paprika und Champions im Hackteig und darauf die Tomate und den Chester Käse. #mampf Die essen meine Eltern auch. #freu Das Problem ist gelöst und alle werden zu frieden sein. Dazu gibt es Salat und etwas Obst. #huepf Junior bekommt dann von Joeys ne Kinderpizza, da er die Brötchen nicht mag, aber die Pizza von Joeys liebt er. Da er Mittags auch kein Gulasch isst, bekommt er da schon Pommes mit Nuggets, Burger mag er nicht.

        L.G.
        Sandra

Top Diskussionen anzeigen