Brot ohne Weizen und Zucker-wer hat ein Rezept?

    • (1) 16.11.12 - 16:34

      Hallo,

      für eine Anti-Allergiebehandlung muß mein Mann für etwa 10 Wochen auf Weizen, Zucker, Schweinefleisch und süßes Obst verzichten. (Ich denke mit Schrecken an die Weihnachtszeit)

      In jedem Brotrezept, das ich bisjetzt gefunden habe ist aber Honig, Rohrzucker oder Sirup drin.

      Kennt jemand ein Rezept ohne Zucker?

      Danke,

      lady

      • Hallo

        Mein mann und ich musten vor einem jahr alles mit hefe und zucker weg lassen.
        war echt schwierig.

        wir durften nur wenig kohlenhydrate essen, weil die ja sterke enthalten und diese werden in zucker umgewandelt.
        was ging war wenig volkornprodukte.

        wir haben oft diese 2 brote gemacht. wir machen diese auch heute noch sehr gerne.
        dieses braucht halt viel zeit, man muss halt immer mal wider lange warten, aber man hat nicht viel damit zutun.

        http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2006/11/brot_fr_knetfau.html

        bei disem einfach weizenmehl austauschen mit roggenmehl, dinkemehl....
        da gibt es ein gleiches rezept mit sauerteig. diese haben wir immer gemacht, ich liebe es wen es kernen drin hab, so kamen leinsamen, sesam, sonnenblumenkeren, mohn, kürbiskeren meistens mit rein. je nach lust.

        oder

        200gr quark
        200gr mehl
        1 ei
        ein halbes päckechen bachpulver.

        man kan auch mit gewürzen arbeiten wen man möchte(curry, koriandersamen, kümmel....) das ganze vermischt man (es ist ein sehr feuchter teig, kan man nicht gut formen)
        bei 180grad 25- 30 min backen.

        das geht sehr schnell und wir finden es lecker

        lg nana

        (3) 16.11.12 - 20:55

        Aber es gibt doch zig Rezepte ohne Weizen und Zucker...

        Weizen kannst du gut durch Dinkel ersetzen (oder geht der auch nicht? Dann wäre es tatsächlich schwieriger, reines Roggenbrot ist knifflig). Der Zucker unterstützt zwar etwas die Hefe und rundet den Geschmack ab, du kannst ihn aber einfach auch weglassen.
        http://www.chefkoch.de/rs/s0/dinkel+roggen+brot/Rezepte.html

Top Diskussionen anzeigen