was macht ihr zu weihnachten

    • (1) 27.11.12 - 12:46

      hallo ich habe mal eine fage da ja weihnachten vor der tür steht

      was macht ihr zu weihnachten bei uns kommen meine schwieger eltern und mein und der rest von mein mann seine familie zu essen

      ich wollte schnitzel Rotholt mit kartoffenl und wer die nicht mag pommes

      aber ich denke das ist nicht so schön zu weihnachten

      kann aber auch nicht so lange in der küche stehen da ich mein beingebrochen habe und es sehr schwer ist lange vorm hert zu sein

      Habt ihr noch Einfälle?

      Fisch , Ente und ganz kann ich überhaubt nicht

      vielen dank

      • Huhu,

        bei uns gibt es an Heiligabend Fondue, das machen wir aber auf dem Tischgrill und nicht im Topf, weil uns das Fleisch so besser schmeckt.

        Dazu gibts es :

        Fleisch

        - Rinderfilet ( nur mit ein wenig Pfeffer, Salz und Öl eingelegt)

        - Schweinefilet ( eingelegt in Pfeffer, Salz, Paprika, Zwiebelstücken und Öl)

        - Hähnchenfilet ( mit einer Currymarinade)

        - und Putenbrustfilet ( mild gewürzt, ähnlich wie das Schweinefleisch aber ohne Zwiebeln)

        Gemüse

        - frische Champignons

        - Zwiebeln

        selbstgemachte Soßen

        - Bananecurrysoße

        - Remoulade

        - Bacon and Onion Dip

        - Meerettich-Preisselbeer-Soße

        - Kräuterbutter

        Beilagen

        - Baguette

        - Salat

        Am 1. Weihnachtstag gibt es bei meiner Stieftochter eine indonesische Reistafel ( ihr Lebensgefährte stammt von dort), was es alles gibt weiß ich ehrlich gesagt nicht.

        Der 2. Weihnachtstag ist bei uns schon traditionell Resteverwertungstag *lach*

        Der große Vorteil am Fondue ist das man alles mit und mit vorbereiten kann und am Abend selber kaum noch in der Küche beschäftigt ist, zudem macht mein Mann 3 der Soßen und hilft auch sonst viel mit bei den Vorbereitungen.

        lg

        Andrea

        Also macht ihr im Grunde genommen einen Grillabend? Finde ich eine gute Idee.

        • hmm naja nicht wirklich *lach*

          ich schneide das Fleisch fast genauso klein wie man es für den Fonduetopf schneiden würde ( vielleicht von der Form her etwas anders, aber klein) und wir benutzen keinen großen Grill, sondern so Tischklappgrills.

          Im Prinzip ist es schon Fondue, nur mögen wir eben das viele Fett nicht, bzw. mag keiner von uns nur gekochtes Fleisch ( gibts ja auch eine Fonduevariante mit Brühe), deshalb sind wir irgendwann auf den Tischgrill ausgewichen und dabeigeblieben.

          lg

          Andrea

    • Hallo Andrea,

      das hört sich alles sehr schmackhaft an! Darf ich Dich um Rezepte bitten?

      Mein Mann würde sich wahrscheinlich sehr über die Bananecurrysoße freuen, Bacon and Onion Dip und die Currymarinade für das Hähnchenfilet würden meine Rezeptsammlung ungemein bereichern!

      Vielen Dank und LG!

      • Huhu,

        jo... also für die Bananencurrysoße ist mein Mann zuständig, ich weiß das Bananen, Mayo und Curry reinkommen...aber ansonsten bin ich überfragt *lach*, ist eine ganz simple Sache, aber sehr lecker

        Bacon und Onion Dip ist auch ganz einfach, ich vermische ( alles nach Augenmaß) ca. 1 Päckchen Frischkäse mit etwas saurer Sahne bis die Masse schön glatt ist, dann brate ich Zwiebel- und Speckwürfel in wenig Fett schön an und mische sie unter den Frischkäse, schmecke mit etwas Salz und Pfeffer ab und lasse das Ganze über Nacht durchziehen.

        Ups...Currymarinade...*lach*, ich mache sowas seltenst nach Rezept sondern einfach so nach dem Motto "Schrank auf...gucken was da ist...würzen"
        Ich würde so spontan sagen das ich da Öl, Salz, Pfeffer, Currypulver ( das einfache das man hier überall bekommt), Ananas oder Mandarinensaft und Buttermilch nehme...zumindest habe ich das schon gemacht und es war seeehr lecker *g*

        lg

        Andrea

        • Hallo,

          lieben Dank, dann werde ich mich an Deine Vorgaben halten und einfach mal schauen was dabei raus kommt. Aber ich bin unbesorgt! Bisher waren alle von Dir geschnorrten Rezepte sehr lecker!

          Liebe Grüße

          • *lach* das freut mich, ich frage meinen Mann nachher dann mal wie er die Bananensoße genau macht. Aber der ist vor 20:30 nicht hier und dann bin ich weg zur Vorstandssitzung...also wird spät *g*

            so hab meinen Mann gefragt:

            1 gut reife Banane, so fein wie es geht quetschen

            ca. 6 EL Majonaise

            1 bis 2 TL Senf

            ca. 1 EL ( oder nach Geschmack) Currypulver

            gut vermischen und durchziehen lassen....fertig

            lg

            Andrea

(15) 27.11.12 - 13:49

Hallo...ich werde Heiligabend Soljanka machen, es wird nur mein Papa kommen aber reicht auch, bin dann ca. 4 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin. Am 1. Feiertag gibt es schon Ente bei meiner Ma und bei den Schwiegereltern am 2. Feiertag Kaninchen oder Reh.

LG Vani

  • (16) 27.11.12 - 14:07

    Soljanka wollte ich machen aber da hat mein mann gesagt ne das will ich net :-D

    aber vielen #danke

    • (17) 27.11.12 - 15:18

      Hmmm...wenn ihr Rind mögt, geht auch Schmorfleisch recht einfach. Du muss nur Rinderbraten in Scheiben schneiden und mit nem Fleischklopper verhauen oder nimmst Rouladen und dann würzen und mit Senf einreiben.

      Dann brauchst noch 4 grosse Bollen (Zwiebeln) und schneidest die in Spalten. Das Fleisch und die Zwiebelspalten in einer grossen Pfanne scharf anbraten, mit Brühe ablöschen, Temperatur runter regeln, Deckel drauf und dann 4 Stunden schmoren lassen. Am besten am Abend vorher. Dann am nächsten Tag nochmal 2 Stunden schmoren lassen und am Ende mit Mehl bestäuben und somit die Sosse andicke lassen.
      Das Rind wird weich wie Butter und man hat nicht viel Arbeit.
      Wir machen dazu Kartoffeln oder Kartoffelklösse und Rotkohl, den wir auch einen Abend vorher zubereiten, weil er aufgewärmt einfach noch besser schmeckt.

      Vielleicht wäre es ja was für euch.

      Alternativ, kann man das Fleisch auch im Bräter im Ofen schmoren lassen, wenn man sehr viel hat.

      LG Vani

(20) 27.11.12 - 15:39

Ich liebäugel damit:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1671861275210944/Rouladentopf-ohne-Fertigsossen.html

Dann entfällt das lästige Rouladen belegen und einrollen.

LG
Sassi

(22) 28.11.12 - 09:16

hallo,

bei uns gibt es an heilig abend, wie jedes jahr, berliner kartoffelsalat mit wiener... (für mich tofu wiener)

am 1. feiertag knödel, soße, rotkraut und fleischersatz, weiß aber noch nicht was...

2. keine ahnung

lg

Top Diskussionen anzeigen