kindermüsli selber herstellen

    • (1) 15.09.12 - 09:52

      Hallo ihr lieben...

      meine maus frühstückt total gern müsli, sie hatte bis jetzt ab und zu das von Hip* Alet* etc aber nun wo sie es sooo gern ist möcht ich es gern selber machen.

      habe noch nie müsli selber gemacht, könnt ihr mir sagen wie???

      Danke und LG

      Janine & Fiona (14monate)

      • Hol dir vollkornflocken dann kannst du frisches obst reinschneiden oder auch etwas honig zugeben.

        so mach ich das meistenteils, zwischendurch raspel ich auch mal ein wenig schoki rein.

        (3) 15.09.12 - 10:43

        Eine Schweizerin, die noch nie Müsli gemacht hat.....#schock

        http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCsli

        Wichtig finde ich es die Flocken einzuweichen, da diese sonst im Magen die Flüssigkeit ansaugen (Es ist nun mal staubtrocken, wenn man das so ißt).

        Damit man nicht 12 Stunden weichen muß gieße ich einfach etwas kochendes Wasser über die Flocken, da quellen sie in 10min schön auf und mein Kind mag so oder so kein kühlschrankkaltes Jogurt welches auch reinkommt bei mir.

        Harmonisch finde ich immer (egal welches Obst ich verwende) einen Spritzer Zitrone.

        Schoko oder so kommt bei mir nicht rein, nicht weil ich gesundheitsfreak bin, sondern schmeckt mir nicht.

        halt stopp!!!

        ich bin deutsche und wohn seid 2,5 jahren in der schweiz ;-)

        danke trotzdem

        LG

      • (5) 15.09.12 - 14:19

        Ich persönlich finde aufgeweichtes Müsli ziemliche #zitter mein Sohn mag es auch lieber "frisch".

        Ich kauf einfach eine Basismischung, z.B. von Alnatura und mixe das mit Rosinen für ihn, an mehr hat er zur Zeit noch kein Interesse.

        Ich mach mir gerne noch frisches Obst mit rein - wähle für mich aber ein Müsli mit Nüssen.

        LG

        • (6) 15.09.12 - 17:59

          Das gilt meiner Meinung nach wenn du ein Knuspermüsli hast (denaturiertes Zeug),...das ist aufgeweicht natürlich #zitter.

          Ich spreche von den natürlichen Flocken und die sind wirklich ungesund wenn sie nicht Flüssigkeit bekommen.

          Wahlweise kannst du natürlich gleichzeitig viel trinken, aber es ist wichtig die Dinger mit ausreichend Flüssigkeit in den Magen zu bringen.

          • (7) 15.09.12 - 18:08

            Ich weiß nicht wie Du Dein Müsli ißt, aber wir essen Müsli mit Milch!

            • (8) 15.09.12 - 18:15

              ...Jogurth

              Aber Milch ist ein Nahrungsmittel und keine Flüssigkeit,...im Magen wird das käseartig und die Flocken können sich nicht vollsaugen.

              Ich hör auf gleich wieder auf zum Klugsch....#hicks...nur mit hat das mein Physiklehrer so erklärt und es klingt recht einleuchtend für mich.

              • (9) 15.09.12 - 20:46

                Käseartig? Meine Oma hat ihr Müsli immer in Milch eingeweicht, das war nicht käseartig sondern eklig!

                Weder mir noch meinen Sohn hat das bisher geschadet und ich ess mein Müsli locker seit 30 Jahren so!

                Ich versteh auch nicht ganz warum sich die Flocken vollsaugen sollen #kratz Wenn ich so'n Zeug in meinen Brotteig tue, ess ich es ja auch ohne Flüssigkeit.

                Und wenn Dein Physiklehrer meint Milch wäre keine Flüssigkeit, dann sollte er dringend Nachhilfe in Physik nehmen :-p

          (24) 15.09.12 - 19:01

          ***Ich spreche von den natürlichen Flocken und die sind wirklich ungesund wenn sie nicht Flüssigkeit bekommen.***

          Ich liebe pure Haferflocken. Sie dürfen aber auf keinen Fall eingeweicht werden, sondern müssen wirklich trocken sein. Esse ich gerne und oft und ich hatte noch nie gesundheitliche Probleme, obwohl ich insgesamt eher wenig trinke.

Top Diskussionen anzeigen