Lebkuchenrezept ohne Orangeat und Zitronat!

    • (1) 08.11.12 - 12:59

      Hallo,

      wer kann mir ein gutes Lebkuchenrezept ohne Orangeat u. Zitronat empfehlen?

      Wäre sehr dankbar dafür #winke

      LG

      Eni

      • (2) 08.11.12 - 15:23

        Hallo.

        Was für ein Lebkuchen genau möchtest du haben?

        Ich hab ein Rezept für einen Blechkuchen. Ähnlich wie Rührkuchen, schmeckt aber eben nach Lebkuchen...
        Falls das was wäre, meld dich. ;-)

        LG,
        Enelya

        • (3) 08.11.12 - 17:50

          Hallo Enelya,

          danke für deine Antwort#danke

          Stimmt! Es gibt ja auch Lebkuchen für das Backblech. Hatte ich doch total vergessen....

          Auf Oblaten, das wäre toll!

          LG

          Eni

      Also ich hab ein suuuper Rezept, das steht auf den Küchle Backoblatten (70mm) drauf! Zwar auch mit O. und Z. aber ich mache es immer so, wenn das Zeugs in Rezepten drinnen ist, dann reibe ich die Schalen von je einer unbehandelten Zitrone und Orange ab!
      und nehm dafür etwas mehr Haselnüsse und Mandeln!

      4 eier, 1 prise salz, je 125 gr Mandeln und Haselnüsse (gemahlen, nehm dann meisst 150gramm) 50 g schokolade 100g Orangeat +Zitronat (<-alternativ eben orange und zitronenschale nach gefühl, also bei doppeltem rezept je eine ganze abgeriebene) 125 gramm brauner zucker, 1 el rum, 1 TL zimt, Küchle backoblatten 70 mm

      eier trennen, eischnee schnittfest schlagen, eigelb mit zucker schaumig schlagen, dann nüsse, mandeln (mache auch immer einen teil davon gehackt rein, gibt mehr biss) schokolade (kleingerieben oder geschmolzen) zitronen und orangenabrieb, rum und zimt unterrühren! eischnee unterheben! (die masse sollte eher zäh sein, ansonsten bei bedarf noch gemahlene nüsse unterrühren ! bitte kein zitroback oder orangeback hernehmen, das schmeckt echt ekelig! ich nehme dann einen eisportionierer und setze die auf die oblatten (schön mittig, etwas lauden sie auch auseinander also bitte nicht bis zum rand streichen!) im vorgeheitzten ofen 200 grad ca 20 minuten backen! erkalten lassen, dann mit zartbitterguss überziehen!

      sind die besten die ich jemals gegessen habe und ich muss die bei uns für die ganze firma backen, gehe jetzt dann auch wieder in produktion *lach* wenn du sie machst, gutes gelingen und lass mich wissen wie sie sind ;-)

      glg

      • Hallo melina,

        vielen herzlichen Dank für dein tolles Rezept! Das hört sich wirklich sehr gut an und so habe ich es mir vorgestellt #winke
        Das mit dem Zitroback stimmt, habe ich mir auch schon mal einen Kuchen "versaut". Die alternative mit der Orangen- und Zitronenschale finde ich gut. Den Tipp mit dem Eisportionierer ist klasse #pro Die Lebkuchen schauen dann bestimmt sehr professionell aus.

        Was nimmst du denn für eine Schokolade? Zartbitter oder Vollmilch?

        Auf alle Fälle nochmals Danke für deine Mühe #danke

        LG
        Eni und dir auch viel Spass beim Backen....

        • das freut mich ;-)

          ja sie sind eben dann alle gleichmäßig, früher hatte ich oft das problem dass einer mehr war, einer weniger und die "kleineren" oftmals angekohlt waren! zitronen und orangenschalenabrieb nehm ich unbehandelte! wenn du es orangiger/zitroniger magst, kannst auch einfach etwas mehr nüsse rein machen und den saft dazu pressen! ich spiel mich da immer, hab mittlerweile die mischung echt raus! und: nicht erschrecken, frisch aus dem ofen sind die noch etwas sehr weich, die festigen nach!

          bin zwar ehrlich ne süße (im übertragenen sinn ^^) aber schoki nehm ich zartbitter, ist zwar süß aber nicht ganz so arg! die geschmäcker sind ja verschieden! oftmals mache ich auch ein paar schlieren vollmilch oder weisse schokolade drauf, oder obenauf einige pistazien oder gehackte mandeln! kann man alles schön variieren!

          ich hab letztes jahr auch ein ganz supertolles rezept für mich entdeckt

          http://www.chefkoch.de/rezepte/387881125619283/Orangen-Schoko-Kipferl.html

          mach ich aber ohne backpulver, dann werden es richtige kipferl! und da mach ich auf dem blech auch noch schlieren (mit dem gefrierbeutel) drauf! echt lecker!

          glg und gutes gelingen#niko

          • Dankeschön#liebdrueck

            Ja, auf der Chefkoch-Seite werde ich auch oftmals fündig. Habe jetzt ein paar Jahre mit Plätzchen backen ausgesetzt. War mir meistens zu stressig. Aber heuer freu ich mich richtig darauf.

            Dann bin ich ja gespannt was dabei rauskommt#huepf

            Eine gute Zeit und alles Liebe.

            Eni

      Hallo Melina24-09-07,

      ist das ein Geburtstag? Ist nämlich meiner! Bis auf das 07 natürlich. ;-)

      Habe heute Dein Rezept ausprobiert! Und-wir sind alle begeistert!!

      Also vielen lieben Dank! :-D
      LG
      Mandy

Top Diskussionen anzeigen