Tofu, muß das so?

    • (1) 21.01.13 - 18:43

      Ganz mutig haben ich heute Tofu (geräuchert) gekauft und direkt zu einer Chinapfanne verarbeitet.

      Es schmeckte nach nix, also das Tofu (oder der Tofu #gruebel), die Konsistenz war wie Gummi und es quietschte beim Kauen.

      Hab ich was falsch gemacht oder ist das so?

      LG

      • (2) 21.01.13 - 20:12

        Hallo!
        Ich brauchte mehrere Anläufe, bis mir der Tofu gelungen ist, die ersten Male mochte es noch nicht mal unser damaliger Hund ;-).

        Räuchertofu ist so eine Sache, da gibt es leckere Sorten und echt eklige. Welche Marke war Deiner?

        Ich empfehle ganz stinknormalen Naturtofu, den gibt es auch bei Aldi. Den pulst Du aus der Verpackung und drückst ihn mithilfe eines Küchentuches schln trocken, dann würfelst Du den Block.
        Ab in eine Tupperdose, mit Sojasoße begießen und mit Chinagewürz bestreuen, Deckel druff und schütteln und mind. 1 Stunde in den Kühlschrank.

        Dann etwas Öl (1 TL reicht) in die Pfanne, Tofu dazu und braten, dann wird er richtig knusprig. Ich toppe das ganze dann noch mit Sesam, den ich darüberstreue, dann sind die Tofuwürfel wie paniert - oberlecker!

        Diese Würfel kannst Du zB über einen Salat geben (wie Fetawürfel quasi) oder zu einer chinesischen Nudel- oder Reisgemüsepfanne geben.

        Naturtofu schmeckt im Rohzustand nach nix, man kann ihn auch kleinbröseln und wie Hack anbraten mit Zwiebeln und ordentlich Hackgewürz, und dann als Bolognesesoße oder ins Chili con (sin) Carne, eben wie Hackfleisch.

        Räuchertofu kannst Du fein würfeln und wie Speck nehmen, zB zu Bratkartoffeln oder in den Kartoffelsalat.
        Oder Du machst daraus einen veganen "Fleischsalat", indem Du ihn in feine Streifen schneidest, dazu Gewürzgurken in feine Streifen und dazu eine vegane Mayo aus dem Bioladen (als Nichtveganer kannst Du selbstverständlich auch eine normale Mayo nehmen).

        Du kannst Räuchertofu auch roh in dünne Scheiben schneiden und wie Wurst aufs Brot legen, mit Senf bestreichen. Lecker ist der Räuchertofu von der Marke TAIFUN, der schmeckt super! (TAIFUN hat eh den besten Tofu in meinen Augen, ich empfehle die Bärlauch-Bratfilets und den Mandel-Sesam-Tofu, die mußt Du nicht mehr würzen und kannst ihn auch direkt aus der Packung essen :-)).

        Und dann gibt es noch den Seidentofu, der ist ganz weich und man nimmt ihn meist zum Backen für "Käsesahnetorten" oder Mousse au chocolate (einfach 400 g Seidentofu mit einer Tafel geschmolzener Zartbitterschokolade 100 g mischen und pürieren - schmeckt besser als echtes Mousse und ist viel gesünder, da kalorienärmer und ohne tierische Fette).

        So, das war mein Tofu-Vortrag!

        Nur Mut, nicht aufgeben, man muss sich erstmal darein fuchsen, aber es lohnt sich!

        Viele Grüße!
        #winke

        • (3) 21.01.13 - 21:59

          Ich glaub es war die Edeka Bio-Marke!

          Hmm, na mal gucken ob uns als nicht-Vegetarier so was noch mal in die Pfanne kommt. Kollegen haben aus versehen mal marinierten Tofu für den Grill gekauft, das fand ich gar nicht mal so schlecht aber das heute, wirklich bäh!

          Ich werd wohl mal ne Bolognese versuchen, das wurde mir nun schon mehrfach empfohlen aber wenn die auch so wird, dann war es das mit Tofu ;-)

          LG

          • (4) 22.01.13 - 00:11

            Hallo!

            Für Bolognese nehme ich immer getrocknete Sojaschnetzel von Alnatura. Mit klassischen Tofu hab ich das noch nie probiert, wird aber wohl auch gehen.
            Räuchertofu habe ich neulich mal für eine vegetarische Carbonara benutzt. Den habe ich klein gewürfelt und in Öl kräftig angebraten, so dass er fast knusprig war. Wie Speck in der Carbonara eben.

            Und ich muss meiner Vorschreiberin Recht gebe: bei Räuchertofu kann man böse auf die Nase fallen, was Geschmack und Qualität angeht. Taifun ist echt der beste. #pro

            Vielleicht suchst Du Dir mal ein paar Rezepte, bevor es weiter geht. Ohne meine diversen Kochbücher wäre ich auch echt überfordert gewesen.

            Viele Grüße!

            • (5) 23.01.13 - 10:41

              Wo bekomm ich den denn? Der nächste Bioladen ist 30 km weit weg!

              LG

              • (6) 23.01.13 - 11:48

                Hallo!

                Taifun Tofu habe ich bislang nur im Bioladen und in manchen Reformhäusern gesehen. Produkte von Alnatura (z.B. die Sojaschnetzel, der Tofu ist nicht so toll) gibt es bei dm.

                Neulich hatte ich mal den Tofu (natur) von alpro, der war auch nicht schlecht, und den gibt's im normalen Supermarkt.
                Ich glaube, bei naturbelassenem Tofu kann nicht viel schief gehen; bei gewürztem und geräuchertem Tofu kann man böse auf die Nase fallen...

                Beste Grüße!

                • (7) 23.01.13 - 12:27

                  Der nächste dm ist auch weit, aber da kommt man schon mal öfter hin. Na mal gucken beim nächsten Einkauf!

                  LG

                  • (8) 23.01.13 - 18:49

                    Ich bestelle meinen Taifun-Tofu im www bei

                    www.alles-vegetarisch.de

                    und bei
                    www. veganic.de

                    Da ich als Veganer viel davon futtere, lohnt sich die Onlinebestellung!

      (9) 23.01.13 - 03:20

      Hallo!

      Tofu schmeckt mir auch nur, wenn er schön knusprig gebraten ist.
      Normaler Tofu wird bei mir vor dem Braten mariniert (Sojasoße, Gewürze), geräucherten verwende ich ohne marinieren. Der Tofu kommt bei mir als erstes in dünnen Streifen in die Pfanne. Wenn er schön braun ist, folgt das Gemüse.

      LG
      Granouia

      • (10) 23.01.13 - 10:40

        So habe ich es auch gemacht :-(

        Allerdings hat mich ein kleiner Unfall in der Küche auch leicht aus der Bahn gebracht, vielleicht ist es deshalb nichts geworden...

        LG

Top Diskussionen anzeigen