welche sosse zu spätzle?

  • Hi !

    Wenn du Hackbraten macht, dann hast du doch automatisch eine Soße.
    Also ich zumindest :-)...
    Einfach Zwiebeln und Karotten samt dem Hackbraten anbraten, Wasser, Wein und Tomatenmark dazu und ab ins Backrohr.

    • Wie machst Du Hackbraten?

      • Na so, wie ichs oben beschriebe habe !

        • Sorry, daß ich gefragt habe.

          • (12) 25.09.12 - 23:22

            Du kannst einen Braten formen und ihn in eine Auflaufform legen (so mach ich es), etwas Gemüse drum rum und ab in den Ofen, klappt auch wunderbar im Bratschlauch.

            Aus dem Sud der dabei entsteht machst Du dann die Sauce, da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

            Du kannst zum Beispiel mit Wein oder Sahne auffüllen, einkochen lassen, ggf. binden. Oder Du pürierst einfach das Gemüse, Du kannst es auch wie bereits weiter oben beschrieben weiter verarbeiten.
            Wenn Du zuwenig Sud hast, dann kannst Du noch Fond dazu tun, den kann man entweder selbst machen oder im Glas kaufen.

            LG

            • (13) 26.09.12 - 06:58

              Danke Dir.

              Wie ich normalerweise zu einer Sauce komme, weiß ich. Mir war es nur bei einem Hackbraten nicht klar, weil ich so etwas immer in einer Terrinenform mache, sprich auch nicht anbrate oder Platz drumherum habe für Gemüse - da entsteht kein Sud.
              Ich kenne Hackbraten sowieso nur ohne Sauce - deswegen hat es mich interessiert, wie es andere machen.

              Bzw. ich lebe in Schwaben, hier wird ja fast alles mit Sauce gemacht, und ih kenne dann Leute, die nehmen in so einem Fall halt eine Tüte. Und das mag ich eben nicht.

              Lieb von Dir, daß Du mir geantwortet hast.

              LG

              • (14) 26.09.12 - 08:35

                Wenn ich Gerichte habe die keine Saucen hergeben, dann nehm ich entweder Fond oder mache eine Tomatensauce, ich hab das Problem immer bei gefülltem Gemüse, dazu gibt es für gewöhnlich Reis und da fehlt mir dann eine Sauce.

                Ich hab Fond eingefroren, lohnt sich immer was im Haus zu haben ;-)

                LG

                • (15) 26.09.12 - 08:59

                  Ja - das hab ich auch.

                  Ich kann nur manchmal nicht nachvollziehen, warum plötzlich Saucen zu Gerichten gereicht werden, die für mich eigentlich ohne Sauce sind. Aber das ist bestimmt sehr regional bedingt (oder liegt an mir, weil ich es anders nicht mag #hicks).

                  Deswegen freue ich mich auch immer über (für mich) neue Ideen.

                  Danke nochmal!

                  • (16) 26.09.12 - 10:14

                    Also Hackbraten kenn ich auch mit Sauce. Dafür ess ich keine Frikadellen mit Sauce, kenne aber Leute die das unbedingt dabei haben müssen.

                    Richtig widerlich finde ich panierte Schnitzel und dann Sauce dazu, ich hab mal gelernt das Jäger- und Zigeunerschnitzel unpaniert mit ordentlich Sauce serviert werden, das scheint total aus der Mode gekommen zu sein #gruebel

                    LG

                    • (17) 26.09.12 - 10:38

                      Oh ja - bei panierten Sachen wird mir auch ganz anders (hier im "Ländle" muß man immer sagen: Bitte ohne Sauce - und die schauen einen dann noch ganz komisch an! Und das wäre dann in den meisten Lokalitäten eine Braune Sauce - wo auch immer sie herkommt! Nach 15 Jahren habe ich mich aber an die seltsamen Blicke gewöhnt. Ist einfach so üblich hier.)

                      Ich kenne das auch: Bei gebratenen/gegrillten Sachen eventl. eine passende Sauce. Alles mit Panade ist für mich saucenlos.

                      Um nochmal kurz zum Thema zurückzukommen: Hackbraten ist für mich eher eine Grauzone; aber ich mache auch nicht zur Terrine oder zur Paté eine Sauce (bzw. dann gibt es halt etwas anderes: Cumberlandsauce oder Gemüsevinaigrette oder...

                      Ist aber interessant, so viele Sachen kennenzulernen.#winke

Tomate

Top Diskussionen anzeigen