Butter zum Backen: Süßrahm oder 'mild gesäuert' ?

    • (1) 17.12.12 - 14:13

      Hallo zusammen,

      welche Butter nehmt Ihr zum Backen?

      Gerade jetzt in der Plätzchenzeit, wenn man die Butter ja quasi kiloweise verarbeitet, kaufe ich gerne eine günstige Butter, meistens Disounter-Eigenmarken, die aber meistens 'mildgesäuert' sind.

      Meine Mutter kauft zum Backen generell nur Süßrahmbutter (die meistens das Doppelte von der kostet die ich kaufe) und meint, die Plätzchen würden mit gesäuerter Butter auch sauer schmecken #gruebel. Ehrlich gesagt schmecken meine Plätzchen aber 'normal', und auch in meinen Rezepten steht nie dabei, dass man auf Süßrahmbutter achten sollte. Wie handhabt Ihr denn das, hat da überhaupt schon mal irgendwer darauf geachtet?

      Danke und Gruß
      Elle

      • Hallo,

        ich kaufe von Aldi "deutsche Markenbutter" und nehme die für alles. Ich glaube die ist mild gesäuert. Habe ich aber noch nie drüber nachgedacht.

        Gruß,

        Simone

        Hab grad mal nachgeschaut.Unsere Butter ist "mildgesäuert" und da schmeckt nichts sauer.
        Ganz im Gegenteil,die Plätzchen waren saulecker wie immer und die große Schüssel vom Wochenende ist bereits leer.

        Vom Geschmack nimmt sich das nicht viel im Gebäck, ich kauf gerade dann, wenn ich kiloweise sowas verbrauche, ungern Produkte aus Massentierhaltung...

        LG,

        W

Top Diskussionen anzeigen