Kardinalschnitte

Hallo zusammen!

Habe folgendes Problem:

Mein lieber Mann ißt eine Kardinalschnitte für sein Leben gerne und jetzt habe ich mir ein Rezept von einer Tante besorgt mit der genauen Backanleitung.

1.) Versuch total zusammengefallen und einfach traurig anzusehen (Ein Fall für die Biotonne)

2.) Versuch schon besser aber wieder etwas zusammengefallen und durch das längere backen war der gelbe Teil viel zu hart.
Diese wurde verspeist war supergut aber leider optisch nicht zu 100 % erfolgreich!

Wie backt Ihr Eure Kardinalschnitten um ein flaumiges und tadelloses Ergebnis zu erzielen????

Vielen Dank f. die Antworten!

addes

1

KARDINALSSCHNITTEN (8 Schnitten)


Bisquit:
> 6 Dotter
> 2 ganze Eier
> 8 dag Staubzucker
> 5 dag griffiges Mehl T 700 mit
5 dag Maizena mischen
> 1 Packerl Vanillezucker

Schnee:
> 6 Eiklar
> 20 dag Kristallzucker

> Bisquit zubereiten, danach den Schnee schlagen und mit
Kristallzucker ausschlagen.

> Auf der Folie abwechselnd

Schnee – Bisquit – Schnee
Teiler aufsetzen, dann
Bisquit – Schnee – Bisquit
Wieder einen Teiler aufsetzen, und dann nochmals
Schnee – Bisquit – Schnee

Streifen ziehen und ca. 15 Minuten bei 150° C Ober-/Unterhitze backen.
Halb und halb entfernen.

> Mit Ribiselmarmelade und Schlagobers füllen

> 3 Teile zusammensetzen (abwechselnd übereinander) und anzuckern.


Tipp: zuerst Schnee schlagen und aufspritzen!
Bisquit nicht so großzügig auftragen – geht sich knapp aus!!!


hallo addes,
das ist die kardinalsschnitte aus meinem forum die "furchtbar lecker" schmeckt. probier sie doch mal oder, verlgeich das rezept mit deinem.

lg roswita