Frikadellen im Backofen?? Werden die knusprig und schmecken die auch??

    • (1) 30.01.13 - 22:08

      Hallöchen,

      ich hoffe, ihr könnt mir hier helfen?#schwitz#bitte

      Ich habe noch nie Frikadellen im Backofen gemacht, immer nur in der Pfanne gebraten. Jetzt geht es darum, dass ich für eine Faschingsfeier von 4 kg Hackfleisch Frikadellen machen muß!#schock#schwitz
      Zum ersten weiß ich gar nicht, wie ich die anmachen soll? Geht nur in Etappen, für diese Menge hätte ich gar kein "Maß". Nun, das werde ich noch hinbekommen, aber meine Frage, kann ich die denn gut im Backofen braten?

      Wenn ich die Pfanne nehme, stehe ich ja mindestens einen ganzen Tag in der Küche..#schock

      Wenn ja, bei wieviel Grad und wie lange ungefähr bruzzelt ihr die denn?

      Dankeschön und liebe Grüße

      Michi

      • (2) 30.01.13 - 22:15

        Hallo,

        verteil die Frikadellen roh auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech. Die brauchen ca. 20 Min bei 220 Grad. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Teste eine, bevor du alle raus nimmst.

        Ich hab die auch schon gemacht. Das klappt gut und die Frikadellen werden auch knusprig.

        Viele Grüße!

        Falls es noch was hilft :-)
        Wenn ich was im Backofen mache, pfeif ich die letzten 5 min die Grillfunktion mit rein, dann wird alles richtig knusprig. Evtl. auch das Blech dann eine Stufe höher reinschieben.
        Wenn keine Grillfunktion vorhanden, Oberhitze voll Rohr. Aber beobachten, dass nichts verbrennt :-p
        LG Moni

        Hallo,

        also ich mache meine Frikadellen immer im Backofen und sie werden dort genauso knusprig und lecker wie aus der Pfanne.

        220 Grad ca 20/25 Min.

        LG Pummelchen

      • (5) 31.01.13 - 12:09

        Kann mich den anderen Posterinnen nur anschliessen.

        Ich mach meine Frikadellen immer im Backofen, dann sind sie auch nicht

        soooo fett ....;-) als wenn du sie mit Fett in der Pfanne anbrätst.

        aklasse

        (6) 31.01.13 - 15:20

        Hallöchen,

        oh, ihr Lieben, ich danke Euch, ihr habt mich gerettet!!#huepf

        Ich muß die Frikadellen erst Faschings-Freitag machen und ich werde sie dann im Backofen nach Euren Angaben bruzzeln..Grillfunktion habe ich auch, kann ja eigentlich nix schiefgehen.Juhuuuu .#huepf

        Dankeschöööööön!#blume

        LG Michi

      • (7) 31.01.13 - 19:19

        Ich würde sie kurz anbraten und dann auf ein Blech legen und ab in den Ofen damit dann können sie dort fertig garen und bleiben auch schön warm. Den "Geschmack" des anbratens kriegt eben der Ofen alleine nicht hin.

        (8) 31.01.13 - 23:09

        also, wir haben in der Ausbildung kugelformige Frikadellen im Backofen gemacht. die Kugeln hatten ca 8 cm(roh). Die haben wir bei 180°C ca 40 min gebacken(ohne Backpapier). Die Richtige Gewürze und Zutaten und das richtige Garen haben die Frikadellen supersaftig und lecker gemacht und die waren immer der Renner(jeden Tag!) in der Betriebskantine.#koch

        (9) 01.02.13 - 01:53

        Ich mach Frikadellen nur noch im Backofen. Geht auch echt einfach.

        Hackfleisch geformt aufs Backblech und bei 200 Grad (Umluft) ca. 25 - 30 Minuten.

        Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. So werden sie bei uns immer perfekt.

Top Diskussionen anzeigen