magenschonende Kost - was kann ich essen?

    • (1) 30.07.12 - 16:22

      Ihr Lieben,

      ich habe zurzeit ziemliche Probleme mit dem Magen (Reflux, Erbrechen, Sodbrennen, Völlegefühl,...).

      Medizinisch ist das natürlich abgeklärt bzw. ich bin in Behandlung, aber meine Frage ist: was darf ich denn noch essen bzw. welche Lebensmittel sind empfehlenswert?

      Ich weiß eher, was nicht gut ist...#gruebel

      Danke euch

      #winke

      • hallo,

        magenschonend ist porridge - also haferschleim......das schmeckt übrigens besser als es heisst. esse ich z.b. im winter einfach so recht gerne. am besten nur mit wasser gemacht. dann entweder etwas verdrückte banane und kakaopulver hinzugeben oder etwas apfelmus und zimt dazu.

        schonend gegarte hähnchenbrust mit weichgekochtem karottengemüse (in gemüsebrühe und mit petersilie verfeinert)

        eine gemüsesuppe mit kartoffeln, sellerie zucchini

        schonend gedämpftes fischfilet natur mit kartoffelbrei oder reis

        backwaren aus hellem mehl feingeschrotet sind in diesem fall auch bekömmlicher als vollkorn z.b. hefezopf oder weißmehlsemmeln

        liebe grüsse und gute besserung

        Hast Du denn von den Ärzten keine Liste bekommen? Wenn das alles abgeklärt ist, kriegt man doch Infomaterial - die lassen einen doch nicht so laufen.

        Frag nochmal nach!

        Ansonsten: Schonkost! Nichts Gebratenes, Frittiertes, Blähendes, nichts Fettes. Keine frischen Hefespeisen und kein Alk. Salz- und gewürzarm.

        - Reis-, Gries-, Haferflockensuppe, eventl. mit Eigelb
        - Kalb, Huhn, Fisch - Ragout, eingemacht, gedämpft, natur gebraten
        - Karotten, Kürbis, Spinat, Spargel
        - Kartoffelpü, Reis, Teigwaren
        - gekochtes Obst
        - Zwieback, kein Vollkornbrot
        - Tee, Wasser

        Gute Besserung!

        • Vielen Dank für deine Auflistung, das hilft mir schon mal weiter :-)

          Leider habe ich von meinem Arzt keine Liste mit den Dingen erhalten, die ich essen darf, eher umgekehrt. Er meinte nur, ich solle säurehaltige Dinge wie Wein, Saft etc. meiden und auf Kohlensäure verzichten.

          Aber das war mir auch schon vorher klar, denn das sind alles Sachen, die ich nicht gut vertragen kann.

          Momentan reagiert mein Magen auf vieles sehr empfindlich, selbst Reiswaffeln kann ich nicht essen, ohne dass sich mein Magen aufbläht und unter Drucl steht wie ein Kessel kurz vorm Platzen.

          Deshalb bin ich froh, wenn ihr mir hier Tipps gebt, denn ich hab echt nicht so richtig ne Ahnung, was ich mir kochen oder auch mal für unterwegs mitnehmen soll...#gruebel

          #winke

      (5) 30.07.12 - 16:52

      Sehr magenfreundlich sind Hackfleischgerichte wie Königsberger Klopse, aber auch Haschees und Frikassees. Klare Suppen mit Griessklösschen, Geflügelfleisch. Pudding.
      Übrigens: Je heller eine Speise ist, umso Magenfreundlicher ist sie. Nudeln usw.
      Du solltest bei allem wenig Salz verwenden.

        • (7) 30.07.12 - 18:38

          So hab ichs auf diversen Seiten schon gelesen..kann mir nicht vorstellen dass alle was falsches schreiben? Mittlerweile gibts auch fettreduziertes Hackfleisch, dass kaufe ich z.b sowieso immer und merke keinen Unterschied. Oder man weicht aus auf nur Rinderhack..
          :)

    Hallo!
    Da ich seit gestern einen MD-Infekt, wohl Noro, habe, kann ich Dir sagen, wonach mir heute war:

    eine Banane
    dann hab ich mir Möhren gewürfelt und gekocht, ein wenig in Öl und TK-Kräutern geschwenkt...

    beides ist mir gut bekommen.

    Geh doch einfach danach, wonach es Dir gelüstet..Es sollte nicht unbedingt Frittiertes oder zu Fettes wie Käse sein.

    Und Rohkost ist wohl auch nicht so gut...

    Gute Besserung!

    Ich hab mich nur von Karotten und Kartoffeln ernährt, später Reis und natürlich Brühe!

    Fettarm, nix blähendes, nicht scharf gewürzt!

    LG

Top Diskussionen anzeigen