Hähnchenbrust 1 Tag abgelaufen - weg damit?

    • (1) 24.09.12 - 11:57

      Hallo ihr Lieben,

      ich mach meistens mein Fleisch dass ich kaufe sofort in die Tiefkühltruhe damit ich die Haltbarkeit verlängere..

      nun hab ich gestern gesehen dass die Hähnchenbrustfilets schon 1 Tag abgelaufen sind im Kühlschrank :-( hab sie dann trotzdem noch in die TK getan..

      sollte ich die doch lieber wegschmeissen? gerochen haben sie noch "normal". Und gut durchgebraten werden sie sowieso wenns dann soweit ist...

      #danke

      • Hallo,

        Man kann Fleisch bis zu 1 Woche nach dem Haltbarkeitsdatum zubreiten.
        Vorraussetzung hierfür ist aber:

        -Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden,

        -Es darf nicht im eigenen Saft( Blut) gelegen haben
        - Es hat keine verfärbungen oder riecht sehr streng.

        Da du aber sagst das es noch nicht gerochen hat, kannst du es ohne weiteres bis zu 6 Monaten teifgekühlt aufbewahren.;-)

        Lg Viper

              • Stimmt und das VEfallsdatum ist auch wensentlich länger bei Antibiotika als von Hähnchen :-)

                Muss man die Geflügelsuppe auch 10Tage am Stück einnehmen und muss auch die reste verbrauchen auch wenn Besserung eingetreten ist?

      würde sie heute machen und nicht noch in die TK legen.

      Ich mache mir da bei sowas keine gedanken drum wegen 1-2 tagen.

      hatte aber schon sachen die ich gekauft habe und die mir direkt nach dem kaufen verschimmelt sind, so wie gestern. Donnerstag kartoffeln gekauft, in nen eimer gelegt wie immer, ich heb gestern das netz an und da waren alle pechschwarz verfault und unten war bestimmt 900ml verfaulte bestialisch stinkende schwarz-weisse brühe!! Von frisch gekauften kartoffeln :-[:-[:-[:-[

      Auch das Toast, gekauft, aufgemacht am nächsten tag war ALLES von der ersten vis zur letzten scheibe heftigst grün verschimmelt.

      Wie kann sowas denn so schnell gehen bitte??

      • Hallo

        vielleicht war Schwitzwasser in der Kartoffelverpackung?

        Beim Toast kann auch der Wechsel von kalt auf warm schuld sein. Ich habe mir angewöhnt, die Toastpackung sofort nach dem Einkauf in das Gefrierfach vom Kühlschrank zu legen. Bei Bedarf werden die Toastscheiben gefroren getoastet. Seit dem habe ich keinen verschimmelten Toast mehr :-)

        lG
        Manu

        • Das war ein kg Sack. Ich kenn das zwar das die Triebe bilden aber innerhalb 3 Tagen so verrotten ist schon krass.

          Mein Mann ist die nur ungetoastet kann dem ja schlecht morgens gefrorene Toasts auf den Teller legen ... wobei....#schein#schein

          Mit Kartoffeln hab ich eh nie glück, ess die so selten und dann sowas :-(
          Beim Grillen verschwinden die mir immer in der Glut ich vergess die und dann ist nichtmals mehr Alufolie da#heul#heul

          • ach Mensch, du arme

            ich weiss auch nicht, wie sowas passieren kann.

            Kartoffeln haben wir immer zuhause, unter der Treppe in einer Holzkiste, die mit nem alten Bettlaken abgedeckt ist. Die treiben maximal, mehr passiert nicht.

            Ich stell mir gerade vor, dein Mann vor Eistoast #rofl Ich weiss jetzt nicht, wie schnell so ein Toast von selber auftaut. Ich denke aber, dass sich auch der Geschmack verändert, wenn der nur aufgetaut wird, aber nicht getoastet.
            Also kann ich dir leider nicht weiterhelfen

            LG
            Manu

    (12) 24.09.12 - 13:39

    Hat das Hähnchen nun ein Mindesthaltbarkeitsdatum oder ein Verbrauchsdatum? Hab schon sehr lange kein Fleisch mehr gegessen.

    Bei einem Mindesthaltbarkeitsdatum muss die Ware mind. bis zu diesem Tag essbar sein, es kann sich aber noch sehr viel länger halten. Daher sollte man die Lebensmittel immer erst anschauen und nicht gleich wegschmeißen.

    Bei dem Verbrauchsdatum sollten die Lebensmittel mind. bis dahin verbraucht sein, diese Waren sind leicht verderblich und könnten bei Verzehr sehr unangenehme Folgen verursachen. Ich denke dazu zählt auch Hähnchen.

    Gerade bei Hähnchen sollte man vorsichtig sein und wenn du das Hähnchen wieder auftaust und es im eigenen Wasser liegt, sich die Bakterien vermehren bzw der Verwesungsprozess weitergeht, würde ich das Ding nicht mehr essen wollen, auch dann nicht wenn ich noch Fleisch essen würde.

    Mein Rat: Ab in die Tonne!! Wenn ich mir vorstelle das so was dann auch noch Kinder bekommen wird mir ganz anders. #zitter

Top Diskussionen anzeigen