Was haltet ihr von Maggi Fix und Co.???

    • (1) 15.12.12 - 14:30

      Hallo ihr lieben,
      wollte mal aus reiner Neugier wissen,wer viel mit Maggi Fix und den ganzen Sachen kocht.

      Ich halt nix davon.. ohne ist preiswerter, leckerer und vor allem gesünder..und schneller gehts mit tütchen auch nicht

      • Ohje ;-) grins, jetzt gehen wieder Grundsatzdiskussionrn los ;-)

        Ich verteufel das Zeug nicht, nutze es aber selten. Es existieren aber solche Fixprodukte in meiner Küche genauso wie die eben selbst hergestellte Gemüsebrühe ;-)

        LG

        Warum fragst Du?

        Hallo,

        ich nehm die Gemüsesuppe von Knorr und hin und wieder gibts Ravioli aus der Dose o.ä.
        Grundsätzlich wird aber frisch gekocht, schmeckt mir besser.

        Verteufeln würd ich das Zeug jetzt nicht, muss jeder selber wissen was er in sich reinstopft.

        Guten #mampf

      • nüschts.. is milchzucker drin.. muss ich pupsen #hicks

        Bei manchen Saucen wo ich keinen Blassen schimmer habe wie die gehen nutze ich auch mal ein Tütchen, wieso auch nicht.

        Aber Bratensauce, Käsesauce und Helle bekomme ich auch so hin, aber bei Neuland wie Kartoffelgratin oder Torteline mit Tomatensauce nutz ich auch mal ein Tütchen, gestorben ist hier noch keiner dran.

        Und Preiswerter, nö find ich nicht unbedingt, tütchen von 25cent+ 1/4 liter wasser ist billiger als manche selbstgemachte sauce.

        Und Schneller gehts auch, mach mal ne Sauce indem du Butter langsam schmelzen musst, Mehl unterrühren, Milch rein, die aufkochen und dann Käse reiben und untermischen.

        Tütchen auf, wasser bei und fertig.

        Gesünder auch nicht unbedingt, die käsesauce selbstgemacht hat mehr Kalorien als die Tütenvariante.

        Somit alle vorurteile entkräftet;-)

        Geschmack lässt sich eh streiten

        • (7) 15.12.12 - 18:05

          Auch die Tütensauce muß erstmal kochen um die nötige Konsistenz zu haben, in der Zeit mache ich Dir locker ne Mehlschwitze!
          Mal davon ab das ich ne Käsesauce komplett anders machen würde :-p

          Nur weil etwas mehr Kalorien hat, ist es ja nicht gleich ungesünder - was ist das denn bitte für eine Argumentation?

          Lieber mehr Kalorien als Chemie!

          Wenn Du ne helle Sauce kannst, wieso bekommst dann kein Kartoffelgratin hin? Und ne Tomatensauce? Also bitte, einfacher geht's doch schon gar nicht mehr!

          • (8) 15.12.12 - 19:37

            Die Sauce für Canneloni und Tortelini mach ich immer so.
            Mehlschwitze, Milch, Käse und würzen. Das Rezept habe ich aus dem Priesterseminar aus Limburg :-)

            Ich meine keine Tomatensauce, das ist aus der Werbung das Maggi Fix für Tortelini irgendwas. Da ist schinken, Sahne und tomatenwürfel drin und dann die sauce halt die ich nicht definieren kann, also nehm ich lieber gleich das tütchen :-)

      (9) 15.12.12 - 16:07

      "und schneller gehts mit tütchen auch nicht "

      Das stimmt nicht. Und ich finde nichts verwerfliches daran, wenn eine berufstätige Mutter zum Beispiel ab und an auf Fix-Produkte zurück greift!

      • (10) 15.12.12 - 20:50

        So seh ichs auch!

        Ich finde es übrigens auch nicht verwerflich,wenn eine Mutter gelegentlich zur Tüte greift,die nicht arbeiten geht;-)

        Grüsse,
        Kati

    huhu

    bei uns gibt es nur die spaghetti soße und ungarischer gulasch.. mehr nicht

    LG

    Die Tüten an sich nehm ich wirklich nie, außer CHILI CON CARNE!!! Das schmeckt mit MaggiFix sooooo lecker.....krieg ich selber nicht so hin (obeohl schon viel getüftelt!).

    Ansonsten hab ich immer die kleinen Brühetöpfchen von Knorr (diese geleeartigen).

    Soll jeder so halten wie er möchte, ich schaffe es ohne die Tüten zu kochen weil mein Mann es auch gar nicht essen würde.

    ich kriege schon die krätze, wenn ich die liste mit den inhaltsstoffen nur lese und ich frag mich beispielsweise bei chili con carne oder spaghetti napoli, aber auch bei pasta in lachssahne (oder wie das heißt), wozu man dieses tütenzeugs braucht. alle gerichte sind derart einfach zu kochen, dass es doch wirklich ohne gehen sollte.

    das einzige, was wir hier haben, ist die brühe aus dem glas. den rest tu ich meiner familie und mir nicht an.

    Huhu,

    ich halte da auch nichts von...nicht nur das es nicht schmeckt, unnötig und überteuert ist, ich werde auch noch regelrecht krank von dem Zeug wenn ich häufiger esse ( meine Schwiegermutter kocht gern mal damit...wenn wir zu oft dort sind spüre ich das deutlich).

    lg

    Andrea

    (15) 15.12.12 - 17:34

    HI

    Also wir haben auch mal was davon im Haus, z.B zwiebelsuppe für chips dip herzustellen ;)
    lg

    lg

    (16) 15.12.12 - 17:35

    Ich bin laktoseintolerant und damit haben sich diese Tütchen für mich zu 99% eh erledigt. Da ich gerne koche und gerne auch neue Rezepte ausprobiere, koche ich also alles ohne Fix-Pulver. Dennoch verteufel ich es nicht, wenn andere Menschen damit kochen. Es geht mich überhaupt nichts an, was andere Menschen so essen und es ist mir auch total egal.

Wir haben vor kurzen erst Chilli con carne im Vergleich gekocht.
Einmal selbst gemacht einmal mit Hilfe von Tütchen (müßte lügen welcher Hersteller es war...#schein).

Die einhellige Meinung aller war, daß das selbstgemachte Chilli besser war.

Das Chilli mit der Tüte war genauso schnell fertig.
Das Hackfleisch muß auch erst angebraten werden.
Ebenso müssen mögliche frische Zutaten auch erst mal vorbereitet und angebraten werden.
Der Unterschied lag nur darin, daß bei der Tütenvariante die Faulheit zum Würzen gegeben ist/war.
Vom einheitlichen Geschmacks- und Geruchserlebnis der Tütenpackungen mal abgesehen.....

Lg.

(20) 15.12.12 - 18:07

Ist mir egal wenn andere Leute Müll und Chemie essen, ABER deren (lächerliche) Argumentation, die nervt!

LG

(21) 15.12.12 - 22:36

Mit den Tütchen ist es wie mit anderen Sachen. In Maßen ist es vollkommen in Ordnung. In Massen ist es ungesund wegen Geschmacksverstärkern und vielen lustigen E´s.

Ich koch recht selten mit Tütchen. Es gibt ein zwei Gerichte die ich einfach gern so mag (ich mag zum Beispiel das Gulasch total gern) aber die meisten Gerichte koche ich ohne und schmecken so auch viel besser.

Hallo

Ich halte allgemein nix von Fertigprodukten.

Ich koche und backe so zimlich alles frisch. Ich möchte nicht dass wir diese Chemiebomben essen.

Leider geht es ja in die Richtig dass man in den Supermärkten ja schon fast mit Fertigprodukten überschüttet wird, sogar Pfannkuchen kann man schon fertig in der Flasche kaufen.

Was mich an der Knorr Werbung nervt ist, dass sie ihre Produkte als super gesund (Ganz natürlich ohne Geschmacksverstärker etc darstelt) allerding frage ich mich was Milchpulver, Clukose oder Hefe in einer Supper zu suchen hat.

Man muss sich auch gar nicht wundern warum es immer mehr dicke Menschen und darunter leider auch immer mehr Kinder, sogar schon Kleinkinder gibt die schon richtig viel Übergewicht haben.

Kinder die nicht mehr den Unterschied heraus schmecken können ob sie jetzt frisches Obst und Gemüse essen oder es aus der Dose kommt.

Es fangt doch schon im Babyalter an, hier ein Breichen wo man nur mit Wasser anzurühren braucht, da ein Gläschen wo man nur kurz zu erwärmen braucht.

Ich finde es furchtbar dass wenn man dann noch als Super Mama oder super Hausfrau beschuLdigt wird, nur weil man so gut wie alles selber macht und nicht möchte dass die Familie Fertigprodukte isst.

Lg Andrea

  • (23) 16.12.12 - 15:07

    ***Was mich an der Knorr Werbung nervt ist, dass sie ihre Produkte als super gesund (Ganz natürlich ohne Geschmacksverstärker etc darstelt) allerding frage ich mich was Milchpulver, Clukose oder Hefe in einer Supper zu suchen hat.***

    Seid ich laktoseintolerant bin und immer die Zutatenlisten lesen muss, frage ich mich sehr häufig, warum alle möglichen Zusatzstoffe in Produkten sind, die meiner Meinung nach dort nicht hinein gehören. Was macht zum Beispiel Laktose in Wurstwaren?

    • (24) 16.12.12 - 17:34

      Da gebe Ich Recht, wenn man einmal die Zutatenliste von einem normal Kuchen durchliest, frag ich mich auch was dass überhaupt noch mit einem Kuchen Zutun hat. Nee ich Koch und Backe lieber selber da weis ich/ wir essen. Und die Ausrede von Mütter die arbeiten gegen kann ich auchnicht mehr hören. Ich gehe auch 50% und dass in einem Altenheim in der Pflege.

Top Diskussionen anzeigen